Zenthöfer: Das Urteil im Fall Giffey ist fragwürdig

In der FAZ vom 1.11.2019 kommentierte Jochen Zenthöfer die Plagiats-Entscheidung der FU Berlin zu Franziska Giffey kritisch. Auszüge: “Nach allem, wie die Rechtsprechung bisher zu Plagiaten geurteilt hat, wäre davon auszugehen gewesen, dass Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ihren Titel verliert. Dass es nun anders kam, begründet die Freie Universität (FU) mit einem Zitat aus dem Urteil … „Zenthöfer: Das Urteil im Fall Giffey ist fragwürdig“ weiterlesen

„Libra“-Skandal: Fürstlich in Saarbrücken und am Kurfürstendamm

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/f-a-z-exklusiv-libra-skandal-f%C3%BCrstlich-in-saarbr%C3%BCcken-und-am-kurf%C3%BCrstendamm/ar-AA18FC2D Jochen Zenthöfer kennt bereits die Antwort der Bundesregierung auf die “Kleine” Anfrage der CDU/CSU. “Dabei fällt auf: In Saarbrücken, wo die Juris-Zentrale mit 209 Mitarbeitern beheimatet ist, lässt es sich gut leben. Das gilt vor allem für das Ehepaar van Oostrom. Ehemann Samuel ist seit Jahrzehnten einer von zwei Juris-Geschäftsführern, verdiente zuletzt 324.695 Euro … „„Libra“-Skandal: Fürstlich in Saarbrücken und am Kurfürstendamm“ weiterlesen

Verschwundenes Wissen

Die heutige FAZ-Besprechung von Pauline Arndts Dissertation über den Oberfinanzpräsidenten Rolf Grabower https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsbuecher-pauline-arndt-oberfinanzpraesident-rolf-grabower-18740475.html (PAYWALL) enthält den Hinweis, dass seine Deportation nach Theresienstadt 2010 in einem Projekt des Bundesfinanzministeriums aufgearbeitet wurde. Die entsprechenden Websites seien jedoch nicht mehr abrufbar. Das stimmt. Über die Wayback Machine lässt sich nur ein Teil rekonstruieren. Vom 2010 erschienenen Buch “”Wenn … „Verschwundenes Wissen“ weiterlesen

Was dürfen Gerichte schwärzen und was nicht?

Jochen Zenthöfer berichtet in der FAZ über ein neues Urteil: n Nordrhein-Westfalen regelt diese Fragen eine „Richtlinie zur Anonymisierung von Entscheidungen“. Doch deren Inhalt war bis vor Kurzem geheim. Sechs Jahre lang kämpfte Benjamin Bremert, Vorstand des Vereins Openjur, für die Herausgabe der Richtlinie. Zunächst erhielt er nur eine weitflächig geschwärzte Version. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf … „Was dürfen Gerichte schwärzen und was nicht?“ weiterlesen

Archivalia-Jahresrückblick 2022

Anders als bei dem Rückblick auf 2021 möchte ich mich kurz fassen. Die jährliche Artikelzahl sank von 2947 2021 auf 2475 im Jahr 2022 (English Corner: 153 statt 190). Das Statistiktool registrierte nur knapp 300.000 unterschiedliche Besucher im gesamten Jahr. Zu danken ist zuallererst wieder den Beiträgern und den immer weniger werdenden Kommentator*innen, die Konstruktives … „Archivalia-Jahresrückblick 2022“ weiterlesen

Mit „Libra“ etabliert sich ein staatsnahes Juristenmedium

Stellt Jochen Zenthöfer dar: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/bundesregierung-finanziert-staatsnahes-medium-libra-18546252.html https://www.libra-rechtsbriefing.de/ Update 9.1.2023 https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/justizministerium-macht-presse-mehr-als-330000-euro-sind-angemessen/ar-AA164COj

Der Plagiatsverdacht gegen einen Münchner Rechtsmediziner nimmt bizarre Wendungen

Jochen Zenthöfer: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/plagiatsverdacht-gegen-rechtsmediziner-nimmt-bizarre-wendung-18370878.html Die angebliche Quelle, von der abgeschrieben worden sein soll, ist in keiner Bibliothek nachweisbar. 14.10.22 Eine Fälschung ist sehr wahrscheinlich https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/neue-indizien-im-fall-eines-wahrscheinlichen-pseudoplagiats-18384719.html 21.10.2022 https://www.merkur.de/bayern/wie-ein-plagiatejaeger-getaeuscht-wurde-91859133.html https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/plagiatsvorwurf-hintergruende-der-intrige-gegen-matthias-graw-18396368.html (Paywall)

Online-Zugang zum Archivbestand der „Inspection du Travail et des Mines“ im Luxemburger Nationalarchiv

“Das Luxemburger Nationalarchiv hat den Archivbestand der „Inspection du Travail et des Mines“ digitalisiert und online zugänglich gemacht. Die Digitalisierung der Originaldokumente erfolgte zum einen aus Erhaltungs- und Sicherungsüberlegungen und soll zum anderen einen vereinfachten und schnellen Zugang zu diesen historischen Quellen ermöglichen. Dieser Bestand – rund 22 laufende Meter – umfasst insgesamt 2.374 Akten … „Online-Zugang zum Archivbestand der „Inspection du Travail et des Mines“ im Luxemburger Nationalarchiv“ weiterlesen

