“Request a copy”-Button kann nach Schweizer Recht illegal sein

Aus den FAQ des Hilty-Gutachtens http://www.oai.uzh.ch/index.php?option=content&task=view&id=444&Itemid=323#A1 Siehe auch http://archiv.twoday.net/stories/6166799 10. Darf der Autor seine Werke in einem Repositorium geschlossen hinterlegen und sie von aussen abfragbar machen, indem er „request a copy“-Anfragen einzeln beantwortet und das Werk individuell verschickt? Die „request … Weiterlesen

Archives on the web, Abstracts Sektion 3

Section 3: Best practices: István KENYERES (Budapest/HU) “The Hungarian Archives Portal: A Common Solution for Digitized Archival Material and Databases” Budapest City Archives established the Archive Portal of Hungarian Self-governing Archives (http://www.archivportal.hu) by the commission of the former Hungarian Ministry … Weiterlesen

Über Eric Steinhauer: Open Access und Wissenschaftsfreiheit

Eric W. Steinhauer: Das Recht auf Sichtbarkeit. Überlegungen zu Open Access und Wissenschaftsfreiheit. Münster 2010, 96 S. online: http://fiz1.fh-potsdam.de/volltext/aueintrag/10497.pdf oder http://deposit.fernuni-hagen.de/2752 Am 17. August 2010 kündigte ich eine nähere Stellungnahme an. Während meines Urlaubs in Südtirol notierte ich mir auf … Weiterlesen

Open-Access-Ärgernis: Einträge in Repositorien ohne Volltexte

http://archiv.twoday.net/stories/6476258 Der Beitrag wurde um einen Kommentar mit einer kleinen Stichprobe vom heutigen Tag ergänzt. Von den 10 neuesten Publikationen des Konstanzer Hochschulschriftenservers sind 6 Qualifikationsarbeiten mit Volltexten, zum Rest gibts keine Volltexte. Von den 10 obersten Publikationen in der … Weiterlesen

Fallstudien zu Open-Access-Policies – ZORA überbewertet

http://ssrn.com/abstract=1685855 Chris Armbruster beurteilt die Anstrengungen von Zürichs ZORA erheblich optimistischer als ich. Siehe hier ?s=zora http://www.zora.uzh.ch/view/subjects 24533 Dokumente insgesamt Ich habe früher ZORA als Open-Access-Lachnummer bezeichnet, und wenn man sich https://www.zora.uzh.ch/36178 anschaut und die beigefügten Volltexte öffnet, dann ist … Weiterlesen

UK: Informationsfreiheit ermöglicht Zugriff auf wissenschaftliche Daten der Hochschulen

Während die deutschen Informationsfreiheitsgesetze die Forschungsdaten und -unterlagen der Hochschulen ausdrücklich ausnehmen, wurde in Großbritannien nun durch eine Entscheidung klargestellt, dass die Informationsfreiheit sich dort auch auf von Wissenschaftlern zusammengetragene Datenbestände der Universitäten bezieht. “The decision in the Queen’s case … Weiterlesen

Open Access: Der Harnad-Irrweg

http://openaccess.eprints.org/index.php?/archives/739-Stuart-Shieber-on-the-University-of-North-Texas-Open-Access-Mandate-Model.html Gebetsmühlenhaft wiederholt Harnad seine Ansichten, wie grüner Open Access zur Zeitschriftenproduktion zu erreichen ist. Wenn man als Inhalt der Mandate die sofortige Hinterlegung im IR ohne Verpflichtung, sofortigen OA zu gewähren, propagiert, schafft man eine Woge von “dark deposits”, … Weiterlesen

Kritik an Open-Access-Verlag Hindawi

http://publishingarchaeology.blogspot.com/2010/06/another-new-commercial-open-access.html In den Kommentaren ließ Harnad seine übliche Sch*** ab: Why not just keep publishing in the established journals, for free, and self-archive your final refereed drafts to make them (Green) OA? (Gold) OA publishing’s day will come — but … Weiterlesen

Etwas Porno zum Wochenende

Felipe de Aquino-Ramos http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en Im Rahmen der von Rambo (“Porn King”) Wales initiierten Zensurwelle auf Wikimedia Commons – siehe http://archiv.twoday.net/stories/6327533 (andere deutschsprachige Medien ignorieren das Thema) – musste auch obiges Bild dran glauben. Zwar hat Rambo nicht selbst sich die … Weiterlesen

European Digital Library of Written Cultural Heritage

http://beta.manuscriptorium.com “The Manuscriptorium project is creating a virtual research environment providing access to all existing digital documents in the sphere of historic book resources (manuscripts, incunabula, early printed books, maps, charters and other types of documents). These historical resources, otherwise … Weiterlesen

Gallica hat ein flotteres Outfit

http://gallica.bnf.fr Es gibt inzwischen viel mehr Handschriften, auch eine deutschsprachige: http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b7200024s aber ohne Vergrößerungsmöglichkeit ist das ein Witz (und der PDF-Download funktioniert gerade nicht). Andere (lateinische) Handschriften bieten sehr wohl eine komfortable Zoom-Funktion, aber eine deutsche Handschrift ist wohl nicht … Weiterlesen

Heather Morrison: Google Books settlement: open access to my book chapters, please

http://poeticeconomics.blogspot.com/2010/01/google-books-settlement-open-access-to.html “I wonder how many other authors hadn’t thought about their chapters being included in Google Books?” I had thought on it since the first coverage of the Settlement and made a suggestion that authors should make their “inserts” (this … Weiterlesen