Zitatsuche bei Google Books und HathiTrust

Die von mir unterrichtete Zitatsuche erbringt um so bessere Ergebnisse, je weniger die Trefferlisten durch den Anbieter der Volltextsuche manipuliert werden, indem beispielsweise relevante Treffer ausgelassen werden. Wir fragen nach Zitationen (oder auch: der Rezeption) des Aufsatzes von Ferdinand Güterbock von 1935: „Barbarossas ältester Sohn und die Thronfolge“. Die Phrasensuche erbringt bei Google Books 17 … „Zitatsuche bei Google Books und HathiTrust“ weiterlesen

Zitatsuche mit Google Scholar

Das Video von Gordon Jack ist sicher nicht sonderlich niveauvoll, aber es demonstriert eher anspruchslos das Grundprinzip der von mir unterrichteten Zitatsuche: Man findet zu einem Thema Treffer am Kopf der Trefferliste von Google Scholar und kann sich über das „Cited by“-Feature über neuere Arbeiten informieren. Nicht gesagt wird, wie schlecht die Auswertung der Zitationen … „Zitatsuche mit Google Scholar“ weiterlesen

Zitatsuche: Statuenliebe

Den Stoff der Verlobung eines jungen Mannes mit einer Statue habe ich kurz in meinem Artikel Ring in der Enzyklopädie des Märchens angesprochen. Man findet diese und weitere Arbeiten zum Thema mittels der von mir empfohlenen „Zitatsuche“ (Beispiele), wenn man nach dem Standardaufsatz von Baum 1919 sucht: https://www.google.de/search?tbm=bks&hl=de&q=baum+%22young+man+betrothed%22 Die auf diese Weise gefundenen Literaturangaben kann … „Zitatsuche: Statuenliebe“ weiterlesen

Zitatsuche: Fußballgeschichte

In Fortführung der bisherigen Beiträge zu der von mir unterrichteten Zitatsuche (Bewertungsdebatte bzw. Medizingeschichte) möchte ich mich heute mit einem Thema befassen, von dem ich keine Ahnung habe: mit der Geschichte des Fußballs. Ausgangspunkt ist eine neu im Netz aufgetauchte Wiener Diplomarbeit von Georg Rötzer 2015: „Fußball ist mehr als nur ein Spiel: Historische und … „Zitatsuche: Fußballgeschichte“ weiterlesen

Zitatsuche: Medizingeschichte

Mittels der von mir unterrichteten Zitatsuche kann man zu einem gegebenen Werk in Volltextsuchen (Google Websuche, Google Books, Google Scholar, HathiTrust, JSTOR usw.) jüngere Arbeiten entdecken, die dieses Werk zitieren. Je mehr man erwarten darf, dass das ältere Werk im jüngeren nicht fehlen darf, um so besser sind die Ergebnisse dieser Suchstrategie, die ergänzend zu … „Zitatsuche: Medizingeschichte“ weiterlesen

Materialien zur Bewertungsdebatte samt Rezept zur Zitatsuche

An erster Stelle nenne ich unsere Kategorie: http://archiv.twoday.net/topics/Bewertung Sie vermittelt einen sehr facettenreichen aktuellen Einblick in die Problematik. Hier wurde auch die „Internationale Bibliographie zur archivischen Bewertung“ kritisch gewürdigt: http://archiv.twoday.net/stories/444868321 Die Bibliographie ist online unter http://iw.fh-potsdam.de/iw-lehrende_schwarz_bewertung0.html Nach wie vor unbrauchbar ist die Bibliographie zum Archivwesen der Archivschule Marburg, soweit es Online-Nachweise angeht. Sie weist über … „Materialien zur Bewertungsdebatte samt Rezept zur Zitatsuche“ weiterlesen

Zitatsuche nach einem Aufsatz

Gesucht habe ich nach meinem 1988 erschienenen Aufsatz „Aspekte zum Regionalismus“, der auch online verfügbar ist: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5367 Er kann sowohl als Zeitschriftenaufsatz (in: Oberrheinische Studien 7) als auch als Beitrag in einem Sammelband (Historiographie am Oberrhein im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit) zitiert werden. Die Phrasensuche „Aspekte zum Regionalismus“ erbrachte soeben 69 Treffer … „Zitatsuche nach einem Aufsatz“ weiterlesen

Großer Suchmaschinentest 2021: Alternativen zu Google?

