15,500+ signatures for Open Access

http://www.ec-petition.eu The petition in support of the European Commission’s Proposal to mandate OA self-archiving has already amassed 13,000 signatures in 13 days and is still growing. It is being signed not only by individual grassroots researchers but by universities, learned societies, scientific academies: Rectors/principals of research organisations (51) Heads of university/research institution departments or schools … „15,500+ signatures for Open Access“ weiterlesen

Wie füllt man die Open-Access-Dokumentenserver?

Woran liegt es, dass die inzwischen so gut wie an jeder Universitätsbibliothek bestehenden Dokumentenserver nur Bruchteile der wissenschaftlichen Produktion einer Hochschule aufnehmen? Natürlich liegt das daran, dass die Wissenschaftler zu wenig abliefern. Aber woran liegt das? Es spricht viel für die These, dass es an den verschnarchten und ideenarmen Bibliothekaren liegt, die es nicht verstehen, … „Wie füllt man die Open-Access-Dokumentenserver?“ weiterlesen

Helmholtz Open Access Newsletter vom 26.01. 2007

Liebe Kolleginnen und Kollegen, dies ist der elfte Helmholtz Open Access Newsletter, herausgegeben vom Helmholtz Open Access Project. In diesem Newsletter wollen wir Ihnen einen monatlichen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen zum Thema Open Access geben. Sie finden den aktuellen Newsletter und das Archiv jederzeit auf dem Portal “Helmholtz Open Access Projekt” (http://oa.helmholtz.de/index.php?id=98). Wir freuen … „Helmholtz Open Access Newsletter vom 26.01. 2007“ weiterlesen

Wikimedia unterstützt Open Access

http://www.wikimedia.de/2007/01/wikimedia-deutschland-unterzeichnet-eu-petition-zu-open-access “Wikimedia Deutschland hat sich der Petition für den garantierten öffentlichen Zugang zu öffentlich finanzierten Forschungsergebnissen (Petition for guaranteed public access to publicly-funded research results) angeschlossen. Der gemeinnützige Verein ruft außerdem dazu auf, sich ebenfalls an der Petition zu beteiligen. Die Petition wurde bereits von weit über 7000 Einzelpersonen und Organisationen unterzeichnet, darunter auch die … „Wikimedia unterstützt Open Access“ weiterlesen

Archivschule unterstützt Open Access

Dr. Frank M. Bischoff Director, Archivschule Marburg Jan 23, 2007 Zu den institutionellen Unterzeichnern der OA-Petition, die bisher 5642 Unterschriften sammeln konnte, zählt nun auch die Archivschule Marburg. Damit werden hoffentlich nun auch einige weitere Archivare dazu veranlasst, sich dem Appell anzuschließen, öffentlich finanzierte Forschungsergebnisse öffentlich via OA zugänglich zu machen. Hier nochmals der Link: … „Archivschule unterstützt Open Access“ weiterlesen

Karlsruhe Causa in "The Book Collector"

In the newest issue of “The Book Collector” is a comment on the Karlsruhe desaster. I am very thankful to Nicolas Barker who gave kind permission to re-publish the text here. *** NEWS AND COMMENT IN THE BADISCHE Landesbibliothek in Karlsrühe is one of the finest collections of medieval manuscripts and early printed books in … „Karlsruhe Causa in "The Book Collector"“ weiterlesen

Unterschriftenaktion zugunsten von Open Access in der EU

http://www.ec-petition.eu Bitte beteiligen Sie sich an der Unterschriftenaktion zu Open Access an die Europäische Union. Initiiert von der Euroscience workgroup on scientific publishing und gesponsert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG, JISC, SPARC-Europe, SURF, DEff. Die Unterschrift von Ihnen dient der Empfehlung an die EU, die Empfehlung A1 anzunehmen in der Study on the economic and … „Unterschriftenaktion zugunsten von Open Access in der EU“ weiterlesen

Entries on the Karlsruhe cultural desaster in the English language

The following entries were published in the category “English corner” of this weblog. http://archiv.twoday.net/stories/2839062 (Letter from Alain Stoclet to TLS, full text) http://archiv.twoday.net/stories/2799653 (Protest letter IFLA, full text) http://archiv.twoday.net/stories/2799641 (Protest letter CERL, full text) http://archiv.twoday.net/stories/2797046 (Cronaca weblog entry) http://archiv.twoday.net/stories/2772922 (Karlsruhe Lullus, Bibliodyssey weblog entry) http://archiv.twoday.net/stories/2772829 (Open letter Fribourg, full text) http://archiv.twoday.net/stories/2756850 (Cronaca weblog entry) http://archiv.twoday.net/stories/2743873 … „Entries on the Karlsruhe cultural desaster in the English language“ weiterlesen

Gesamtübersicht: Karlsruher Kulturgut-Debakel

Als einziges Weblog hat ARCHIVALIA von Anfang an umfassend über die baden-württembergische Kulturgut-Affäre berichtet, bei der es zunächst um den Verkauf der Handschriften der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe und zuletzt um fälschlich dem Haus Baden zugeschriebenes Landeseigentum in der Karlsruher Kunsthalle ging. ARCHIVALIA zitierte die wichtigeren Pressemeldungen in Auszügen, dokumentierte Pressemitteilungen, Protestresolutionen und wichtige Texte im … „Gesamtübersicht: Karlsruher Kulturgut-Debakel“ weiterlesen

