Rückführung von Büchern aus dem Stadtarchiv Stralsund – Stadt Stralsund agiert perfide

Im Weblog Kulturgut erhebe ich schwere Vorwürfe gegen die Stadt Stralsund: http://kulturgut.hypotheses.org/334 Ich gebe meinen Beitrag im folgenden ohne die Links wieder. Anlass der Gründung dieses Weblogs im Dezember 2012 waren die skandalösen Vorkommnisse im Stadtarchiv Stralsund, die ich in … Weiterlesen

Eines der aus dem Stralsunder Stadtarchiv verkauften Bücher wird jetzt in New York für eine Viertel Million Dollar zum Kauf angeboten

Der NDR recherchierte das, wie Maria Rottler mir soeben mitteilte: http://www.ndr.de/regional/mecklenburg-vorpommern/stralsundbuchschatz127.html Selbstverständlich sah er keine Veranlassung, meinen Beitrag, der – aufgrund eines anonymen Tippgebers – als erstes diesen Kepler-Band als Stralsunder Eigentum identifizierte, zu verlinken: http://archiv.twoday.net/stories/219022356 Update: Übrigens ist Armin … Weiterlesen

Best of Archivalia (v): "Historiker: Stadt verscherbelt Kulturgut" – die Causa Stralsund (2012)

Klaus Graf hat es geschafft und die Bibliothek in Stralsund gerettet – eigenhändig, nur mit einem Blog bewaffnet https://t.co/Nwi43LFh — M. Schmalenstroer (@MschFr) 20. November 2012 Nicht nur, weil von Schmalenstroer gewünscht, darf die Causa Stralsund in einem Best-of-Adventskalender von … Weiterlesen

Causa Stralsund in Blogparade "Mein faszinierendes Kulturerlebnis" vertreten

Vor einem Jahr bewegte die Causa Stralsund hier die Gemüter. ?s=stralsund http://kulturgut.hypotheses.org/category/bibliotheken/stralsund Margret Ott hat zur aktuellen Blogparade http://www.tanjapraske.de/2013/10/07/aufruf-zur-blogparade-mein-faszinierendes-kulturerlebnis ihren resümierenden Beitrag vom 2. Januar 2013 eingereicht. http://www.blog.pommerscher-greif.de/stralsund-resumee

Stralsunder Ex-Archivleiterin Nehmzow lügt

Ergänzend zu http://archiv.twoday.net/stories/465680396 „Gericht: Allenfalls Abmahnung Allenfalls eine Abmahnung oder eine Änderungskündigung wäre der rechte Weg gewesen, sagte der Vorsitzende Richter in der Urteilsbegründung. Bei seiner Entscheidung hatte das Gericht die Pflichtverletzungen der Archivleiterin berücksichtigt. Die Stadt hatte ihr vorgeworfen, … Weiterlesen

Causa Stralsund: Archivleiterin zu Unrecht gekündigt

Das Arbeitsgericht Stralsund hat am Dienstag der Kündigungsschutzklage der Stadtarchivarin stattgegeben. Damit ist die fristlose Kündigung seitens der Direktorin des Stadtarchives vom Dezember 2012 unwirksam, berichtete NDR 1 Radio MV. Allenfalls eine Abmahnung oder eine Änderungskündigung wäre rechtens gewesen, sagte … Weiterlesen

Ausgerechnet in Stralsund: Am 2. September 2013 findet der erste Tag der Bestandserhaltung in Mecklenburg-Vorpommern statt!

http://www.vda.archiv.net/aktuelles/meldung/250.html „Der Tag der Bestandserhaltung ist die erste spartenübergreifende Fortbildung, die in Mecklenburg-Vorpommern auf Landesebene kooperativ vom VdA – Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. und dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) veranstaltet wird. Die Initiative geht von der an der … Weiterlesen

Konvolut zu Ehren von Friedrich Koch kehrte ins Stralsunder Stadtarchiv zurück

Pastor Holger Roggelin hat schon vor einiger Zeit das von ihm erworbene Konvolut über Friedrich Koch in Stralsund persönlich übergeben und teilt jetzt die entsprechende Pressemitteilung der Stadt mit: http://kulturgut.hypotheses.org/225 Die angehängte Liste der zurückgekehrten Stücke ist noch beschämend klein. … Weiterlesen

Lehren aus der Causa Stralsund: Mehr Schutz für historische Bestände

Der folgende Text erschien zuerst in LIBREAS: Klaus Graf: Lehren aus der Causa Stralsund: Mehr Schutz für historische Bestände. In: LIBREAS.Library Ideas, Jg. 9, Heft 1 /Heft 22 (2013) http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100208891 (PDF). In der Stralsunder Archivsatzung aus dem Jahr 2002 heißt … Weiterlesen

Causa Stralsund: Antiquare gerieren sich als Ehrenmänner

http://kulturgut.hypotheses.org/187 “Auf einer Tagung in Wismar nahm der Landesmuseumsverband den Verkauf zum Anlass, um seine 190 Mitglieder zu einem besseren Schutz ihrer Objekte aufzufordern. Der Verbandsvorsitzende Steffen Stuth wies darauf hin, dass Kulturgüter in öffentlichen Sammlungen in Mecklenburg-Vorpommern gesetzlich nicht … Weiterlesen

