Das E-Mail-Wirrwarr der Bundesregierung

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/e-mails-der-bundesregierung-ziemlich-komplizierte-regeln-a-1022969.html Spiegel Online hat mal wieder das Archivgesetz nicht kapiert, wenn er schreibt: Ihr Sprecher Steffen Seibert erklärte den Umgang mit den Merkel-SMS damals so: “Sobald daraus ein Verwaltungsvorgang wird oder etwas, das für einen Verwaltungsvorgang inhaltlich wichtig ist, werden diese Informationen zu den Akten genommen.” Dann bleiben sie, 30 Jahre lang, der Nachwelt erhalten. … „Das E-Mail-Wirrwarr der Bundesregierung“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search