St. Theodul, Stadtpatron von Ehingen

In Ehingen hat vor kurzem der Allmendinger Arzt Hermann Blankenhorn über den Ehinger Stadtpatron Theodul referiert, berichtet die Schwäbische Zeitung: “Ab 1630 wurden in katholisch geprägten Gemeinden gemäß den Bestimmungen der päpstlichen Ritenkongregation ein Stadtpatron unter Zustimmung des Bischofs aus dem Kreis der kanonisierten Heiligen ausgewählt. In Ehingen war das 1750 der Fall.” So kann … „St. Theodul, Stadtpatron von Ehingen“ weiterlesen

Duisburg erinnert an Stadtpatron Salvator

“Duisburg als Wallfahrtsort? Kaum vorstellbar, und doch pilgerten einst im 15. Jahrhundert Gläubige in die Stadt, um Segen und Heilung vom Salvator Mundi, dem Erlöser der Welt, zu erbitten. Die Skulptur des Patrons, unter dessen Schutz Duisburg seit über 700 Jahren steht, soll anno 1464 bei der berühmtem Viktortracht in Xanten einen Besessenen geheilt haben … „Duisburg erinnert an Stadtpatron Salvator“ weiterlesen

Das Wort zum Stadtpatron

“Erleben wir nicht heutzutage oft, dass eine Überzeugung kaum noch etwas zählt? Erfahren wir nicht häufig einen gedanklichen Mainstream, in dem alles egal und nichts mehr wirklich wichtig ist und in dem echte Überzeugungen keinen Platz haben? Bekommen wir vielleicht sogar mit, dass Menschen beschimpft werden, weil sie an einer unbequemen Meinung festhalten? In solchen … „Das Wort zum Stadtpatron“ weiterlesen

Simplicius, Faustinus und Beatrix als Kloster- und Stadtpatrone von Fulda

Sie werden im Rahmen einer aktuellen Sonderausstellung des Museums in Fulda zum Thema Fuldaer Heilige gewürdigt. http://www.bistum-fulda.de/bistum_fulda/presse_medien/liste_pressemeldungen/2016/2016_01/bpd_2016_2/bpd_20160224_01_Sonderausstellung_Vonderaumuseum.php “außerdem wird vom Bistum Fulda religionsdidaktisches Material zum Ausstellungsbesuch für Kinder als pdf-Download bereitgestellt” Wo soll sich das befinden? Im Netz anscheinend nicht.

Von wegen “alter Stadtpatron” von Reutlingen

http://www.swp.de/reutlingen/lokales/reutlingen/Namen-des-alten-Stadtpatrons-gewaehlt;art1158528,3068201 “Die bisherigen katholischen Pfarreien Bruder Klaus und Heilig Geist – samt deren Filialgemeinden St. Johannes und St. Michael – wurden zum Jahresbeginn offiziell aufgelöst und finden sich nun als gemeinsame St.-Lukas-Gemeinde wieder. […] Und wie kam es zur Namensgebung? Über 50 Teilnehmer diskutierten darüber. Beinahe wäre es Mutter Teresa geworden. Doch am Ende einer … „Von wegen “alter Stadtpatron” von Reutlingen“ weiterlesen

Stadtpatrone und Heraldik

http://heraldica.hypotheses.org/2808 Kommentar: Schlechtem wissenschaftlichem Brauch folgend, wurden meine methodischen Überlegungen zum Begriff des Stadtpatrons auch hier völlig ignoriert. St. Laurentius, Stadtpatron von Duderstadt http://web.archive.org/web/20070616145618/http://www.histsem.uni-freiburg.de/mertens/graf/dud.htm Maria als Stadtpatronin 2002 http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/373 Stadtpatrone in kleineren deutschen Städten (Vortrag 2003) http://archiv.twoday.net/stories/6048443 ?s=stadtpatron Zu St. Georg in Freiburg, siehe dazu maßgeblich Wehrens 2007 (hätte zitiert werden müssen) http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/schauinsland2007/0043 bin ich … „Stadtpatrone und Heraldik“ weiterlesen

Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Furth feierte den Stadtpatron Sebastian

http://www.mittelbayerische.de/region/cham/cham/artikel/den-blick-auf-den-schoepfer-richten/1178587/den-blick-auf-den-schoepfer-richten.html “Sebastian zur Ehr folgte am Sonntag eine große Schar Gläubiger der Prozession zu Ehren des Further Stadtpatrons und gab so wiederum ein eindrucksvolles öffentliches Glaubenszeugnis. In der Festmesse erinnerte man an den heiligen Märtyrer, um anschließend hinter der Sebastians Statue und dem Allerheiligsten über den Stadtplatz zu ziehen. Welch hohen Stellenwert der Stadtpatron hat, … „Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Furth feierte den Stadtpatron Sebastian“ weiterlesen

