Streaming-Abmahnung: Landgericht Hamburg erlässt einstweilige Verfügung gegen The Archive (teils EXKLUSIV)

http://www.fr-online.de/digital/porno-redtube-abmahnung-redtube-erwirkt-einstweilige-verfuegung,1472406,25702114.html „Wenig später gab Redtube seinen Erfolg per Pressemitteilung bekannt: Demnach ist es The Archive AG durch die einstweilige Verfügung von nun an untersagt, Abmahnschreiben an Nutzer der Internetplattform Redtube zu versenden, in denen behauptet wird, dass Nutzer das Urheberrecht von The Archive AG verletzt haben. Dies gilt laut Redtube für alle Videos, an denen … „Streaming-Abmahnung: Landgericht Hamburg erlässt einstweilige Verfügung gegen The Archive (teils EXKLUSIV)“ weiterlesen

Streaming-Abmahnungen: Versagen der Datenschützer

Meistens, wenn es um den angeblichen oder wirklichen Missbrauch von Daten geht, stehen die Datenschützer (und nicht nur der besonders vorlaute aus Schleswig-Holstein) ganz rasch auf der Matte und packen die ganz große Geissel aus. Nicht so bei den aktuellen Streaming-Abmahnungen, bei denen – je näher man hinguckte – der Verdacht wuchs, dass bei der … „Streaming-Abmahnungen: Versagen der Datenschützer“ weiterlesen

Streaming-Abmahnungen: Landgericht Köln rudert zurück

„Laut Landgericht Köln sind mittlerweile zahlreiche Anträge auf Akteneinsicht eingegangen und über 50 Beschwerden gegen Beschlüsse, mit denen den betroffenen Providern die Auskunftserteilung gestattet worden ist. Außerdem ermittelt die Kölner Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf eidesstattliche Falschaussage. Wegen des großen Interesses an dem Fall hat sich das Gericht dazu entschlossen, exemplarisch zwei Entscheidungen (Aktenzeichen 228 … „Streaming-Abmahnungen: Landgericht Köln rudert zurück“ weiterlesen

Neues aus der Welt des Streaming-Abmahnwahns

Den bislang juristisch fundiertesten Beitrag – noch dazu flott geschrieben – zur Abmahnwelle lieferte Alexander Schultz: http://www.palawa.de/?p=1093 Man befindet sich in bester Gesellschaft, wenn man die Ansicht vertritt, progressives Streaming bei der Wiedergabe eines Films aus einem Tube-Portal – vorbehaltlich abgezweigter Vervielfältigungsstücke – sei durch die Schranke § 44a Nr. 2 UrhG gedeckt. § 44a … „Neues aus der Welt des Streaming-Abmahnwahns“ weiterlesen

Streaming-Abmahnung: Berliner Richter schilt Kölner Kollegen

Im aktuellen SPIEGEL steht (S. 131): Ulf Buermeyer, Richter am Landgericht Berlin, sagt:„Das Fernmeldegeheimnis aufzuheben ist ein gravierender Eingriff in die Grundrechte. Da kann man von der Justiz eine genaue Prüfung im Einzelfall erwarten.“ http://de.scribd.com/doc/191682963/1/Bestseller Weitere aktuelle Links: https://plus.google.com/u/0/+KlausGrafHisto/posts Angeblich ermitteln die Staatsanwaltschaft in Köln (von sich aus!) und Schweizer Behörden gegen die Abmahner. Infosammelstelle: … „Streaming-Abmahnung: Berliner Richter schilt Kölner Kollegen“ weiterlesen

Streaming for a White Christmas

Wenn es einen Preis gäbe für den besten Artikel zur gigantischen Streaming-Abmahnung der Regensburger Kanzlei Urmann und Collegen, dann müsste den aus meiner Sicht Frau Rechtsanwältin Neubauer bekommen. http://conlegi.de/?p=3663 – Das Geschäft mit der Angst – mit einer “großen Lüge” und unter Auspielung eines überforderten Gerichtssystems kann man leicht Millionen machen! Ein bitterböser und wütender … „Streaming for a White Christmas“ weiterlesen

Streaming-Abmahnung: Kanzlei stellt kostenloses Antwortschreiben an die Regensburger Abzocker zur Verfügung

