Scott Gwara verscherbelt Büdinger Fragment

Scott Gwara ist Dr Jekyll und Mr Hyde. Einerseits ein renommierter Handschriftenforscher und Professor an der Universität von South Carolina. http://artsandsciences.sc.edu/engl/scott-gwara Als solcher betreibt er manuscriptlink, eine Website, die zerlegte mittelalterliche Handschriften virtuell wieder zusammenführen soll. http://lichen.csd.sc.edu/manuscriptlink Er plant auch eine Website zu datierten Handschriften in den USA: http://www.sc.edu/about/offices_and_divisions/provost/faculty/grants/finalreports/humanities2010gwaraenglishfinalreport.pdf Andererseits ein umtriebiger Handschriftenhändler, der Handschriften … „Scott Gwara verscherbelt Büdinger Fragment“ weiterlesen

2011 wurde eine Handschrift aus der Bibliothek der Burg Eltz verscherbelt

„Privatbesitz Antiquariat Dr. Jörn Günther Rare Books AG, Schweiz, Nr. 2011/10,19, früher Burg Eltz, Gräfl. Eltz’sche Bibl., Cod. 216 fol.“ Im Katalog wird die Herkunft der ausführlich beschriebenen, um 1470 datierten Handschrift http://www.guenther-rarebooks.com/fileadmin/user_upload/digital_publications/10 dezent mit „From the library of a [!] European noble family“. Laut ²VL von 1995 gehörte sie damals noch zum Bestand der … „2011 wurde eine Handschrift aus der Bibliothek der Burg Eltz verscherbelt“ weiterlesen