Adelsbibliothek Molsdorf rekonstruiert

Seifert, Anke: Rekonstruktion einer Privatbibliothek der Aufklärung am Beispiel der Schlossbibliothek Molsdorf, Master-Arbeit Berlin 2008 http://edoc.hu-berlin.de/series/berliner-handreichungen/2008-243/PDF/243.pdf Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Rekonstruktion einer adligen Privatbibliothek aus dem Zeitalter der Aufklärung. Die Schlossbibliothek Molsdorf ist vor allem auf die … Weiterlesen

Oberösterreichische Adelsbibliotheken

http://www.biologiezentrum.at/pdf_frei_remote/JOM_149a_0479-0493.pdf Einige Mitteilungen dazu bei: Georg Heilingsetzer “In nostris studiis diligenter procedimus”. Zur Latinität beim oberösterreichischen Adel in der Frühen Neuzeit. In: FS Gerhard Winkler 2004 Zur Bibliothek Job Hartmanns von Enenkel 2000: http://www.biologiezentrum.at/pdf_frei_remote/JOM_145a_0145-0152.pdf

Die Erforschung von Adelsbibliotheken

Werner Arnold, Die Erforschung von Adelsbibliotheken, in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 31 (2006), S. 35-45 Der Vortrag, gehalten auf einem Arbeitsgespräch über böhmische Schlossbibliotheken 2004, skizziert die Aufgaben einer Erforschung von Adelsbibliotheken “im Rahmen von Wissensgeschichte” (S. 44), hat aber … Weiterlesen

Adelsbibliothek in Laubach

In der Frankfurter Rundschau vom 29. Dezember 2006 wird auf eine der Öffentlichkeit zugängliche hessische Adelsbibliothek eingegangen. Die Laubacher Bibliothek ist mit rund 120.000 Titeln (laut Artikel: 130.000) eine der größten historischen Adelsbibliotheken in Privateigentum. Sie ist in die Liste … Weiterlesen

Adelsbibliotheken in Tirol

http://www.austroaristo.com/literatur/lit_hochenegg/adel04.htm Der Adel im Leben Tirols Eine soziologische Studie in Studien zur Rechts-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte, geleitet von Nikolaus GRASS Dr. Hans Hochenegg 4. Adelsherrn als Kulturträger […] Vom nötigen Verständnis für literarische Leistung zeugen die ansehnlichen Schloßbüchereien und Privatbibliotheken … Weiterlesen

www.adelsarchive.de und Westfälische Adelsbibliotheken

http://www.adelsarchive.de Über die Homepage des Westfälischen Archivamts sind die Internetseiten der 1923 gegründeten Vereinigten Westfälischen Adelsarchive e.V. erreichbar. Die Angaben zu den Beständen sind allerdings allzu kursorisch. Von den Adelsbibliotheken ist auf der Internetseite keine Rede mehr, obwohl vor dem … Weiterlesen

Zu den Handschriften der Hofbibliothek Sigmaringen. Über adeliges Sammeln im 19. Jahrhundert

Schön, selten, kostbar und interessant aber müssen die Manuskripte sein!! (Fürst Karl Anton von Hohenzollern) Über die Geschichte der Fürstlich Hohenzollernschen Hofbibliothek Sigmaringen, die über keine eigene Website verfügt, erwartet man am ehesten Aufschluss im “Handbuch der historischen Buchbestände”. Dort … Weiterlesen

Ortenburger Fragmente

https://www.gda.bayern.de/fileadmin/user_upload/Nachrichten75-oM.pdf “Die oben genannten Fragmente entstammen der ehemals bedeutenden Bibliothek der Grafen von Ortenburg, die durch den humanistisch gebildeten Grafen Joachim von Ortenburg (1530–1600) großen Zuwachs erhalten hatte. Leider teilte der Buchbestand das Schicksal so mancher Adelsbibliothek, die in den … Weiterlesen

Verzeichnis der Bücher der Freiherrlich v. Closen-Günderrodeschen Bibliothek (1930)

Das maschinenschriftliche Manuskript des Bibliothekskatalogs der Adelsbibliothek wurde von der ULB Darmstadt ins Netz gestellt: http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/guend-kat Es ist keine Signatur angegeben. Gibt es keine Signatur, dann wäre es korrekt zu schreiben: Bibliotheksakten, unsigniert. Die Bemerkungen am Schluss zur Bibliothek sind … Weiterlesen