Nach wie vor ist das Netz voll mit Anwalts-Statements, die – wider besseres Wissen (?) – bei der aktuellen Streaming-Abmahnung durch U+C (nicht der Fake-Abmahnung per Mail mit Trojaner-Beigabe) davor warnen, die Sache aussitzen zu wollen und eine anwaltliche Beratung empfehlen. Dann ist man nicht selten mehr als die von U+C geforderten 250 Euro los … „Streaming-Abmahnung: Kanzlei stellt kostenloses Antwortschreiben an die Regensburger Abzocker zur Verfügung“ weiterlesen

Warum der Laufbilderschutz für die aktuellen Porno-Streaming-Abmahnungen entscheidend ist

Es gibt viele Gründe, wieso die aktuelle riesige Abmahnwelle der Kanzlei U+C wegen angeblichen Porno-Streamings auf der Plattform Redtube unwirksam sein könnte. Auf meine Berichterstattung hier und auf G+ wird verwiesen. ?s=streaming Immer wieder wurde in Foren auf ein Urteil verwiesen, wonach Pornos ohnehin nicht urheberrechtlich geschützt seien. Eine genaue Prüfung der Rechtslage ergibt, dass … „Warum der Laufbilderschutz für die aktuellen Porno-Streaming-Abmahnungen entscheidend ist“ weiterlesen

Unfähige Richter Kölner verwechselten Streaming und Filesharing!

Update zu: http://archiv.twoday.net/stories/570477635 http://Abmahnhelfer.de hat wichtige Dokumente zum Fall der U+C-Abmahnung ins Netz gestellt: http://www.abmahnhelfer.de/redtube-abmahnungen-abmahnhelfer-stellt-auskuenftsbeschluesse-online Antrag des Rechtsanwalts Daniel Sebastian. Beschluss des Landgerichts Köln. Eidesstattliche Versicherungen zur Tracking Software. Siehe auch http://www.golem.de/news/u-c-abmahnung-gericht-hat-streaming-und-p2p-verwechselt-1312-103257.html Während Udo Vetter unverständlicherweise eine modifizierte Unterlassungserklärung für seine Mandaten abgibt, wird das allgemein abgelehnt. Ratschlag von einem Experten: „Rechtsanwalt Christian Solmecke sagt: … „Unfähige Richter Kölner verwechselten Streaming und Filesharing!“ weiterlesen

Erste Hilfe aktuelle Streaming-Abmahnung: Nichtstun! Falscher Rat der Verbraucherzentrale: Zum Anwalt gehen

„Je mehr ich lese umso verfahrener wird die Verunsicherung in dieser Situation!“, schreibt ein betroffener in den Kommentaren zu: http://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/12/06/streaming-abmahnung-mit-vielen-fragezeichen Bei Filesharing-Abmahnungen wird mit guten Gründen dazu geraten, die Abmahnung nicht zu ignorieren. Auch bei anderen urheberrechtlichen und persönlichkeitsrechtlichen Abmahnungen ist es in der Regel nicht sinnvoll, die Sache aussitzen zu wollen. Anwaltlichen Rat einzuholen … „Erste Hilfe aktuelle Streaming-Abmahnung: Nichtstun! Falscher Rat der Verbraucherzentrale: Zum Anwalt gehen“ weiterlesen

Schweizer Firma “The Archive AG” kassiert bei Streaming-Massenabmahnung ab

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/12/06/streaming-abmahnung-mit-vielen-fragezeichen „Es handelt sich offensichtlich um eine veritable Abmahnwelle.“ http://www.internet-law.de/2013/12/was-ist-dran-an-den-streaming-abmahnungen.html http://www.golem.de/news/u-c-abmahnung-woher-die-daten-der-streaming-nutzer-kommen-1312-103218.html Update zu: http://archiv.twoday.net/stories/565877891