Der Katakombenheilige Demetrius als Stadtpatron von Löffingen

Derzeit werden letzte Arbeiten am Löffinger Demetriusbrunnen vorgenommen. http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/loeffingen/Letzte-Arbeiten-am-Demetriusbrunnen;art372525,7108173 Heimatforscher Rudolf Gwinner recherchierte zum Stadtpatron der Baar-Kommune. Etwas ausführlicher: http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/loeffingen/Loeffingen-Malermeister-Karl-Sibold-ruft-Schutzpatron-Demetrius-in-das-Gedaechtnis;art372525,7019109 “1725 brachte der Neuenburger Eremit Georg Beck die Reliquien des heiligen Demetrius nach Löffingen. Der Löffinger Pfarrer Max Bosch hat auf eigene Kosten den Transport des Demetrius veranlasst. Der Leichnam des Märtyrers wurde in der … „Der Katakombenheilige Demetrius als Stadtpatron von Löffingen“ weiterlesen

St. Josef, Stadtpatron von Gernsheim

Vor der katholischen Pfarrkirche St. Maria Magdalena steht die Statue des Stadtpatrons Josef: “Die mehr als lebensgroße Statue vor der katholischen Pfarrkirche Gernsheim wurde 1750 errichtet: Auf hohem Sockel tragen zwei Engel eine Erdkugel, darauf steht Josef mit dem Jesuskind im Arm – alles in rokokohaft bewegten Formen. Auf den Seiten des Sockels finden sich … „St. Josef, Stadtpatron von Gernsheim“ weiterlesen

St. Donatus Stadtpatron von Bräunlingen?

“Der Seelsorger forderte dazu auf, die Stadtkirche und ihre Einmaligkeit zu entdecken. Verschiedene Wege möchte der Pfarrer im Sponsorenbereich gehen. So könne er sich Patenschaften für die historisch wertvollen und zahlreichen Figuren in der Kirche vorstellen. Als Beispiel sei der heilige Donatus genannt, der Stadtpatron von Bräunlingen, gestiftet im Jahre 1684 vom Bräunlinger Oberschultheissen Johann … „St. Donatus Stadtpatron von Bräunlingen?“ weiterlesen

Stadtpatron Sebastian

Gestern am 20. Januar war der Sebastianstag, und in einigen Zeitungen wurde wieder auf Feierlichkeiten in jenen Städten hingewiesen, in denen der hl. Sebastian Stadtpatron (neben einem mit ihm nicht identischen Kirchenpatron) ist. Meine Liste deutscher Stadtpatrone von 2002, siehe http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/373 nannte für Sebastian: Dettelbach, Eltville, Friedberg in Bayern, Landsberg am Lech, Landshut, Mühlheim an … „Stadtpatron Sebastian“ weiterlesen

Museum für den (zweiten) Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer

In der Wiener Kirche Maria am Gestade in der Inneren Stadt erinnert ein neues kleines Museum an den Redemptoristenpater Klemens Maria Hofbauer (1751-1820), der seit hundert Jahren offiziell als Wiener Stadtpatron verehrt wird. http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/1544771/Klemens-Maria-Hofbauer_Der-unbekannteStadtpatron Über Hofbauer https://de.wikipedia.org/wiki/Klemens_Maria_Hofbauer http://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=118552317 Pater Martin Leitgöb berichtet über die Vorgeschichte der Erhebung: http://www.redemptoristen.com/index.php?id=103&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1241&tx_ttnews%5BbackPid%5D=25&cHash=cbcc7311a749e18c215aa521c04381c5 Zunächst hatte die zuständige römische Ritenkongregation im … „Museum für den (zweiten) Wiener Stadtpatron Klemens Maria Hofbauer“ weiterlesen

Maria Magdalena, die Stadtpatronin von Prenzlau?

Maria Magdalena sei die Schutzheilige Prenzlaus bis zur Einführung der Reformation 1543 gewesen, liest man im Prenzlauer Stadtlexikon S. 118: http://www.uckermaerkischer-geschichtsverein.de/wp-content/uploads/2013/04/Stadt-Lexikon-PZ_2005.pdf Dass Maria Magdalena als Prenzlauer Stadtpatronin angesprochen wird, geht auf die 1785 gedruckte Stadtgeschichte von Johann Samuel Seckt zurück, der aus der Tatsache des festlichen Begehens des Maria-Magdalena-Tages am 22. Juli noch im 17. … „Maria Magdalena, die Stadtpatronin von Prenzlau?“ weiterlesen

St. Anna, Stadtpatronin von Staufen

Schon im Mai 2012 berichtete die Badische Zeitung über eine neue Broschüre über die Stadtpatronin Anna der Breisgaustadt Staufen. http://www.badische-zeitung.de/staufen/wissenswertes-ueber-die-patronin–59302657.html “In seiner Schrift versucht der Autor [Werner Schäffner] nachzuweisen, seit wann die heilige Anna in Staufen verehrt wird und wann das Anna-Patronat an die Stadt verliehen worden ist, doch er schreibt: “Eindeutige Daten hierzu gibt … „St. Anna, Stadtpatronin von Staufen“ weiterlesen

War Maria Magdalena im Mittelalter die Lübecker Stadtpatronin?

