Muster für eine Beschwerde gegen Gestattungsbeschlüsse des Landgerichts Köln online

http://abmahnung-medienrecht.de/2013/12/mmr-muller-muller-rosner-stellt-in-sachen-streaming-abmahnungen-muster-fur-eine-beschwerde-gegen-gestattungsbeschlusse-des-landgerichts-koln-zur-verfugung Gern lesen wir darin: „Eine Offensichtlichkeit im Sinne des § 101 Abs. 2 UrhG erscheint schließlich auch deswegen zweifelhaft, weil mit Blick darauf, dass Gegenstand des Verfahrens ein Pornofilm war, dessen Schutzfähigkeit als Filmwerk im Sinne des § 94 UrhG zumindest höchst fraglich sein dürfte und daher diesbezüglich wohl allenfalls Laufbilderschutz gemäß § 95 … „Muster für eine Beschwerde gegen Gestattungsbeschlüsse des Landgerichts Köln online“ weiterlesen

Streaming-Abmahnungen: Landgericht Köln rudert zurück

„Laut Landgericht Köln sind mittlerweile zahlreiche Anträge auf Akteneinsicht eingegangen und über 50 Beschwerden gegen Beschlüsse, mit denen den betroffenen Providern die Auskunftserteilung gestattet worden ist. Außerdem ermittelt die Kölner Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf eidesstattliche Falschaussage. Wegen des großen Interesses an dem Fall hat sich das Gericht dazu entschlossen, exemplarisch zwei Entscheidungen (Aktenzeichen 228 … „Streaming-Abmahnungen: Landgericht Köln rudert zurück“ weiterlesen

Streaming-Abmahnung: Berliner Richter schilt Kölner Kollegen

Im aktuellen SPIEGEL steht (S. 131): Ulf Buermeyer, Richter am Landgericht Berlin, sagt:„Das Fernmeldegeheimnis aufzuheben ist ein gravierender Eingriff in die Grundrechte. Da kann man von der Justiz eine genaue Prüfung im Einzelfall erwarten.“ http://de.scribd.com/doc/191682963/1/Bestseller Weitere aktuelle Links: https://plus.google.com/u/0/+KlausGrafHisto/posts Angeblich ermitteln die Staatsanwaltschaft in Köln (von sich aus!) und Schweizer Behörden gegen die Abmahner. Infosammelstelle: … „Streaming-Abmahnung: Berliner Richter schilt Kölner Kollegen“ weiterlesen

Unfähige Richter Kölner verwechselten Streaming und Filesharing!

Update zu: http://archiv.twoday.net/stories/570477635 http://Abmahnhelfer.de hat wichtige Dokumente zum Fall der U+C-Abmahnung ins Netz gestellt: http://www.abmahnhelfer.de/redtube-abmahnungen-abmahnhelfer-stellt-auskuenftsbeschluesse-online Antrag des Rechtsanwalts Daniel Sebastian. Beschluss des Landgerichts Köln. Eidesstattliche Versicherungen zur Tracking Software. Siehe auch http://www.golem.de/news/u-c-abmahnung-gericht-hat-streaming-und-p2p-verwechselt-1312-103257.html Während Udo Vetter unverständlicherweise eine modifizierte Unterlassungserklärung für seine Mandaten abgibt, wird das allgemein abgelehnt. Ratschlag von einem Experten: „Rechtsanwalt Christian Solmecke sagt: … „Unfähige Richter Kölner verwechselten Streaming und Filesharing!“ weiterlesen

Best of Archivalia (iv): Kölner Sonette Nr. 4 (2009)

Kein anderes Ereignis während des Bestehens von Archivalia hat die Archivzunft so erschüttert wie der Einsturz des Kölner Stadtarchivs am 3. März 2009. Die Meldung von Thomas Wolf von 15 Uhr 02 (mit späteren Ergänzungen von mir): http://archiv.twoday.net/stories/5556678 (2012 mit gut 15.000 Zugriffen noch unter den 25 meistgelesenen Beiträgen: http://archiv.twoday.net/stories/172008601 ) Von den über 2000 … „Best of Archivalia (iv): Kölner Sonette Nr. 4 (2009)“ weiterlesen

