Ein Alptraum: Online-Werkverzeichnis von Max Beckmann mit widerlichen Wasserzeichen

Seit 1. Januar 2021 ist der Maler Max Beckmann gemeinfrei, und die Hamburger Kunsthalle hat nichts Besseres zu tun, als die Werkwiedergaben mit einem widerlichen Wasserzeichen gegen Nachnutzung zu schützen. Setzen, sechs! https://www.beckmann-gemaelde.org/ Nach PERSONAVINO bewertet: PERmalink: NEIN Der Zitierlink ist nicht als solcher gekennzeichnet. SOcial Media/Sharing: NEIN Nachnutzung: NEIN Annotation/Feedback: Ja Mail “Nachricht an … „Ein Alptraum: Online-Werkverzeichnis von Max Beckmann mit widerlichen Wasserzeichen“ weiterlesen

Rezension von Open Memory Box erwähnt nicht das üble Wasserzeichen

Sebastian Thalheim: Rezension zu: in: H-Soz-Kult, 05.10.2019, https://www.hsozkult.de/webreview/id/rezwww-199. Immerhin ist die Besprechung nicht ganz unkritisch. “Die Entscheidung, die Filmrollen und Schnipsel zu anonymisieren, ist aus Gründen des Personenrechts nachvollziehbar, dennoch ist einzig die Erwähnung einer Inventarnummer zu wenig. Nach welcher Systematik wurden die Rollen und Sammlungen erfasst? Chronologisch oder nach dem Eingangsdatum? Ein Beispiel: „Box … „Rezension von Open Memory Box erwähnt nicht das üble Wasserzeichen“ weiterlesen

Dokumentation zu Wasserzeichen

Falk Eisermann in Diskus: “unter der URL http://ihl.enssib.fr/en/paper-and-watermarks-as-bibliographical-evidence hat Neil Harris (Udine) eine ausführliche Dokumentation zum Thema Wasserzeichen- und Papierforschung bereitgestellt (“a bibliographical guide to texts and images relating to the history of paper and papermaking”). Sie beruht auf mehreren Seminaren der Jahre 2009-2015, die Harris am Institut d’histoire du livre in Lyon abgehalten hat. … „Dokumentation zu Wasserzeichen“ weiterlesen

Schrott: Wasserzeichenverseuchte Mönchengladbacher Exlibris-Datenbank

http://www.exlibrisportal.moenchengladbach.de Eine etwas gewöhnungsbedürftige Datenbank, die an sich eine gute Ergänzung zu den von uns aufgelisteten anderen Exlibrisdatenbanken wäre. “Suchen Sie z.B. nach „gemeinfrei″ oder „Nutzung genehmigt″, um Künstler herauszufiltern, deren Werke mit Abbildung vorhanden sind”, heißt es auf der Startseite, aber was gemeinfrei bedeutet, hat man in MG nicht begriffen.

Bilder unscharf und mit Riesen-Wasserzeichen: Stadtarchiv Flensburg sollte sich schämen

http://www.stadtarchiv-flensburg.findbuch.net/ Wie Augias üblich kann man sich per Häkchen nur Archivalien mit Bildern anzeigen lassen. Dass kommunale Archive ihre Digitalisate gern mit Wasserzeichen unbrauchbar machen, ist ja leider nicht selten. Da man solche Wasserzeichen, wenn auch mit Aufwand, aber entfernen kann, kommt sich das Stadtarchiv Flensburg besonders clever vor, da es seine Bilder nur unscharf … „Bilder unscharf und mit Riesen-Wasserzeichen: Stadtarchiv Flensburg sollte sich schämen“ weiterlesen

Schubert online mit ekelhaftem Wasserzeichen

Obwohl die EU-Institutionen solche Wasserzeichen ablehnen, schert sich die Österreichische Akademie der Wissenschaft einen feuchten Kehricht um diese Ansicht und die Praxis der weit überwiegenden Anzahl der digitalisierenden (auch österreichischen) Kulturinstitutionen und pappt auf ihre Angebot indezente Wasserzeichen. http://www.schubert-online.at Via http://zkbw.blogspot.de/2015/11/schubert-online.html

Wasserzeichenfreunde, verp*** euch endlich!

Es ist ein Unding, dass Europeana (entgegen der Europeana-Charta) und Deutsche Digitale Bibliothek/Archivportal D Digitalisate gemeinfreier Kulturgüter dulden, die entgegen der eindeutigen Vorgabe der EU Wasserzeichen tragen. Es ist aber ebenso ein Unding, dass die ganzen Web 2.0-Anhänger im Archivwesen, zu dieser miesen Praxis (die glücklicherweise nur wenige Archivverwaltungen praktizieren) schön stille schweigen und keine … „Wasserzeichenfreunde, verp*** euch endlich!“ weiterlesen

Volldigitalisate von Rara des Deutschen Historischen Museums mit ekligem Wasserzeichen!

Kaum eine Bibliothek leistet sich diese Unverschämtheit, mit einem dicken und fetten Wasserzeichen ihre Digitalisate unbrauchbar zu machen. Das DHM bietet 177 Volldigitalisate von Rara (alte Drucke) an, die aber alle diese Wasserzeichen aufweisen (DFG-Viewer). http://dhm.de/datenbank/dhm.php?seite=6&db=0&fld_1a=volldigitalisate+rara&exakt_fld_1a=1&suchen=Suchen&img_only=false

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search