Die wichtigste Literatur auf dem Stand von ca. 1997 gab ich in meinem Aufsatz zu St. Laurentius als Stadtpatron von Duderstadt: http://www.histsem.uni-freiburg.de/mertens/graf/dud.htm#t83 Umfangreich behandelt die Bornhöved-Traditionsbildung jetzt Sascha Möbius: Das Gedächtnis der Reichsstadt (2011), passim. Bei http://eTools.ch fand ich das von Google nicht indizierte Dokument http://www.dombibliothek-koeln.de/index1.html?/publikation/eigenpubl_libelli.html In der dort angezeigten kunsthistorischen Arbeit von Hendrik Breuer … „War Maria Magdalena im Mittelalter die Lübecker Stadtpatronin?“ weiterlesen

Wesels Katholiken suchen neuen Stadtpatron

Am 19. Mai 2013, am Pfingstsonntag des nächsten Jahres, wird in Wesel Geschichte geschrieben. Da sind sich die Kirchenvorstände der rechtsrheinischen katholischen Kirchengemeinden einig. Denn an diesem Tag fusionieren die vier Pfarrgemeinden St. Martini, St. Mariä Himmelfahrt, St. Antonius und St. Johannes zu einer Großpfarrei. “Das Datum ist etwa gleichzustellen mit Ostern 1540. Damals führte … „Wesels Katholiken suchen neuen Stadtpatron“ weiterlesen

Heraldik und Politik: Coburgs Stadtpatron

http://www.np-coburg.de/regional/feuilleton/np/npfeuilleton/art83474,1948611 Die Stadt Coburg setzte mit ihrem Wappen ein deutliches Zeichen: Seit 1353 stand sie zwar unter der Herrschaft des mächtigen Adelsgeschlechts der Wettiner; in ihrer heraldischen “Adresse” aber berief sie sich auf eine höhere Instanz: Mit dem Kopf des Heiligen Mauritius im Schild bekannte sich Coburg ganz offensichtlich zu Reich und Kaiser. Genau genommen … „Heraldik und Politik: Coburgs Stadtpatron“ weiterlesen

Aichach ehrte Stadtpatron

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Neuer-Klang-fuer-die-Sebastiankapelle-id18426961.html Seit 1320 wird der heilige Sebastian in der Stadt Aichach verehrt und als Stadtpatron angerufen. 1484 weihte Weihbischof Ulrich von Augsburg die Sebastiankapelle an der Stelle eines Vorgängerbaus an der Stadtmauer. Nach dem Schwedeneinfall 1634 wurde das kleine Kirchlein völlig zerstört. Pfarrer Mathias Müller (Molitor) ließ die Kapelle neu erbauen. Die bestehende Bruderschaft wurde … „Aichach ehrte Stadtpatron“ weiterlesen

Sebastian ist der Stadtpatron von Herzogenaurach

Seit 10 Jahren wird der Festtag des Heiligen Sebastian in Herzogenaurach wieder mit einer Prozession feierlich begangen. In diesem Jahr feiert die Stadtpfarrei am Sonntag, 22. Januar, mit den Herzogenaurachern das Fest mit einer Prozession. Aber auch schon früher gedachten die Herzogenauracher ihres Stadtpatrons. Früher war der 20. Januar, der Tag des Heiligen Sebastian, in … „Sebastian ist der Stadtpatron von Herzogenaurach“ weiterlesen

Stadtpatrone heute: Kerze für Neuenburger Stadtpatron Fridolin

Zum Fridolinsfest bringen Bürger aus Neuenburg seit 1994 alljährlich eine Kerze mit der Aufschrift „Heiliger Fridolin, beschütze Deine Stadt. Du hast beschützt die Stadt in Kriegs- und Wassernot, sei Führer uns mit Rat und Tat vor dem ewigen Tod“ ins Bad Säckinger Münster. […] 1627, inmitten des Dreißigjährigen Kriegs, erhoben die Neuenburger den Heiligen Fridolin … „Stadtpatrone heute: Kerze für Neuenburger Stadtpatron Fridolin“ weiterlesen