Weg von Google: Die besten Suchmaschinen-Alternativen, lautet der Titel eines Artikels im Standard. Und wieder ist meine Antwort, dass es dumm und töricht wäre, für wissenschaftliche Zwecke auf eine Google-Direktabfrage zu verzichten. Insbesondere die Einbindung von Ergebnissen aus Google Books, zu dem man direkt wechseln kann, und Google Scholar, macht die Google Websuche unverzichtbar. Der … „Großer Suchmaschinentest 2021: Alternativen zu Google?“ weiterlesen

Carlo Ginzburgs Buch „Hexensabbat“ – eine Herausforderung an die Methodendiskussion in der Geschichtswissenschaft (1994)

Mein Aufsatz geht zurück auf einen Vortrag auf der AKIH-Tagung 1991 und erschien zunähst 1993 in kea. Ich habe ihn für eine nie zustande gekommene Publikation von Heide Dienst (Wien) erweitert, in der er nach „Methoden und Konzepte der historischen Hexenforschung“ (1998, S. 59 Anm. 11) den Titel tragen sollte: Volksglaube – Hexenglaube. Eine Auseinandersetzung … „Carlo Ginzburgs Buch „Hexensabbat“ – eine Herausforderung an die Methodendiskussion in der Geschichtswissenschaft (1994)“ weiterlesen

Bewertung von Bauakten

Tipps aus der Facebook-Gruppe Archivfragen: Marlen Schnurr: Die digitale Bauakte. Archivalienkunde – Bewertung – Übergabe, Potsdam, Masterarbeit 2017 https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:kobv:525-19075 Präsentation dazu: PDF www.fh-potsdam.de Bewertungsempfehlungen der Arbeitsgruppe „Archivische Bewertung“ der Arbeitsgemeinschaft bayerischer Kommunalarchive, 2017, PDF Kristin Birnstein: Überlieferungsbildung und Bewertung von Bauakten ab 1990, Potsdam, Bachelorarbeit 2016 https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:kobv:525-12755 Mirella Libera und Anna Philine Schöpper: Zwischen Fachwerk … „Bewertung von Bauakten“ weiterlesen

Schnipselkrise II: Suche mit Google Books ist deutlich schlechter geworden

Wie schon in https://archivalia.hypotheses.org/91424 beklagt, findet man in Google Books immer weniger als früher. Die Erinnerung an die Schnipsel-Krise von 2016 kommt hoch. Um eine Vergleichbarkeit zwischen Google Books (GBS) und HathiTrust (HT) aufgrund des verschiedenen Suchkonzepts bei mehreren Suchbegriffen (Google: Begriffe müssen auf einer Seite vorkommen, HT: in einem Buch) herzustellen, kann man einigermaßen … „Schnipselkrise II: Suche mit Google Books ist deutlich schlechter geworden“ weiterlesen

Googles Bevormundung

Sucht man in Google Books nach „Otto Karl Tröger“ Archive so muss nach der Boole’schen Suchlogik die Treffermenge eine Teilmenge der Suche nach „Otto Karl Tröger“ sein. Treffer der genaueren ersten Suche dürften in der zweiten nicht fehlen. Das ist aber nicht der Fall. Fünf Treffer fehlen. Und: Von den 25 Treffern der ersten Suche … „Googles Bevormundung“ weiterlesen

Jahresrückblick 2016

In Archivalia, das im Dezember 2015 zu Hypotheses wechselte, wurden 2016 2543 Beiträge veröffentlicht, das sind knapp 7 pro Tag. Laut Jahresrückblick 2015 waren es 2015 knapp 8 pro Tag. (Zum Vergleich: Geschichtsblogs; Archivblogs). Dank an die CoAutorInnen und KommentatorInnen Wie schon im letzten Jahresrückblick möchte ich den MitautorInnen für ihre Artikel herzlich danken und … „Jahresrückblick 2016“ weiterlesen

Dramatische Verschlechterung bei der Arbeit mit Google Books

Für eine Anfrage beim Bischöflichen Archiv in Chur Ende August verlinkte ich einen Schnipsel aus Google Books (GBS) über ein von Vasella ohne Quellenangabe erwähntes Verzeichnis der Gefangenen von Seckenheim 1462, der jetzt verschwunden ist. https://books.google.de/books?id=_yLiAAAAMAAJ&q=verzeichnis+seckenheim+1462+gefangene Auch wird das Buch von Vasella bei der Suchanfrage nicht mehr gefunden, und Google behauptet wahrheitswidrig es gebe keine … „Dramatische Verschlechterung bei der Arbeit mit Google Books“ weiterlesen

