Ich glaubs erst, wenn ichs sehe: ZfBB soll Open Access werden, weil sie sonst keine Autoren mehr findet (?)

Bernhard Mittermaier (FZ Jülich) zitierte in INETBIB: „Unter Bibliothekaren gelte es inzwischen als unschicklich, für ein teures Fachjournal zu schreiben, berichtet der Verleger Vittorio Klostermann. Er verlegt die „Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie“ http://www.klostermann.de/Zeitschriften/Zeitschrift-fuer-Bibliothekswesen-und-Bibliographie-Forschung. Sie werde demnächst kostenlos online erscheinen, weil er sonst keine Autoren mehr finden würde.“ http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.urheberrecht-gegen-die-uebermacht-der-grossverlage-page1.3be2cf14-7cad-40b6-afa7-aae84a2dee27.html Siehe auch ?s=zfbb Update: Stellungnahme von … „Ich glaubs erst, wenn ichs sehe: ZfBB soll Open Access werden, weil sie sonst keine Autoren mehr findet (?)“ weiterlesen