Katakombenheiliger als Stadtpatron

http://www.nachrichten.at/ratgeber/reisen/art119,548659 Es wäre nicht Krumau, wäre nicht auch hier eine dunkelgraue Geschichte dabei: jene vom Heiligen Reparatus, der Stadtpatron werden sollte, dessen im 18. Jahrhundert aus Rom eingeführten Reliquienknochen allerdings von mehreren in den römischen Katakomben beerdigten Menschen stammen. Im 20. Jahrhundert erinnerte man sich an eine Heilige Reparata. Erst jetzt holten die Historiker die … „Katakombenheiliger als Stadtpatron“ weiterlesen

Stadtpatron Sebastian

Der Stadtpatron von Eltville ist der Heilige Sebastian, dessen Patronatstag am 20. Januar gefeiert wird. Dieser soll künftig das Forum zur Ehrung verdienter Bürgerinnen und Bürger bieten. Damit schaffe man einen deutlich würdigeren Rahmen für die Verleihung von Landesehrenbriefen als dies bisher der Fall gewesen sei, ist sich Bürgermeister Kunkel sicher. http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/rheingau/eltville/10145647.htm Seit dem 14. … „Stadtpatron Sebastian“ weiterlesen

Wenzel als Stadtpatron von Naumburg

http://paperc.de/14933-der-himmel-uber-dem-rat-9783898124775/pages/99 Unter den bei PaperC neu eingestellten Titeln des Mitteldeutschen Verlags ist auch die Studie von Antje Diener-Staeckling “Der Himmel über dem Rat” 2007, die S. 99ff. St. Wenzel als Naumburger Stadtpatron und nachreformatorisches Stadtsymbol behandelt.

Wird Feiertag des Luzerner Stadtpatrons abgeschafft?

http://www.zisch.ch/navigation/top_main_nav/nachrichten/zentralschweiz/luzern/detail.htm?client_request_className=NewsItem&client_request_contentOID=344208 “Kein Feiertag mehr für den Stadtpatron: 64 Prozent der Mitglieder des Wirtschaftsverbands Stadt Luzern (WVL) wollen die Abschaffung des Sankt-Leodegar-Tags. ”

Veit ist der Stadtpatron Burladingens

http://www.swp.de/hechingen/lokales/burladingen/art5604,518652 In mehr als 1300 Orten in Europa wählte man Vitus als Patron der Kirchen. In Burladingen ist er der Stadtpatron. Das Rathausglöckle ist dem heiligen Vitus geweiht. Bekannt als das “Veitsglöckle” läutet es jedes Jahr am 15. Juni, am Namenstag des heiligen Vitus, um 11 Uhr. Nachdem die Glocke im vergangenen Jahr stumm geblieben … „Veit ist der Stadtpatron Burladingens“ weiterlesen

Vortrag: Stadtpatrone in kleineren deutschen Städten

Da http://www.aedph.uni-bayreuth.de/2003/0329.html offline und auch nicht im Internetarchiv greifbar ist, teile ich meinen Beitrag zur Mailingliste Mediaevistik vom 24. September 2003 hier mit. *** Der folgende Vortrag sei nicht zuletzt aufgrund seiner mittelalterlichen Bezuege auch hier zur Diskussion gestellt. Klaus Graf *** Klaus Graf: Stadtpatrone in kleineren deutschen Städten Vortrag auf der Tagung “Stadt und … „Vortrag: Stadtpatrone in kleineren deutschen Städten“ weiterlesen

Miszellen seit 2016

Die folgende, ständig aktualisierte Zusammenstellung ist im Grundstock eine bloße Kumulation der einzelnen Listen. Die Miszellen für die Jahre 2005-2015 sind hier zusammengefasst: https://archivalia.hypotheses.org/miszellen-2005-2015 Ende 2018: insgesamt 385 Ende 2019: insgesamt 435 Ende 2020: insgesamt 470 Ende 2021: insgesamt 514 Autor ist, soweit nicht anders angegeben, Klaus Graf (dessen gedruckte Publikationen samt Publikationen in anderen … „Miszellen seit 2016“ weiterlesen

Miszellen 2005-2015

Die folgende Zusammenstellung 2005 bis 2015 ist im Grundstock eine bloße Kumulation der einzelnen Listen: Forschungsmiszellen 2005-2011 (1, 1, 3, 4, 10, 16, 40) http://archivalia.hypotheses.org/1258 – 2012 (58) http://archivalia.hypotheses.org/1222 – 2013 (48) http://archivalia.hypotheses.org/1219 – 2014 (52) http://archivalia.hypotheses.org/2685 – 2015 (68) http://archivalia.hypotheses.org/53170 Bis 2015 also 302 Miszellen. Der Übersichtlichkeit halber wurden die Miszellen in zwei separaten … „Miszellen 2005-2015“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search