Verständlich: Köln braucht kein Luxusarchiv

„Nur noch drei Geschosse statt vier und nur etwa 22.000 Quadratmeter Gesamtfläche statt der ursprünglich geplanten knapp 30.000 – kein Zweifel: Der am Montag im Unterausschuss Kulturbauten vorgestellte Entwurf für den Neubau des Stadtarchivs wurde noch einmal kräftig zusammengestrichen. Fast alle Planer sind von den Einsparungen betroffen. Auch die Kunst- und Museumsbibliothek ist vom Tisch.“ … „Verständlich: Köln braucht kein Luxusarchiv“ weiterlesen

Reuchlin-Briefwechsel abgeschlossen

Die folgende Besprechung erschien in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 161 (2013), S. 566-568 Johannes Reuchlin, Briefwechsel. Bd. 4: 1418-1522. Bearb. von Matthias Dall’Asta und Gerald Dörner (= Johannes Reuchlin Briefwechsel, hrsg. von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften in Zusammenarbeit mit der Stadt Pforzheim). Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog 2013. L, 522 S., Ln. EUR 128,- … „Reuchlin-Briefwechsel abgeschlossen“ weiterlesen

Digitalisat verhalf zu Sensationsfund eines spätantiken Werks

Im Sommer 2013 wurde gemeldet: http://www.uni-salzburg.ac.at/index.php?id=52541&newsid=4503&f=0 „In einer Handschrift aus dem frühen 9. Jahrhundert, die heute in der Kölner Dombibliothek aufbewahrt wird, ist der Forscher durch Zufall auf Fortunatians Text gestoßen, der dort allerdings ohne Angabe des Autornamens enthalten ist. Hätte Lukas Dorfbauer nicht jene drei bisher bekannten Textstellen im Kopf gehabt, wäre die Zuordnung … „Digitalisat verhalf zu Sensationsfund eines spätantiken Werks“ weiterlesen

Digital collections of German libraries with medieval and early modern manuscripts

For the full name of the institution please go to the mentioned website. Augsburg, UB http://www.bibliothek.uni-augsburg.de/dda/cod Bamberg, SB Try http://bvbm1.bib-bvb.de with handschrift and bamberg. http://www.staatsbibliothek-bamberg.de/index.php?id=1386 is NOT complete regarding digitized mss.! Bavaria http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/handschriften Berlin, Humboldt-Universität http://goobi.ub.hu-berlin.de/viewer/browse/mittelalterlichehandschriften/-/1/-/- Berlin, SB http://digital.staatsbibliothek-berlin.de/dms/suche/?DC=handschriften [Bonn, UB http://s2w.hbz-nrw.de/ulbbn/nav/classification/1095658 Only Early modern until now] Coburg, LB Try https://katalog.landesbibliothek-coburg.de with handschrift and filter … „Digital collections of German libraries with medieval and early modern manuscripts“ weiterlesen

Neue Digitalisate der Germania Sacra freigeschaltet

http://adw-goe.de/en/research/research-projects-within-the-academies-programme/germania-sacra/news/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=366&cHash=c3f910940d7d3941ca108e5dd4b8d3e2 AF Abt. 3, Bd. 1,1: Wilhelm Classen, Das Erzbistum Köln. Archidiakonat von Xanten (Germania Sacra A. F. Abt. 3: Die Bistümer der Kirchenprovinz Köln), Berlin 1938 (Digitale Angebote) NF 2: Hans Mosler, Das Erzbistum Köln 1: Die Cistercienserabtei Altenberg (Germania Sacra N.F. 2), Berlin/New York 1965 (Digitale Angebote)

Best of Archivalia (xxiv): Pfenniggedicht (2010) – und: FROHE WEIHNACHTEN!

Das letzte Türchen des Adventskalenders 2013 wurde am 19. Dezember 2010 erstveröffentlicht: http://archiv.twoday.net/stories/11495793 August Sperls Roman „Der Archivar“ ist inzwischen tatsächlich in Düsseldorf online: http://archiv.twoday.net/stories/11561583 *** rchivierende sind selten Thema poetischer Reflexion im Medium der Lyrik. Um so dankbarer bin ich Herrn Contributor Thomas Wolf, dass er für diesen Adventskalender ein Gedicht von Jörn Pfennig … „Best of Archivalia (xxiv): Pfenniggedicht (2010) – und: FROHE WEIHNACHTEN!“ weiterlesen