Berlin veröffentlicht Zahlen über Plagiate bei Doktorarbeiten

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/berlin-veroeffentlicht-zahlen-ueber-plagiate-bei-doktorarbeiten-18148236.html (Zenthöfer, Paywall) “Spitzenreiter bei den Promotionsüberprüfungen ist die Charité mit 21 abgeschlossenen Verfahren, sodann folgt die Freie Universität mit 11 Fällen. Darunter wird auch die Promotion von Franziska Giffey fallen. Die Technische Universität (TU) meldet vier abgeschlossene Verfahren, die Humboldt-Universität (HU) drei, die Universität der Künste (UdK) einen Fall”

Habilitationsschrift einer Mainzer Soziologie-Professorin unter dringendem Plagiatsverdacht

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/plagiatsverdacht-gegen-soziologin-marina-hennig-ideenklau-bei-studierenden-a-4a970e78-8c03-45d6-936f-a8bbd1e1382b (Danke an JZ) 21.6.2022 https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/humboldt-universitaet-verliert-prozess-gegen-plagiatorin-18116804.html (Zenthöfer)

Plagiate: CDU-Politikerin Kinnert soll in zwei Büchern abgeschrieben haben

So der berüchtigte Plagiatsjäger Weber: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/diana-kinnert-cdu-politikerin-soll-in-zwei-buechern-abgeschrieben-haben-a-cdbf2e45-cd6d-4a5b-bd54-cbad96e10620 Und: Die möglichen Plagiate in der Dissertation des neuen CSU-Generalsekretärs Martin Huber sind wohl umfangreicher als bislang bekannt. https://www.spiegel.de/panorama/bildung/martin-huber-weitere-fragwuerdige-textstellen-in-doktorarbeit-des-csu-generalsekretaers-a-453fe5f3-df87-4abb-896f-ea32b873e31a Über den Aufdecker Zenthöfer: https://www.br.de/nachrichten/bayern/plagiat-verdacht-um-martin-huber-so-wurde-ein-forscher-aufmerksam,T5LHXHG Über Giffeys Masterarbeit: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_90656174/bilder/diese-plagiate-fanden-forscher-in-giffeys-masterarbeit.html Über den Fall Jumi Bello: https://www.welt.de/kultur/article238687883/Literaturskandal-Das-verrueckteste-Plagiat-der-Welt.html

Plagiatsvorwürfe gegen Springer-Chef Döpfner und den CSU-Generalsekretär Huber. Auch Shakespeare ist dran

“Der neue CSU-Generalsekretär Martin Huber steht wegen Plagiatsvorwürfen unter Druck. Nach einem Bericht der »Bild am Sonntag« ist der Plagiatsexperte und Buchautor Jochen Zenthöfer auf zahlreiche Plagiate in Hubers Doktorarbeit gestoßen. Laut Zenthöfer finden sich bereits auf den ersten 26 Seiten von Hubers Dissertation (»Der Einfluss der CSU auf die Westpolitik der Bundesrepublik Deutschland von … „Plagiatsvorwürfe gegen Springer-Chef Döpfner und den CSU-Generalsekretär Huber. Auch Shakespeare ist dran“ weiterlesen

Gegen den Heidelberger Zeithistoriker Edgar Wolfrum werden neue Plagiatsvorwürfe erhoben

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/neue-vorwuerfe-im-plagiatsfall-wolfrum-17935175.html (Paywall) Auszug aus Jochen Zenthöfers Artikel: Auch aus Publikationen der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat sich Wolfrum bedient. Deren Sprecher Daniel Kraft zeigt sich erfreut darüber, dass „unsere Texte eine weite Verbreitung finden“. Klar sei aber: „Wer unsere Texte zitiert, darf das nicht verbergen, sondern muss unsere Autorinnen und Autoren und die bpb … „Gegen den Heidelberger Zeithistoriker Edgar Wolfrum werden neue Plagiatsvorwürfe erhoben“ weiterlesen

Der Heidelberger Zeithistoriker Edgar Wolfrum hat in seinem neuesten Buch bei Kollegen und Journalisten abgeschrieben

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/plagiatsfall-in-heidelberg-historiker-edgar-wolfrums-neues-buch-17878477.html Zenthöfer hat Weiteres gefunden: https://dynamic.faz.net/download/2022/ungekennzeichnete%C3%9Cbernahmen.pdf

Plagiate in Luxemburg

Jochen Zenthöfer macht mich auf den Aufsatz “Das Plagiat und seine Bedeutung” von Anna-Lena Högenauer https://www.forum.lu/2022/02/10/das-plagiat-und-seine-bedeutung/ und die hinter einer Bezahlschranke versteckten Ausführungen zum Fall des Luxemburger Premiers Xavier Bettel aufmerksam: https://www.reporter.lu/plagiatsaffaere-xavier-bettel-universitaet-luxemburg-die-politik-verachtet-die-wissenschaft/ “Renommierte Forscher der Universität Luxemburg üben scharfe Kritik am Umgang mit der Affäre.”

Giffey-Gutachten belastet Doktormutter Börzel

Zenthöfer kommentiert das hier kürzlich erwähnte Gutachten: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/giffey-rechtsgutachten-entlastet-sie-im-plagiatsfall-nicht-17769154.html (Paywall) “Kernaussage des Gutachtens ist, dass die in der Dissertation verwandte Zitierweise „eindeutig von der FU/Prof. Dr. Börzel“ vorgegeben worden sei. Es handele sich dabei um die in Deutschland generell eher weniger, in den Sozialwissenschaften jedoch durchaus übliche sogenannte „amerikanische Zitierweise“. Giffeys Anwalt berichtet von einem Gespräch, … „Giffey-Gutachten belastet Doktormutter Börzel“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search