Schamloses Plagiat eines Historikers

http://online.wsj.com/article/SB10001424052748704132204576136184280902022.html Zu “Mad as Hell: The Crisis of the 1970s and the Rise of the Populist Right” von Dominic Sandbrook bemerkt der Rezensent: “Writing a tedious and unoriginal book is excusable. Recycling the phrasing, the descriptive adjectives, the reportorial detail of other historians—in other words, ignoring the codes and courtesies of historical scholarship—isn’t.” Danke an … „Schamloses Plagiat eines Historikers“ weiterlesen

Doktortitel weg: Koch-Mehrins Dissertation besteht "in substantiellen Teilen aus Plagiaten"

Die Universität Heidelberg hat Silvana Koch-Mehrin (FDP) den Doktortitel entzogen. http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,768607,00.html http://www.welt.de/politik/deutschland/article13431631/Koch-Mehrins-bizarre-Verteidigung-des-Doktortitels.html http://www.uni-heidelberg.de/presse/news2011/pm20110615_koch_mehrin.html Siehe hier http://archiv.twoday.net/stories/18099050 http://archiv.twoday.net/stories/16571975 http://archiv.twoday.net/stories/16566594 [Update zu K-M: http://www.heise.de/tp/blogs/10/150009 ] Hier geht die Plagiatsforschung weiter: http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/VroniPlag_Wiki Zum Fall Uwe Brinkmann: http://erbloggtes.wordpress.com/2011/06/07/plagiator-nummer-7-kein-abgeordneter-aber-dicht-dran

Dissertationen sind öffentlich, also muss man auch bei Plagiaten Ross und Reiter nennen

http://asinliberty.blogspot.com/2011/05/investigativer-enzyklopadismus-ii.html Absolut inakzeptabel, dass die Identität des bei Wikipedia-Recherchen enthüllten Plagiators im Bereich der Medizin nicht angegeben wird. Dissertationen werden nicht ohne Grund veröffentlicht. Wer öffentlich plagiiert hat aus meiner Sicht kein schutzwürdiges Interesse daran, dass die wissenschaftliche Gemeinschaft nicht vor seinen Machenschaften gewarnt wird, was nun einmal nur erfolgen kann, wenn man das Plagiat … „Dissertationen sind öffentlich, also muss man auch bei Plagiaten Ross und Reiter nennen“ weiterlesen

Handschriftenfragment von Hrabanus Maurus in Mainz entdeckt

“Im Bestand der Mainzer Martinus-Bibliothek wurde im vergangenen Jahr ein Handschriftenfragment des Mainzer Erzbischofs Hrabanus Maurus (um 780-856) entdeckt. Bislang ging die Wissenschaft davon aus, dass sich keine einzige mittelalterliche Abschrift eines seiner Werke in seiner Heimatstadt erhalten hat. Bei dem entdeckten Fragment handelt es sich um ein Doppelblatt aus Hrabans Enzyklopädie „De rerum naturis”, … „Handschriftenfragment von Hrabanus Maurus in Mainz entdeckt“ weiterlesen

Silvana verzichtet

Update zu: http://archiv.twoday.net/stories/29750775 Brüssel – Es ist die Kehrtwende von einer politischen Instinktlosigkeit: Silvana Koch-Mehrin hat nach deutlicher Kritik deutscher Wissenschaftsorganisationen ihren Rückzug vom Forschungsausschuss des EU-Parlaments verkündet. Die FDP-Politikerin werde in einen anderen Ausschuss wechseln, teilte ihr Sprecher am Samstagabend mit. Erst vor zwei Wochen war Koch-Mehrin der Doktortitel von der Universität Heidelberg wegen … „Silvana verzichtet“ weiterlesen

Meistgelesene Beiträge

  Anzahl   Datum   Titel   Autor 1 77178 17.12.03 Deutsche Drucke des 16. Jahrhunderts im WWW KlausGraf 2 33744 04.09.03 Linkliste Lateinische Texte im Internet KlausGraf 3 30317 16.02.11 Weitere Quelle(n) zu Guttenberg-Plagiat entdeckt KlausGraf 4 29956 20.01.04 Neue Soziale Bewegungen: Archive von unten adi 5 27830 06.06.07 Vier Prinzen zu Schaumburg-Lippe KlausGraf … „Meistgelesene Beiträge“ weiterlesen

Die schärfsten Kritiker der Elche …

Erst vor wenigen Wochen hate der grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz ein von ihm in Auftrag gegebenes Gutachten vorgestellt, wonach EU-Kommissar Johannes Hahn (ÖVP) ein Fünftel seiner Dissertation plagiiert habe. Nun ist der Grüne selbst ins Visier des als „Plagiatjäger“ bekanntgewordenen Medienwissenschaftlers Stefan Weber geraten: Pilz’ Dissertation sei ein Selbstplagiat, so der Vorwurf Webers. Konkret soll … „Die schärfsten Kritiker der Elche …“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search