Mendeley entzaubert

http://repositoryman.blogspot.com/2011/06/mendeley-download-vs-upload-growth.html So a big increase in user numbers results in a small increase in publicly shared PDFs, confirming (I think) that Mendeley are not preaching to the choir, and are mainly attracting users who are not already „OA active“. Users of Mendeley have clearly transitioned from „scholarly knowledge collectors“ to „scholarly knowledge sharers“. The challenge … „Mendeley entzaubert“ weiterlesen

Mendeley als Lösung des Zugangsproblems

http://www.telegraph.co.uk/science/science-news/8546833/Mendeley-If-you-liked-that-research-paper-try-this-one.html Der Artikel tut so, als hätte Mendeley das Rad neu erfunden. Gern würde man sich ein paar der auf Mendeley hochgeladenen PDFs anschauen, aber einen Filter gibt es nicht und die frei zugänglichen PDFs (z.B. bei der Suche nach EHEC) stammten aus Open-Access-Journals. Kann mir jemand ein PDF nennen, das auf Mendeley gespeichert wird? … „Mendeley als Lösung des Zugangsproblems“ weiterlesen

ZKBW-Dialog auch als HTML-Version

Der äußerst wertvolle ZKBW-Dialog (er ist nicht nur wertvoll, weil er Archivalia mehrfach -!- nennt) steht inzwischen auch in einer HTML-Version zur Verfügung: https://wiki.bsz-bw.de/doku.php?id=fl-team:publikationen:dialog70-html Aus dem Inhalt: Hinweise zum Urheber- und Online-Recht „Als Beitrag zum Semantic Web hat das BSZ die PND-Identnummern aus der Katalogdatenbank des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB) als BEACON-Datei veröffentlicht. BEACON ist ein … „ZKBW-Dialog auch als HTML-Version“ weiterlesen

"Simply reading articles is an antediluvian notion, and it is the re-use that makes Open Access worth it"

Jan Velterop plädiert gegen die NC-Einschränkung: http://www.mendeley.com/blog/open-access/guest-post-jan-velterop-putting-the-public-back-in-publication C’mon publishers, the CC-NC licence doesn’t give you a penny more in revenues and it frustrates the hell out of scientists. Please change it to CC-BY. Please.

Open-Access-Option für Premium-User

Seit letzter Woche gibt es eine Premiumversion des Literaturverwaltungssystems CiteULike namens CiteULike Gold (mal wieder via http://wisspub.net). Das Sensationellste der neuen kostenpflichtigen Features ist sicherlich „Publish attachments“: „Gold“-User können ihre hochgeladenen Dateien – also typischerweise PDF-Artikel – für die Allgemeinheit freigeben. Damit ist Mendeley nicht mehr das einzige Literaturverwaltungssystem, das Open-Access-Self-Archiving/-Publishing ermöglicht. http://literaturverwaltung.wordpress.com/2011/09/19/publikationsplattform-citeulike-gold Guter relativierender … „Open-Access-Option für Premium-User“ weiterlesen

Disziplinäre und disziplinübergreifende Open-Access-Repositorien im deutschsprachigen Raum

Wissenschaftler, die ihre Fachpublikationen Open Access zugänglich machen wollen, aber keinen Zugang zu einem institutionellen Respositorium haben, brauchen ein Repositorium, das für jedermann (ggf. innerhalb bestimmter geographischer Grenzen) offen ist und das Beiträge in der Sprache akzeptiert, in denen sie geschrieben sind. Daher berücksichtigt die folgende Liste vor allem Repositorien aus dem deutschsprachigen Raum. Eine … „Disziplinäre und disziplinübergreifende Open-Access-Repositorien im deutschsprachigen Raum“ weiterlesen

Dramatic Growth of Open Access March 31 2011

http://poeticeconomics.blogspot.com/2011/03/dramatic-growth-of-open-access-march-31.html Excerpt: „The most amazing growth story of the first quarter of 2011 is that of Mendeley, jumping half a million articles downloadable for free, from 300,000 to 800,000, growth of 171% in just one quarter!! Since Mendeley is a DIY tool for researchers, this amazing growth illustrates that there is a considerable appetite for … „Dramatic Growth of Open Access March 31 2011“ weiterlesen