Zur Einigung über die Google Buchsuche mit den US-Verlegern

Google ist in seinem Rechtsstreit mit Verlegern und Autorenvertretern zu einer Einigung gekommen. http://www.heise.de/newsticker/Autoren-und-Verleger-beenden-Rechtsstreit-mit-Google-ueber-Buch-Suche–/meldung/118063 http://www.earlham.edu/~peters/fos/2008/10/google-and-publishers-settle.html http://paulcourant.net/2008/10/28/the-google-settlement-from-the-universal-library-to-the-universal-bookstore http://www.dancohen.org/2008/10/28/first-impressions-of-the-google-books-settlement http://ponderingarchivist.wordpress.com/2008/10/28/google-books-lawsuit-settled KOMMENTAR Google Booksearch kann weiterbetrieben werden. Das ist die gute Nachricht. Dass in öffentlichen und akademischen Bibliotheken an einem bestimmten Computer ein kostenloser Zugriff auf die Volltexte möglich sein soll, zeigt genau die gleiche US-zentrische Arroganz von … „Zur Einigung über die Google Buchsuche mit den US-Verlegern“ weiterlesen

Die Berlinische Galerie und das Urheberrecht

Einzigartige Nachkriegsfotos will die Berlinische Galerie zeigen. Nur: Nach dem Fotografen wird noch gefahndet. Da es sich um unveröffentlichte Fotos handelt, steht einer Ausstellung das Erstveröffentlichungsrecht des Fotografen entgegen (Ausstellungsrecht § 18 UrhG). Eine Straftat liegt allerdings nicht vor, da das Ausstellungsrecht strafrechtlich nicht geschützt ist. Dagegen ist natürlich die öffentliche Wiedergabe von 35 Bildern … „Die Berlinische Galerie und das Urheberrecht“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search