Vossische Zeitung: 27.390 Euro Zugangsgebühr für gemeinfreie Texte

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33004/1.html „welche Anstrengungen de Gruyter und die Staatsbibliothek unternehmen, um sie ausfindig zu machen, bleibt unbeantwortet. Als Google vor dem Einscannen die Rechteerben verwaister Bücher nicht ermittelte und bei ihnen um Erlaubnis anfragte, wurde das von den deutschen Verlagen scharf kritisiert und als Argument für die angebliche Notwendigkeit eines neuen Leistungsschutzrechts herangezogen wurde, mit dem … „Vossische Zeitung: 27.390 Euro Zugangsgebühr für gemeinfreie Texte“ weiterlesen