Traditioneller Journalismus nimmt sich Wikileaks vor

Wenn Journalisten sich die Aussagen von Netztheoretikern zu eigen machen und Wikileaks vorwerfen, die Krise des investigativen Journalismus weder verstanden noch erkannt zu haben so frage ich mich, ob der traditionelle Journalismus in Wahrheit von seinen eigenen Schwächen ablenken will. siehe auch: http://archiv.twoday.net/stories/8353609

Informationsplattformen und Politik

Informationsplattformen wie Wikileaks oder der youtube Kanal von ic911studies müssen von der Politik als Bedrohung empfunden werden. De Maiziere sprach vom digitalen Radiergummi: http://archiv.twoday.net/stories/6392376 andere sprechen davon, die Flatrate Preise aufzugeben: Zitat: “Operators are abandoning flat-rate pricing in an attempt to improve margins.” http://www.analysysmason.com/About-Us/News/Insight/LTE_last_chance_Sep2010 Normalerweise führt die Weiterentwicklung einer Technologie eher zu einer Preisreduzierung. Es … „Informationsplattformen und Politik“ weiterlesen