Fondation Bodmer will Papyri verkaufen

Süddeutsche Zeitung, 28.10.2006, Ausgabe Deutschland, S. 15 Wer braucht schon so viele Evangelien? Trotz Protest: Die Schweizer Fondation Bodmer möchte 1700 Jahre alte Papyri verkaufen, um ihr Museum zu finanzieren Auszüge: Museen schaffen seltsame Nachbarschaften, und einige der seltsamsten schafft die Fondation Martin Bodmer, eine exquisite Handschriftensammlung im malerischen Cologny bei Genf. […] Die Krönung … „Fondation Bodmer will Papyri verkaufen“ weiterlesen

Karlsruhe manuscripts selloff update

Read the Cronaca entry http://www.cronaca.com/archives/004643.html […] ADDENDUM: Still next to nothing about this story outside of the German press, despite all the petitions and letters to the editor from scholars across the world. Let’s see what happens now: I’ve just sent a synopsis of what’s happening in Karlsruhe to various news outlets, including the BBC, … „Karlsruhe manuscripts selloff update“ weiterlesen

Cultural suicide at Karlsruhe

Many thanks to Cronaca for spreading the word! http://www.cronaca.com/archives/004613.html Cultural suicide at Karlsruhe This story has remained essentially invisible outside Germany, and I’m not sure why. It’s been headline news there: a proposed selloff of 3500 of the 4200 medieval manuscripts — many of them of the highest importance — in the Badische Landesbibliothek of … „Cultural suicide at Karlsruhe“ weiterlesen

Les manuscrits de la Badische Landesbibliothek menacés de vente

1/10/06 – Patrimoine – Allemagne, Badische Landesbibliothek – Le gouvernement du Bade-Wurtenberg a décidé de vendre 3500 des 4200 manuscrits médiévaux (dont un grand nombre sont enluminés) de la Badische Landesbibliothek de Karlsruhe. Ces manuscrits, qui proviennent de la sécularisation des abbayes de la région en 1803, sont conservés dans le domaine public depuis l’abolition … „Les manuscrits de la Badische Landesbibliothek menacés de vente“ weiterlesen

Übersicht: Protestresolutionen in Sachen Karlsruher Handschriftenverkäufe

Angegeben wird nur die Fundstelle in ARCHIVALIA. Bei Bedarf kann die Website der jeweiligen Vereinigung leicht ermittelt werden. Individuelle Proteste werden nicht berücksichtigt. Soweit nichts anderes vermerkt, wird der Volltext in den Einträgen dokumentiert. Bitte ergänzen, falls lückenhaft (Kontakt am besten via: klausgraf http://googlemail.com). Zählt man den VS doppelt (Bundes- und Landesebene), sind es bislang … „Übersicht: Protestresolutionen in Sachen Karlsruher Handschriftenverkäufe“ weiterlesen

Mehr Open Access in DigiZeitschriften!

Ich appelliere an den Verein Digizeitschriften, die beteiligten Bibliotheken und Verlage: * Geben Sie alle Beitraege frei, die vor 1900 erschienen sind! * Geben Sie alle Beitraege frei, deren Autoren nachweislich laenger als 70 Jahre tot sind, die also gemeinfrei sind. * Ermoeglichen Sie Autoren, die ihre Rechte nicht ausdruecklich abgetreten haben, kostenfrei ihre Beitraege … „Mehr Open Access in DigiZeitschriften!“ weiterlesen

Für den Erhalt des Archiv der sozialen Bewegungen Bremen

Öffentliche Petition für den Erhalt des Infoladens Bremen und des Archiv der sozialen Bewegungen Seit nunmehr 25 Jahren befindet sich der Bremer Infoladen, dessen Trägerverein die Bremer BürgerInnenintiative gegen Atomanlagen (BBA) ist, in der St. Pauli Strasse 10-12. Er ist ein fester Bestandteil der Geschichte und des soziokulturellen Geschehens im Ostertor / Steintor Viertel und … „Für den Erhalt des Archiv der sozialen Bewegungen Bremen“ weiterlesen

Archiv und Wirtschaft 2003/4

die Zeitschrift Archiv und Wirtschaft, 36. Jg., 2003, H. 4, enthält folgende Beiträge: Willi Dietz: Neue Aufgabenstellungen in Wirtschaftsarchiven am Beispiel der Markenpflege Horst A. Wessel: Strukturwandel im deutschen Wirtschaftsarchivwesen Wolfgang Zengerling: „Wie ein Freund“ – Vom Werksarchiv zum Konzernarchiv Henkel Berichte: Vladimir Marek: Jahrestagung der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e. V. (VdW) vom 4. bis … „Archiv und Wirtschaft 2003/4“ weiterlesen

Russisches Archiv in Gefahr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Sehr geehrte Damen und Herren, Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für das Anliegen der Mitarbeiter des Russischen Staatlichen Historischen Archivs in St. Petersburg, dem eine Schließung für eine unabsehbare Zeit und vermutlich auch der Verlust eines großen Teils seiner Bestände wegen einer unüberlegten Verordnung der Russischen Regierung droht. Wir … „Russisches Archiv in Gefahr“ weiterlesen

Florida State Library and State Archives

The Florida State Genealogical Society, an umbrella organization of more than 80 societies in the state, strongly opposes Gov. Jeb Bush?s budget proposal to dismantle the State Library of Florida and the State Archives and move the contents to other state departments. We feel that other departments, such as the Department of Environmental Protection, are … „Florida State Library and State Archives“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search