Erschwerte Ansicht von Google Books und HathiTrust mit US-Proxy

Bei HathiTrust ist mit den üblichen Webproxys – ich nutze http://www.ipconceal.com – kein bequemes Browsen mehr möglich. Um die Seiten zu sehen, muss man evtl. vom E-Text das PDF oder einen Direktlink der Bilddatei aufrufen. https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#HathiTrust Bei Google Books zeigt … Weiterlesen

US-Proxys für Google Books und HathiTrust

Für nach 1874 und vor 1910 (Google Books) bzw. 1923 (HathiTrust) erschienene Bücher braucht man bei Google Books und HathiTrust einen US-Proxy. Näheres gibt es bei Wikisource https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Nutzung_eines_US-Proxys und in einem kurzen Tutorial auf YouTube, das Studierende von mir erstellt … Weiterlesen

Aktuelle Hinweise zu VPN-Diensten, die als US-Proxy fungieren können

http://www.pc-magazin.de/ratgeber/vpn-gesichert-anonym-download-raubkopierer-tricks-2111784.html Wer unerkannt im Internet unterwegs sein will – und dies gilt beileibe nicht nur für Mitglieder der Warez-Szene – geht über eine VPN-Verbindung online. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich dabei um eine Software, die über eine als Tunnel bezeichnete, … Weiterlesen

ZenMate als US-Proxy

Die kostenlose Chrome-Erweiterung ZenMate https://zenmate.io/home wird genannt von http://blog.cibera.de/2014/02/03/rtve-stellt-5-000-dokumentationen-online Man kann dort einige Länder auswählen, um Geoblocking auszuwählen. Neben den USA ist wegen der BBC noch UK interessant, die Niederlande und Norwegen (beides interessant wegen digitaler Bibliotheks-Angeboten) fehlen. Ich habe … Weiterlesen

HathiTrust mit US-Proxy

Update zu: http://archiv.twoday.net/stories/404097548 Webproxys zeigen nicht mehr die Buttons an, sondern Sonderzeichen. man braucht vor allem den vierten Button von oben (Dollarzeichen) für die funktionierende Vollansicht, eins drunter ist der E-Text. http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hathitrust_relaunch1.jpg

US-Proxys

Stealthy funktioniert gerade nicht in der freien Version, die Bezahlversion habe ich noch nicht getestet. Nicht ausprobiert habe ich Hotspot-Shield: http://www.chip.de/news/Hotspot-Shield-2.5-Surfsperren-einfach-umgehen_55040460.html [Update: Die Software ist kostenlos und ermöglicht Surfen und Downloaden als US-IP, wobei lästige Werbebanner ständig weggeklickt werden müssen. … Weiterlesen

US-Proxy mit Download

Da Stealthy häufig zickt, wähle ich ersatzweise US-Proxys aus der Liste http://www.proxy4free.com/list/webproxy_rating1.html mit hohem Rating. Üblicherweise bieten die meisten dieser Webproxys keine Downloadmöglichkeit für Google-PDFs. Auf eine Ausnahme stieß ich soeben: http://tadam.info (Download von ca. 16 MB-Buch möglich)

Cyberghost – ein kostenpflichtiger US-Proxy

Von befreundeter Seite wurde im September 2011 CyberGhost für mich getestet und zwar die Prepaid-Version für 1 Monat zum Preis von 6,99 Euro: http://cyberghostvpn.com/de/produkt/kaufen.html Dabei wurden insbesondere Bücher aus HathiTrust (Einzelseiten mit HathiHelper) heruntergeladen. Nach Bezahlung erhält man den Link … Weiterlesen

Neues von der US-Proxy-Front: Stealthy für Chrome

Hardcore-Leserinnen und -Leser von Archivalia wissen, dass die ganzen Schätze von Google Book Search und HathiTrust, soweit US-Bürgern Zugriff gewährt wird (Faustregel: Bücher vor 1923), nur mit US-Proxy erschließbar sind. Empfehlenswert ist ein Blick auf die Seite http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Liste_aktueller_Web-Anonymizer Google-Sharing war … Weiterlesen

US-Proxy-Krise

Es ist schwieriger geworden, mittels eines US-Proxy für Nicht-US-Bürger unzugängliche Google Books-Bücher einzusehen. Einige funktionierende Proxys mit Downloadmöglichkeit listet auf: http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Liste_aktueller_Web-Anonymizer Googlesharing funktioniert für viele mit einer Änderung wieder, leider aber nicht für mich: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Wikisource:Skriptorium&oldid=1509754#GBS_mit_US-Proxy

Phil.hist. Wiener Sitzungsberichte mit US-Proxy bis 194, 1923 nutzbar via HathiTrust

http://de.wikisource.org/wikiÖsterreichische_Akademie_der_Wissenschaften Wie geht das nochmal mit dem US-Proxy? Wer Hinweise zu Büchern geben möchte, die nur mit US-Proxy benutzbar sind, sollte bedenken, dass es keine gute Idee ist, das Buch mit Proxy zu verlinken. Das Nutzen eines Proxy in Form … Weiterlesen

Googlesharing.net – US-Proxy ohne Werbung

Googles Buchsuche und die wenig erfreuliche Tatsache, dass riesige Mengen wertvoller Fachliteratur 1870/1910/23 (einschließlich älterer) Nicht-US-Bürgern verborgen bleiben, weil Google sie blockiert, ist einer der „running gags“ dieses Weblogs. ?s=us-proxy Ein toller Hinweis kam gerade von einem Stephan: ?p=25802#comments Ich … Weiterlesen

Nutzung eines US-Proxys bei Google Book Search

http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Nutzung_eines_US-Proxys Das Bild unten zeigt einen beliebigen Webproxy (Anonymisierungsdienst). Die einzige technische (?) Leistung besteht darin, die gewünschte Google-Books-Adresse (wenn man sie schon hat) in das Eingabefeld zu kopieren und auf Enter zu drücken. Wenn man sie noch nicht hat, … Weiterlesen

Google Books mit US-Proxy leicht gemacht

[Update: Die folgenden Infos sind recht veraltet, trotzdem ist der Beitrag einer der meistgelesenen von Archivalia. Aktuelle Hintergrundinformationen bietet http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search ] [Update: Screencast http://archiv.twoday.net/stories/6067526 ] Dass deutsche Nutzer zehntausende deutsche Bücher von 1864 bis ca. 1910 nicht als Volltext zu … Weiterlesen

Wie geht das mit dem US-Proxy?

[Update: http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Nutzung_eines_US-Proxys Screencast: http://archiv.twoday.net/stories/6067526 http://archiv.twoday.net/stories/5690729 ] Vor allem für deutsche Bücher in Google Book Search, die zwischen 1864 und ca. 1910/1922 erschienen sind, empfiehlt sich die Nutzung eines US-Proxys. Wie man diesen einstellt, wird hier verständlich erklärt: http://www.computerbetrug.de/anonym-im-internet/anonyme-proxy-server [ http://web.archive.org/web/20080101094711/http://www.computerbetrug.de/anonym-im-internet/anonyme-proxy-server … Weiterlesen

Historisch-politische Blätter für das katholische Deutschland

Bis auf den bei HathiTrust nicht vorhandenen Band (Digitalisat ist von einer Bibliothek angefragt) habe ich alle Ausgaben jetzt in Wikisource als Digitalisate (benutzbar ohne US-Proxy) nachweisen können: https://de.wikisource.org/wiki/Historisch-politische_Bl%C3%A4tter_f%C3%BCr_das_katholische_Deutschland