Best of Archivalia (xxi): Die Magdeburger Chronik des Georg Butze (2013)

ich finde https://t.co/MRrmPsftCm ist auf jeden Fall ein Türchen wert @Archivalia_kg – vielleicht hat sich neues/weiteres ergeben? — Micha Anders (@witichind) 25. November 2013 Inzwischen habe ich in Archivalia über 170 Forschungsmiszellen veröffentlicht. ?s=%23forschung Ich hoffe, dass man ihnen entnehmen kann, dass sich im digitalen Zeitalter Blogs ausgezeichnet zur Publikation kleiner Beiträge, die auf neue … „Best of Archivalia (xxi): Die Magdeburger Chronik des Georg Butze (2013)“ weiterlesen

GW News, Dec 2013 /by Falk Eisermann

Dear colleagues, Quite a lot of news from the incunabula world towards the end of 2013; apologies for the lengthy message (I’ll be quiet for the next couple of weeks, I promise) and for cross-posting: 1.) Digitization a) After yesterday’s update, the GW database now contains 13,356 entries with links to digitized incunabula (an increase … „GW News, Dec 2013 /by Falk Eisermann“ weiterlesen

Best of Archivalia (xix): Illuminierte Archivalien (2010)

Aus dem Archivalia-Adventskalender von 2010 (15. Dezember): http://archiv.twoday.net/stories/11466449 Alle Türchen: #bestof Für AB zum 19.12. 🙂 *** Archivalien mit Bildern werden gern in Ausstellungen gezeigt, aber ich vermisse eine zusammenfassende Darstellung, wie ich neulich in einer Rezension bemerkte. Man trifft sie als Abbildungen in vielerlei Veröffentlichungen an, insbesondere natürlich in Ausstellungskatalogen, manchmal auch in älteren … „Best of Archivalia (xix): Illuminierte Archivalien (2010)“ weiterlesen

Betrug bei Abmahnungen

RA Petring machte schon im November auf eine wohl auch auf die aktuellen Streaming-Abmahnungen übertragbare, noch nicht rechtskräftige Entscheidung aufmerksam: „Das Amtsgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 08.10.2013 (Az. 57 C 6993/13) eine Filesharingklage von vier Tonträgerherstellerinnen wegen arglistiger Täuschung, Betruges und sittenwidriger Schädigung abgewiesen. Das Berufungsverfahren ist derzeit beim Landgericht Düsseldorf (zum Az. 23 … „Betrug bei Abmahnungen“ weiterlesen

Warum der Laufbilderschutz für die aktuellen Porno-Streaming-Abmahnungen entscheidend ist

Es gibt viele Gründe, wieso die aktuelle riesige Abmahnwelle der Kanzlei U+C wegen angeblichen Porno-Streamings auf der Plattform Redtube unwirksam sein könnte. Auf meine Berichterstattung hier und auf G+ wird verwiesen. ?s=streaming Immer wieder wurde in Foren auf ein Urteil verwiesen, wonach Pornos ohnehin nicht urheberrechtlich geschützt seien. Eine genaue Prüfung der Rechtslage ergibt, dass … „Warum der Laufbilderschutz für die aktuellen Porno-Streaming-Abmahnungen entscheidend ist“ weiterlesen

Best of Archivalia (x): Ein Wissenschaftler, der nicht bloggt, ist ein schlechter Wissenschaflter (2011)

Mareike König hat sich meinen Beitrag zur Pariser Tagung 2011 gewünscht, der hier am 23. Juni 2011 unter dem Titel „Archivalia im Netz der neuen Medien“ erschien: http://archiv.twoday.net/stories/29751181 (Eine Streichung habe ich jetzt weggelassen. Links wurden nicht aktualisiert/überprüft.) In der Diskussion des Vortrags bejahte ich die an mich gerichtete Frage, ob ein Wissenschaftler, der nicht … „Best of Archivalia (x): Ein Wissenschaftler, der nicht bloggt, ist ein schlechter Wissenschaflter (2011)“ weiterlesen