Frauen-Traditionsnamen in Adelsfamilien vom 12. bis 20. Jahrhundert: Der Name Yolande

Bei männlichen Vornamen findet man leicht eindrucksvolle Beispiele für Traditionsnamen (auch als Leitnamen bezeichnet), die in einer Adelsfamilie von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Die Wikipedia verweist auf den im Fürstenhaus Reuß seit dem 12. Jahrhundert für die männlichen Namensträger verwendeten Leitnamen Heinrich. Seit dem frühen 12. Jahrhundert hat man im Grafen- und nunmehrigen Fürstenhaus … „Frauen-Traditionsnamen in Adelsfamilien vom 12. bis 20. Jahrhundert: Der Name Yolande“ weiterlesen

Jahresrückblick Archivalia 2014

Im nächsten Jahr ist der Umzug von Archivalia zu Hypotheses vorgesehen. Archivalia ist online seit 4347 Tagen bei Twoday und zählt aktuell 28667 Beiträge und 14530 Kommentare, SERVICE Mitmachen in Archivalia – FAQ http://archiv.twoday.net/stories/640154171 Impressum http://archiv.twoday.net/topics/IMPRESSUM Beiträge ÜBER Archivalia http://archiv.twoday.net/topics/Allgemeines Neben der Suchfunktion (rechts!) und Querverweisen gibt es diverse thematische Listen, die zu einer Liste … „Jahresrückblick Archivalia 2014“ weiterlesen

Neuer Metasuchmaschinentest

Bevor ich mich ans Testen mache, möchte ich vor dem besonders inkompetenten Tutorium (2014!) des hochinnovativen eStudies-Angebots warnen: http://www.historicum-estudies.net/etutorials/tutorium-recherche/fakten-suchen/suchinstrumente/metasuchmaschinen Wie man sich bei http://metacrawler.de leicht überzeugen kann, ist Metacrawler nur noch Schrott. http://Metacrawler.de erhielt jeweils null Punkte, wobei es jedesmal nur Spam als Treffer produzierte (daher nicht gelistet). http://Metacrawler.com mag zwar die älteste Metasuchmaschine sein, … „Neuer Metasuchmaschinentest“ weiterlesen

Wer wird das Yahoo-Directory vermissen?

Laut http://www.seo-united.de/blog/internet/die-akte-yahoo-directory-wird-geschlossen-229.htm wird das Yahoo-Directory zum Jahresende geschlossen. 2011 hatte Google sein im wesentlichen auf DMOZ beruhendes Directory dicht gemacht: http://searchenginewatch.com/article/2096661/Google-Directory-Has-Been-Shut-Down Ebenfalls 1011 schloss INTUTE http://www.intute.ac.uk Es wird ebenso wie das Yahoo-Directory auf http://www.refseek.com/directory/directories.html gelistet. Ende 2013 wurde die Deutsche Internetbibliothek eingestellt und aus dem Netz genommen: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Internetbibliothek ?s=internetbibliothek Leider haben uns auch die guten … „Wer wird das Yahoo-Directory vermissen?“ weiterlesen

Zeitschrift "Auskunft" von 1 (1981) bis 29 (2009) digitalisiert

http://resolver.sub.uni-hamburg.de/goobi/PPN326504192 Sucht man mittels der unter http://archiv.twoday.net/stories/714912962 beschriebenen Zitatsuche nach dem Aufsatz von Manke https://www.google.de/search?q=„Behördenbetreuung+des+Landeshauptarchivs+Schwerin“ kommt man zunächst auf ein Inhaltsverzeichnis der „Auskunft“, in der oft auch archivische Themen behandelt werden, ohne Link zu einem Volltext. 2011 hatte ich als Ärgernis die Tatsache gewertet, dass es keine Open-Access-Ausgabe der Bibliotheks-Zeitschrift gibt: http://archiv.twoday.net/stories/34641043 Sehr leicht übersieht … „Zeitschrift "Auskunft" von 1 (1981) bis 29 (2009) digitalisiert“ weiterlesen