Sport vs. Universitätssammlung

“For decades, US college dramas and films have polarized the nation’s academic communities into jocks and nerds. Nature, naturally, would tend to side with the latter. So, it’s alarming to learn that the jocks at the University of Louisiana at Monroe (ULM) want to ditch a valuable (maybe even nerdy) collection of scientific samples to … „Sport vs. Universitätssammlung“ weiterlesen

Mainzer Universitätssammlungen mit gemeinsamem Portal

http://www.sammlungen.uni-mainz.de Eine neue In­ter­net­platt­form der Uni­ver­si­tät Mainz er­mög­licht erst­mals ei­nen Über­blick über al­le uni­ver­si­tä­ren Samm­lun­gen – von der Ägyp­to­lo­gie über den Bo­ta­ni­schen Gar­ten und die Kunst­ge­schich­te bis hin zur Münz­samm­lung oder den Samm­lun­gen des In­sti­tuts für Klas­si­sche Ar­chäo­lo­gie. Via http://www.damals.de/de/4/news.html?aid=191060&action=showDetails

Artikel über Universitätssammlungen

Von Cornelia Weber in EGO: http://www.ieg-ego.eu/de/threads/crossroads/wissensraeume/cornelia-weber-universitaetssammlungen Europäische Universitäten beherbergen eine Vielfalt an Sammlungen, die für die akademische Traditionsbildung, für die Entstehung und Ausdifferenzierung einzelner Disziplinen sowie für die konkrete Praxis in Forschung und Lehre von großer Bedeutung waren und sind. Von Seiten der Wissenschaftsgeschichte wurden diese Sammlungen lange Zeit vernachlässigt, bis sich im Zuge des … „Artikel über Universitätssammlungen“ weiterlesen

Universitätssammlungen: Kupferstichkabinett der Haller Kustodie stellt Abbildungen ins Netz

http://kupferstich.kustodie.uni-halle.de Über 2000 Einträge mit Bildern in guter Qualität, meist Reproduktionsgrafiken des 16. bis 19. Jahrhunderts nach italienischen Malern sowie Originalgrafiken italienischer Maler. Seifenblasende Jungs nach Murillo

Unbekannte Universitätssammlungen

http://zeus.zeit.de/text/2005/18/Sammlungen_Universit_8at Viele Universitäten wissen gar nicht, welche Schätze ihre Archive bergen. Zwei Projekte sollen die Sammlungen vor dem Vergessen bewahren Von Stefanie Schramm Die Hälfte aller Vogelarten der Welt ist auch in Halberstadt am Harz zu Hause. Mehr als 18000 Vogelbälge beherbergt das Museum Heineanum, darunter seltene Exemplare von ausgestorbenen Arten. Eine bedeutende Sammlung weitab … „Unbekannte Universitätssammlungen“ weiterlesen

ikmk versus kenom

ikmk ermöglicht die Suche von derzeit 117.000 numismatischen Objekten, deren Abbildungen wohl überwiegend mit Public Domain ausgezeichnet sind. Beteiligt sind vor allem das Berliner Münzkabinett und die Universitätssammlungen (Numidonline). Landessammlungen und viele Museen sind im Portal kenom recherchierbar, aber anscheinend alle Abbildungen sind für die Wikipedia aufgrund restriktiver CC-Lizenzen nicht zu gebrauchen. Ebenso in München. … „ikmk versus kenom“ weiterlesen

Große landesgeschichtliche Portale Deutschlands nach PERSONAVINO bewertet

In neun Bundesländern existieren große landesgeschichtliche Portale, die mit einer Ausnahme – in Nordrhein-Westfalen gibt es zwei: für das Rheinland und für Westfalen – landesweit landesgeschichtliches Wissen und/oder Digitalisate präsentieren.1 Das von mir im April 2019 vorgestellte Konzept PERSONAVINO, mit dem ich in der Zwischenzeit vor allem viele Museumsdatenbanken bewertet habe, lässt sich auch auf … „Große landesgeschichtliche Portale Deutschlands nach PERSONAVINO bewertet“ weiterlesen