Pornoabmahnungen: Zweifel an der Rechtekette

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article123360975/Abmahner-besitzt-Filmrechte-womoeglich-gar-nicht.html#disqus_thread Ausnahmsweise haben nicht nur Foristen und Rechtsanwälte recherchiert, sondern auch Journalisten. Jedenfalls ist die WELT an die Vertragsdokumente über die Rechte an den Pornostreifen herangekommen. Allerdings war die Firma Combat Zone schon seit langem in den einschlägigen Foren wie dem Lawblog im Gespräch. Zitat aus dem Artikel: „Die Vertragskopien, die der „Welt am Sonntag“ … „Pornoabmahnungen: Zweifel an der Rechtekette“ weiterlesen

Die zehn meistgelesenen Blogbeiträge bei internet-law 2013: Nr. 4 bezieht sich auf Archivalia

http://www.internet-law.de/2013/12/die-zehn-meistgelesenen-blogbeitraege-bei-internet-law-2013.html „Die zehn beliebtesten Beiträge bei internet-law im Jahre 2013 waren folgende: 1. Warum die Streaming-Abmahnungen der Rechtsanwälte U&C unwirksam sind 2. Beugehaft gegen Onlineredakteur 3. BR stellt “Space Night” wegen GEMA ein 4. FAZ mahnt Blogger ab 5. Besuch von der Polizei nach Tweet zur Causa Mollath 6. Gesetzlicher Anspruch auf Rufnummernmitnahme? Nicht bei … „Die zehn meistgelesenen Blogbeiträge bei internet-law 2013: Nr. 4 bezieht sich auf Archivalia“ weiterlesen

Muster für eine Beschwerde gegen Gestattungsbeschlüsse des Landgerichts Köln online

http://abmahnung-medienrecht.de/2013/12/mmr-muller-muller-rosner-stellt-in-sachen-streaming-abmahnungen-muster-fur-eine-beschwerde-gegen-gestattungsbeschlusse-des-landgerichts-koln-zur-verfugung Gern lesen wir darin: „Eine Offensichtlichkeit im Sinne des § 101 Abs. 2 UrhG erscheint schließlich auch deswegen zweifelhaft, weil mit Blick darauf, dass Gegenstand des Verfahrens ein Pornofilm war, dessen Schutzfähigkeit als Filmwerk im Sinne des § 94 UrhG zumindest höchst fraglich sein dürfte und daher diesbezüglich wohl allenfalls Laufbilderschutz gemäß § 95 … „Muster für eine Beschwerde gegen Gestattungsbeschlüsse des Landgerichts Köln online“ weiterlesen

Pornoabmahnungsfreies Weihnachten?

Nicht hier! Die faule Journaille hat natürlich von meiner Mitteilung der Original-Pressemitteilung von RedTube http://archiv.twoday.net/stories/581437308 keine Notiz genommen. Obwohl ich diverse Foren davon in kenntnis setzte, habe ich nur eine Mitteilung von RA Seidlitz auf G+ und ein RT von RA Kompa auf Twitter als Rezeption gesehen. Gestern hatte ausgerechnet die BILD-Zeitung als einzige, soweit … „Pornoabmahnungsfreies Weihnachten?“ weiterlesen

Betrug bei Abmahnungen

RA Petring machte schon im November auf eine wohl auch auf die aktuellen Streaming-Abmahnungen übertragbare, noch nicht rechtskräftige Entscheidung aufmerksam: „Das Amtsgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 08.10.2013 (Az. 57 C 6993/13) eine Filesharingklage von vier Tonträgerherstellerinnen wegen arglistiger Täuschung, Betruges und sittenwidriger Schädigung abgewiesen. Das Berufungsverfahren ist derzeit beim Landgericht Düsseldorf (zum Az. 23 … „Betrug bei Abmahnungen“ weiterlesen

Hallo liebe Pornofreunde!

Markus Kompa macht uns auf eine nicht jugendfreie Perle auf YouTube aufmerksam. http://www.kanzleikompa.de/2013/12/12/hallo-liebe-pornofreunde Wer sich über die aktuellen Streaming-Abmahnungen unterrichten will, kann hier schauen ?s=streaming oder besser noch auf meinem G+-Stream, wo ich alle irgendwie bedeutsamen Meldungen zur U+C-Affäre teile: https://plus.google.com/u/0/117546351384071338747/posts Eine sehr gute Zusammenfassung der juristischen Aspekte: http://www.juraserv.de/startseite/abmahnung-der-u-c-kanzlei-fuer-porno-streaming-von-redtube-com-01018