Meldungen über die Causa Stralsund auf Facebook via RSS lesen

RSS-Feed: https://www.facebook.com/feeds/page.php?id=404280116307507&format=rss20 (Von Maria Rottler mit http://www.lottaleben.biz/rss-feed-url-generator erstellt.) [Siehe auch http://diesocialmediatexterin.wordpress.com/2012/11/05/rss-feed-fuer-pinnwandeintraege-eurer-facebook-fanseiten-erstellen ] Seite https://www.facebook.com/rettetarchivbibliothekstralsund

Stralsunder Lokalliteratur online bei der ULB Düsseldorf

Verzeichniß von Büchern, Urkunden und einigen andern schriftlichen Nachrichten des Gewandhauses in Stralsund, 1847 http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd/content/titleinfo/4893839 Ernst Zober: Urkundliche Beiträge zur Geschichte der Stralsunder Verfassung, 1846 http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd/content/titleinfo/4893627 Andreas Theodor Kruse: Geschichte der Stralsunder Stadt-Verfassung, 1847 http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ihd/content/titleinfo/4894139 Derselbe: Erster Entwurf einer Stralsunder … Weiterlesen

„Stralsund ist durchaus kein Einzelfall“

Gestern wurde die http://archiv.twoday.net/stories/232605767 angekündigte Scala-Sendung auf WDR 5 ausgestrahlt, in der Sigrid Hoff den Stralsunder Skandal kundig recherchiert hat: http://gffstream-7.vo.llnwd.net/c1/m/1357563829/radio/scala/wdr5_scala_20130107.mp3 (Minuten 14-28) Erster O-Ton vom Fotografen Harry Hardenberg: „Das geht einfach nicht“. Senator Holger Albrecht zitiert im 2. O-Ton … Weiterlesen

WDR zur Causa Stralsund: Kulturerbe im Ausverkauf

http://www.wdr5.de/sendungen/scala/s/d/07.01.2013-12.05/b/kulturerbe-im-ausverkauf.html Der Verkauf von rund 6000 wertvollen historischen Bänden aus der bedeutenden Stralsunder Gymnasialbibliothek, der im Herbst 2012 öffentlich wurde, löste deutschlandweit Proteste aus. Die UNESCO-Welterbestadt Stralsund, die mit dem Verkauf ihre Haushaltskasse aufbessern wollte, ist blamiert. Erst nachträglich stellte … Weiterlesen

Stralsund: Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Bücher

Die Hansestadt Stralsund hat ihre Website aktualisiert. http://www.stralsund.de/hst01/content1.nsf/docname/Webseite_B8D598E4238E4E09C1257ABF00448714?OpenDocument Das Raumluftgutachten zum Johanniskloster liegt vor und befindet sich in der Auswertung, so dass Rückschlüsse zum Umgang mit dem Johanniskloster bzw. Stadtarchiv gezogen werden können. Im Rahmen einer ersten Maßnahme erfolgt seit … Weiterlesen

Nordkurier zur Causa Stralsund

Wenige neue Informationen bringt https://www.nordkurier.de/cmlink/nordkurier/nachrichten/blickpunkte/pure-notwehr-oder-kulturbarbarei-1.516288 Bücherskandal im Stralsunder Stadtarchiv von Ralph Schipke Pure Notwehr oder Kulturbarbarei? Stralsund trägt voller Stolz den Titel „Weltkulturerbe“ – für seine mittelalterlichen Backsteinbauten. Doch in einem der historischen Gemäuer schimmelte ein anderer Kulturschatz vor sich … Weiterlesen

Causa Stralsund: Bayerische Staatsbibliothek ersteigerte den Türkendruck aus Stralsund bei Zisska

Nun ist es offiziell. Die Bibliothek teilte mir durch ihren Pressesprecher mit: Der von Ihnen erwähnte Druck wurde von der Bayerischen Staatsbibliothek im Rahmen des Sammelauftrags „Sammlung Deutscher Drucke“ und nach Rücksprache mit Kollegen anderer Bibliotheken erworben. Die Bayerische Staatsbibliothek … Weiterlesen

Causa Stralsund: Mindestens zwei Bände der Bibliothek des Zacharias Orth wurden bei Reiss verscherbelt

Bislang war nicht bekannt, ob auch Bände aus der Büchersammlung des neulateinischen Poeten Zacharias Orth (um 1530-1579) bei dem Verkauf der Gymnasialbibliothek Stralsund abgewandert sind. Über Orth und seine Bibliothek: http://de.wikipedia.org/wiki/Zacharias_Orth Erst nachdem ich gestern den Hinweis auf einen Ankauf … Weiterlesen

Causa Stralsund: Hassold bezahlte Archivkraft

http://www.ostsee-zeitung.de/nachrichten/brennpunkt/index_artikel_komplett.phtml?SID=f9b0f003fe5cc6d8d3937b6377669da5&param=news&id=3631721 Im Skandal um den umstrittenen Verkauf historischer Bücher aus dem Stadtarchiv Stralsund sind weitere brisante Papiere aufgetaucht. Der OSTSEE-ZEITUNG liegt das Protokoll der nichtöffentlichen Hauptausschuss-Sitzung der Bürgerschaft vom 6. Dezember vor. In den Mittelpunkt rückt erneut der Verkauf angeblicher … Weiterlesen