Corona-Erlasse sind keine Umweltinformationen

http://www.urheberrecht.org/news/6366/ Die Entscheidung stellt sich als im Ergebnis verfehlt dar. Dass Niedersachsen kein Informationsfreiheitsgesetz hat, ändert nichts daran, dass Erlasse gemäß § 5 UrhG vom Urheberrechtsschutz freigestellt sind, damit sie der Öffentlichkeit ohne Schranken zugänglich gemacht werden können. Sie sollten daher auch zugänglich gemacht werden, da Bürgerinnen und Bürger das Recht haben, die sie betreffenden … „Corona-Erlasse sind keine Umweltinformationen“ weiterlesen

Corona-befristete Vollansichten der Kommission für bayerische Landesgeschichte in Google Books

http://kbl.badw.de/aktuelles/nachrichten.html Bei der Recherche für https://archivalia.hypotheses.org/123907 stieß ich auf die Vollansichten der Kommission, die in Google Books gewohnt schwer aufzufinden sind. Obige Mitteilung erklärt den Befund. „Die universitäre Lehre muss im Sommersemester 2020 weitgehend mit Hilfe digitaler Medien erfolgen. Um sie zu unterstützen, erweitert die Kommission zeitlich befristet den online-Zugang zu ihren Publikationen. Die nachstehend … „Corona-befristete Vollansichten der Kommission für bayerische Landesgeschichte in Google Books“ weiterlesen

Skandinavische Erinnerungsberichte und Quellen zur Coronakrise

Nur ein Thema in den wie immer spannenden „Webressourcen aus Nordeuropa – Fundstücke“ https://nordichistoryblog.hypotheses.org/4447 Des weiteren: „Die Nationalbibliothek [von Norwegen, KG] digitalisiert zur Zeit 73 Lokalzeitungen sowie deren 48 historischen Vorgängerpublikationen und schaltet den Zugang zu den Ausgaben, die vor 2005 erschienen sind und ca. 500.000 Exemplare beinhalten, frei. Damit werden rund 1,3 Mio digitalisierte … „Skandinavische Erinnerungsberichte und Quellen zur Coronakrise“ weiterlesen

Corona-Krise: SUB Hamburg weigert sich zu helfen

Die ganze Erbärmlichkeit des wissenschaftlichen Bibliothekswesens wird jetzt in der Krise offenbar. Nachdem das Historische Wörterbuch der Philosophie nur bei der GWLB Hannover für mich zugänglich im Remote Access ist und mein Zugang dort kurzzeitig gesperrt war (versehentlich, anders als bei einer anderen Landesbibliothek, die mir ohne die gebotene Anhörung den Zugang zu E-Ressourcen vor … „Corona-Krise: SUB Hamburg weigert sich zu helfen“ weiterlesen

UNESCO on Documentary Heritage and Corona

„On behalf of UNESCO’s Documentary Heritage Unit, Secretariat of the MoW Programme, we are pleased to inform you that, in light of COVID-19 and UNESCO’s response to it, we have been at work clarifying the conceptual and practical links between documentary heritage and pandemics. As such, we have now published a statement, co-signed by UNESCO … „UNESCO on Documentary Heritage and Corona“ weiterlesen

Ein unangemessener Kommentar zu Archivalia und Corona

https://archivalia.hypotheses.org/122652#comments Der Bezug dieser Krimiserie zu “archivalia” erschließt sich mir nicht. Dringender wäre es, auf die gestrige Vereinbarung von Bundesregierung und Landesregierungen hinzuweisen und zu eruieren, wann und wie der Beschluss von den Archiven umgesetzt wird: “Bibliotheken und Archive können unter Auflagen zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen geöffnet werden.” https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/bund-laender-beschluss-1744224 … „Ein unangemessener Kommentar zu Archivalia und Corona“ weiterlesen

Frage an die NRW-Landesbibliotheken: Welche Angebote haben oder planen Sie für die Zeit der Corona-Krise hinsichtlich Ihrer landesbibliothekarischen Nutzer?

Auf meine Mailanfrage von gestern hat bisher nur die „unechte“ Landesbibliothek in Detmold geantwortet. Ihr Leiter schrieb mir: „keine, dazu fehlen uns die Ressourcen bzw. die Infrastruktur. Wir haben keine Lizenzen und keine technischen Möglichkeiten, welche per Fernnutzung anzubieten (wie VPN-Zugang oder eine Authentifizierungsschnittstelle). Und unser Träger kürzt uns jedes Jahr die Mittel. Im Vergleich … „Frage an die NRW-Landesbibliotheken: Welche Angebote haben oder planen Sie für die Zeit der Corona-Krise hinsichtlich Ihrer landesbibliothekarischen Nutzer?“ weiterlesen

Forschungshilfe in Corona-Zeiten: Nicht vom Bayerischen Landesverein für Familienkunde

„Grüßgott, dem Amperland entnehme ich, dass es dazu [Sabine Scheller: Das Augsburger Malefikantenverzeichnis] einen Aufsatz in den BBLF 2019, S. 80-122 gibt. Für ein PDF wäre ich angesichts des Wegfallens der üblichen Besorgungsmöglichkeiten dankbar. Besten Dank und Grüße vom Niederrhein Klaus Graf“ „BLF Geschäftstelle blf@blf-online.de So., 29. März, 23:53 (vor 1 Stunde) an mich Sehr … „Forschungshilfe in Corona-Zeiten: Nicht vom Bayerischen Landesverein für Familienkunde“ weiterlesen

Fans von St. Corona (keine allgemeine Patronin gegen Seuchen!) sind belehrungsresistent

Ein Faktenchecker-Team der Uni Leiden verweist auf meinen Artikel über St. Corona, die fälschlich als allgemeine Seuchenpatronin bezeichnet wird. https://nieuwscheckers.nl/nieuwscheckers/sint-corona-sinds-kort-beschermheilige-tegen-epidemieen/ Man findet meinen Bogeintrag auch im Wikipedia-Artikel, während die Google-Websuche wieder einmal einen denkbar schlechten Job macht. Man muss gezielt nach Seuchenpatronin suchen, um den Archivalia-Artikel unter den ersten Treffern zu finden. Ohne ausreichende Recherche … „Fans von St. Corona (keine allgemeine Patronin gegen Seuchen!) sind belehrungsresistent“ weiterlesen

Digitale Sammlung für Erinnerungen zur Corona-Pandemie: Projekt „coronarchiv“ startet

https://idw-online.de/de/news743728 „Corona beeinflusst alle Aspekte des Lebens – auch die Forschung. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Hamburg, Bochum und Gießen starten in Zeiten von Kontaktsperre und Homeoffice das Projekt „coronarchiv“. Das Portal soll die Pandemie aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger dokumentieren – und jede bzw. jeder ist aufgerufen, sich zu beteiligen.“ https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv/page/willkommen