Sammlungen des Adels

Klaus Graf: Rezension von: Ulrike Sbresny: Sammlungen des Adels. Bedeutung, Kulturgüterschutz und die Entwicklung der Welfensammlung nach 1918, Bielefeld: transcript 2016 in KUNSTFORM 18 (2017), Nr. 12, https://www.arthistoricum.net/kunstform/rezension/ausgabe/2017/12/ bzw. sehepunkte 17 (2017), Nr. 12 [15.12.2017], URL: http://www.sehepunkte.de/2017/12/29839.html “Die literarischen und … Weiterlesen

Kreis Viersen kauft Haushaltsbuch der Grafen von Schaesberg (1720) sowie 270 weitere Werke aus der ehemaligen Bibliothek von Schloss Krickenbeck

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/kreis-kauft-haushaltsbuch-von-1720-aid-1.7269410 “Die Bibliothek war von der Westdeutschen Landesbank (WestLB) nach der Renovierung des Schlosses in den 1990er-Jahren aus Antiquariaten zusammengestellt worden; sie sollte den Stand einer Adelsbibliothek Mitte des 19. Jahrhunderts wiedergeben. Nach der Insolvenz der WestLB wurde das Schloss … Weiterlesen

Moderne Schlossbibliothek verscherbelt

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/nettetal/bibliothek-unter-dem-hammer-aid-1.6720169 (29.3.2017) “Für Empörung sorgt unter Nettetaler Historikern, Heimatforschern und Politikern die Versteigerung von Teilen der Bibliothek von Schloss Krickenbeck. “Der Verkauf ist ein Verlust für das gesamte Rheinland”, sagt Leo Peters, Historiker und CDU-Ratsherr aus Nettetal. Eine vergleichbare Adelsbibliothek … Weiterlesen

Prinzessinnen-Bibliothek erworben

http://blog.sbb.berlin/prinzessinnen-bibliothek-erworben/ “Fünf Stiftungen und 120 Privatpersonen unterstützten die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, SPSG, und die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, SBB-PK, beim gemeinsamen Erwerb der Prinzessinnen-Bibliothek. Diese setzt sich aus den einstigen Privatbibliotheken dreier hochadliger Damen zusammen, … Weiterlesen

Jahresrückblick Kulturgut 2016

Soeben veröffentlichte ich im Weblog Kulturgut https://kulturgut.hypotheses.org/505 den folgenden Jahresrückblick. Außer dem Jahresrückblick 2015 erschien in diesem Blog 2016 nur ein weiterer Artikel: Stadtbibliothek Osnabrück gab Adelsbibliothek zurück, weil sie den Platz brauchte (19. Februar 2016). Der folgende Rückblick speist … Weiterlesen

Herausragende illuminierte Chronikenhandschrift des 15. Jahrhunderts aus der Schlossbibliothek Anholt an Jörn Günther verscherbelt

http://www.guenther-rarebooks.com/fileadmin/user_upload/home/News-Spotlights/Delightfully_Dutch_Spotlight_Dr_Joern_Guenther_Rare_Books.pdf (laut Handschriftencensus von 2016) Der Chronikensammelband kam mir sofort bekannt vor, und die detaillierte Beschreibung Aloys Bömers im Handschriftenarchiv lässt an der Identität der verkauften Handschrift (Anholt Ms. 42) keinen Zweifel, siehe etwa zu Bl. 42v: http://www.bbaw.de/forschung/dtm/HSA/700274850003.html Zur Handschrift: … Weiterlesen

Die Bibliothek der Fürsten zu Waldburg-Wolfegg auf Schloss Wolfegg

Kurator Bernd M. Mayer berichtete in den AKMB-News 2015/1 über die von ihm betreute Adelsbibliothek: http://dx.doi.org/10.11588/akmb.2015.1.31948 Anm. 3 lautet: Grundlegendes zu oberschwäbischen Adelsbibliotheken bei Klaus Graf, Oberschwäbische Adelsbibliotheken. Zeugnisse der geistigen Welt ihrer Besitzer. In: Hengerer/Kuhn (wie Anm. 2), Bd. … Weiterlesen