“Historische Bilder”

Die doppelseitige Kupfertafel entstammt einem Bildband mit dem Titel: “Historische Bilder zu der IDEA HISTORICA gehörig” [1672]; er gehört zu dem Textband “Historische Bilder Darinnen Idea Historiae Universalis […]” des Johannes Buno (1617-1697), gedruckt 1672 von Bartold Elers in Lüneburg. Dieses Werk, das historische Ereignisse bis ins 17. Jahrhundert sammelt und in 21 Kupfertafeln für … „“Historische Bilder”“ weiterlesen

Historische Gymnasialbibliotheken – doch nicht etwa bloggen?

Historische Gymnasialbibliotheken präsentieren sich auf den Homepages der altehrwürdigen Anstalten unterdessen gelegentlich im Internet, manchmal schüchtern, manchmal erhaben (oft aber gar nicht, weil’s sie nicht mehr gibt) – doch wer kennt sie und wer findet sie? Im virtuellen Universum bloggen unterdessen zwei (in Zahlen: 2): diese https://bismarckbibliothek.wordpress.com und jene: http://anonymea.tumblr.com Über das Blog “bismarckbibliothek” habe … „Historische Gymnasialbibliotheken – doch nicht etwa bloggen?“ weiterlesen

Unbekannter Fisch?

Kennt jemand den zweiten Fisch von oben? Er ist “Spinilio” benannt, den Namen und den knick-nackigen Fisch scheint aber niemand zu kennen. Aus: Friederich Martens: Hispanische Reise-Beschreibung de anno 1671. (Handschrift aus der Bibliothek des Christianeums) Herausgegeben von W. Junk. W. Junk Berlin W 15, 1925 (Broschur)

Bilderserien in Archivalia-EN

Eine Schlagwortwolke kann nur über eine externe Anwendung in ein Tumblr-Blog eingebunden werden: http://archivalia.tumblr.com/tagcloud Ich vergebe nicht systematisch Tags für jeden Eintrag, ieß aber früher bestehende Tags bestehen, bevor Tumblr die Voreinstellung änderte. Inzwischen werden keine Tags mehr automatisch übernommen. Auch zickt Tumblr öfter bei der Tagvergabe. Man muss also leider überprüfen, ob das vergebene … „Bilderserien in Archivalia-EN“ weiterlesen

Inkunabel in Schulbibliothek identifiziert

Das Tumblr-Blog von Frau Schulbibliothekarin Felicitas Noeske, Betreuerin der hier mehrfach thematisierten kostbaren Bibliothek des Gymnasiums Christianeum in Altona, enthält nicht nur sehenswerte Abbildungen, sondern auch einen kurzen Bericht über die Bestimmung eines bisher lokal falsch zugeordneten Reutlinger Enea-Drucks: http://anonymea.tumblr.com/post/14271175886/die-abbildung-zeigt-die-zweite-seite-eines-drucks Update: http://www.christianeum.org/index.php?option=com_content&view=article&id=166&Itemid=170&limitstart=6

Abschied vom AGFNZ-Blog

http://agfnz.historikerverband.de/?p=902 Ich dokumentiere meinen Beitrag auch hier: Dies ist der letzte Beitrag in diesem Blog. Ein Update wird unterrichten, wenn der Umzug der Inhalte auf de.hypotheses.org, wo das Blog unter dem Namen Frühneuzeit-Blog der RWTH weitergeführt werden wird, realisiert wurde. Wie bereits auf Facebook und Twitter bekanntgegeben, wird das Blog als Publikation der AGFNZ nicht … „Abschied vom AGFNZ-Blog“ weiterlesen

Blick in ein Schularchiv

Gymnasium Christianeum, Hamburg-Altona Non vidi: Kopitzsch, Franklin: Die Schularchive des Christianeums in (Hamburg-)Altona und der Gelehrtenschule in Meldorf. Quellenhinweise und -beispiele. In: ders. (Hrsg.): Erziehungs- und Bildungsgeschichte Schleswig-Holsteins von der Aufklärung bis zum Kaiserreich. Theorie, Fallstudien, Quellenkunde, Bibliographie. Neumünster 1981, S. 213-223 [zum Christianeum S. 214-218] Siehe auch http://archiv.twoday.net/stories/38760702

Eine kostbare Gymnasialbibliothek in Altona

M. J. F. Lucht, Nachrichten über die Bibliothek des Gymnasiums und die in derselben befindlichen Handschriften, in: Bericht über das Königliche Christianeum in dem Schuljahre von Ostern 1877 bis Ostern 1878, Altona 1878, S. 1-22 Ist online: https://www.archive.org/details/BerichtUeberDasKoeniglicheChristianeum1877-1878 http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bericht_ueber_das_Koenigliche_Christianeum_1877-1878.pdf Dr. Marx Johann Friedrich Lucht wurde 1804 geboren in Rendsburg, er war Rektor der gelehrten Schule … „Eine kostbare Gymnasialbibliothek in Altona“ weiterlesen

Inkunabeln in historischen deutschen Schulbibliotheken

Eine Auswertung auf dem Stand von 2006 http://wiki.netbib.de/coma/SchulBibliothek sei hier wiederholt. Erfasste Exemplare im http://www.gesamtkatalogderwiegendrucke.de (Ohne von anderen Institutionen verwaltete Schulbibliotheken und Schulbibliotheken, deren Stücke verschollen sind.) Aachen, Kaiser-Karls-Gymnasium 2 Ansbach, Gymnasium Carolinum 4 Augsburg, Humanistisches Gymnasium bei St. Anna 16 Bielefeld, Ratsgymnasium 6 Burghausen, Kurfürst-Maximilian-Gymnasium 3 Burgsteinfurt, Gymnasium Arnoldinum 3 Freiberg, Geschwister-Scholl-Gymnasium 109 Freiburg … „Inkunabeln in historischen deutschen Schulbibliotheken“ weiterlesen