Mittelalterliche Bibliothekskataloge

Eine gute und aktuelle Linksammlung der elektronischen Hilfsmittel zu mittelalterlichen Bibliothekskatalogen existiert nicht und kann auch hier nicht vorgelegt werden. Hinweise in diesem Blog: ?s=bibliothekskatalog Hinweise bei Quadrivium, das ich zu harsch kritisiert hatte: http://quadrivium.hypotheses.org Catalogi bibliothecarum antiqui, 1885 https://archive.org/stream/catalogibibliot00beckgoog#page/n8/mode/2up Theodor Gottlieb: Über mittelalterliche Bibliotheken, 1890 http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/urn/urn:nbn:de:hbz:061:1-15171 Vor allem Hinweise auf gedruckte Corpora bietet: http://www.libraria.fr/fr/publications-scientifiques/acc%C3%A9der-au-livre-et-au-texte-au-moyen-%C3%A2ge-petite-bibliographie-de-base … „Mittelalterliche Bibliothekskataloge“ weiterlesen

Erste Hilfe aktuelle Streaming-Abmahnung: Nichtstun! Falscher Rat der Verbraucherzentrale: Zum Anwalt gehen

„Je mehr ich lese umso verfahrener wird die Verunsicherung in dieser Situation!“, schreibt ein betroffener in den Kommentaren zu: http://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/12/06/streaming-abmahnung-mit-vielen-fragezeichen Bei Filesharing-Abmahnungen wird mit guten Gründen dazu geraten, die Abmahnung nicht zu ignorieren. Auch bei anderen urheberrechtlichen und persönlichkeitsrechtlichen Abmahnungen ist es in der Regel nicht sinnvoll, die Sache aussitzen zu wollen. Anwaltlichen Rat einzuholen … „Erste Hilfe aktuelle Streaming-Abmahnung: Nichtstun! Falscher Rat der Verbraucherzentrale: Zum Anwalt gehen“ weiterlesen

Keine neuen Themenportale mehr auf historicum.net

http://Historicum.net ist gescheitert. Am 6. Dezember erhielten Historicum-Redakteure eine Mail: „Der Vorstand des Trägervereins http://historicum.net e.V. ist zum Beschluss gekommen, http://historicum.net in seiner bestehenden Form in den Dauerbetrieb an der Bayerischen Staatsbibliothek zu überführen und gleichzeitig die Rubrik „Lehren und Lernen“ auf der Basis der Erfahrungen mit aktuellen BA- und MA-Studiengängen an der Universität zu … „Keine neuen Themenportale mehr auf historicum.net“ weiterlesen

Best of Archivalia (viii): Zu Besuch im libyschen Nationalarchiv (2012)

Am 1. Oktober 2012 veröffentlichte Dietmar Bartz, vor allem seit der Kölner Katastrophe in Kontakt mit Archivalia, in zwei Folgen einen aufschlussreichen Bericht über das Nationalarchiv von Libyen: http://archiv.twoday.net/stories/156270084 http://archiv.twoday.net/stories/156270160 Das am Schluss eingebundene Video (auf Arabisch) war seinem ersten Beitrag als Link beigegeben. Alle Türchen: #bestof *** In den letzten Tagen ergab sich die … „Best of Archivalia (viii): Zu Besuch im libyschen Nationalarchiv (2012)“ weiterlesen

Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns bläst zum Angriff auf Wikimedia Commons

Es dürfte eher ungewöhnlich sein, dass die Generaldirektorin der Staatlichen Archive Bayerns sich persönlich an einen Nutzer wendet, weil dieser (angeblich) einen bildrechtlichen Fehler begangen hat. Mit unten faksimiliertem Schreiben vom 20.11.2013 fordert sie mich auf, hinsichtlich eines von mir in höchst geringer Auflösung 2006 (!) auf Wikimedia Commons hochgeladenen Bilds https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Winand_steeg.jpg wohl nach http://wwwg.uni-klu.ac.at/Kult.Data/kataloge/51/bilder/20601.jpg … „Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns bläst zum Angriff auf Wikimedia Commons“ weiterlesen

Kulturgut versus menschliches Leid?

In seinem absolut empfehlenswerten Wissenschaftsblog Archaeologik geht Rainer Schreg immer wieder auf bedrohtes Kulturgut ein. Ein aktueller Schwerpunkt ist der syrische Bürgerkrieg, der auch immense Kulturgutverluste brachte. Der jüngste Beitrag zitiert einen Kommentar in der WELT: „Es fällt schwer, bei all dem menschlichen Leid an Kulturgüter zu denken. Doch viele Experten sind davon überzeugt, dass deren … „Kulturgut versus menschliches Leid?“ weiterlesen