Uni Göttingen kündigt Wissenshaus an

Aufmerksamen Lesern dieses Weblogs ist vielleicht nicht entgangen, dass mir die universitären Sammlungen ein Anliegen sind. Wenn wir Universitätsarchive uns als Gedächtnisinstitutionen unserer Hochschulen verstehen, darf es uns nicht egal sein, was mit dem materiellen Kulturgut unseres Trägers geschieht. So hat ja auch neulich der Wissenschaftsrat das wissenschaftliche Potential der wissenschaftlichen Sammlungen der Universitäten unterstrichen: … „Uni Göttingen kündigt Wissenshaus an“ weiterlesen

Etwa zwei Dutzend archäologischer Sammlungen und Museen existieren an bundesdeutschen Hochschulen

Über ihre Geschichte unterrichtet: M. Flashar, Archäologie und Öffentlichkeit – Universitätssammlungen als kommunale und regionale Antikenmuseen (1999), online: http://www.archaeologie.uni-freiburg.de/docs/texte/pdfsammlungsgesch (PDF) Die dort als Fallbeispiel behandelte Freiburger Archäologische Sammlung wurde jetzt neu eröffnet: http://www.damals.de/de/4/news.html?aid=190346&action=showDetails http://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2011/pm.2011-05-06.106 Öffnungszeiten der neuen Sammlung: Noch Fehlanzeige! Siehe http://www.archaeologie.uni-freiburg.de/sammlung (RSS) Quelle: http://www.pr.uni-freiburg.de/downloads/archaeologie

Ausgepackt. Die Sammlungen der Universität Erlangen-Nürnberg

Das Stadtmuseum Erlangen präsentiert derzeit Objekte aus 17 Universitätssammlungen: http://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-334/962_read-12531 Sie ist auch virtuell im WWW präsent: http://www.ausgepackt.uni-erlangen.de Die Website der Universität listet die Sammlungen auf: http://www.uni-erlangen.de/infocenter/sammlungen Universitätsarchiv und Universitätsbibliothek werden mitgezählt. Letztere verwaltet “alle Gemälde und Kunstwerke der Universität, unabhängig vom Standort der Stücke”. Frau PD Dr. med Marion Maria Ruisinger ist die “Sammlungsbeauftragte … „Ausgepackt. Die Sammlungen der Universität Erlangen-Nürnberg“ weiterlesen

Geschichte im Netz

http://edoc.hu-berlin.de/histfor/10_II [Hingewiesen sei vor allem auf den Beitrag über die Universitätssammlungen] Band 10 • 2007 • Teilband II ISBN 978-3-86004-205-2 Geschichte im Netz: Praxis, Chancen, Visionen Beiträge der Tagung .hist 2006 Herausgegeben für Clio-online von Daniel Burckhardt, Rüdiger Hohls und Claudia Prinz, unter Mitwirkung von Sebastian Barteleit, Gudrun Gersmann, Peter Haber, Madeleine Herren, Patrick Sahle, … „Geschichte im Netz“ weiterlesen

38 Dinge

http://www.zeit.de/2006/21/bildergalerie_dinge Eine Bildergalerie zu Tübinger Trouvaillen, über die man auf der Seite http://www.uni-tuebingen.de/uni/qvo/highlights/h38-dinge.html mehr erfährt: Unter dem Titel “38 Dinge – Schätze aus den natur- und kulturwissenschaftlichen Sammlungen der Universität Tübingen” zeigt die Universität vom 19. Mai bis 28. Mai 2006 Geräte, Präparate und Kunstgegenstände aus den Sammlungen der Universität. Die Ausstellung versteht sich als … „38 Dinge“ weiterlesen

Linkliste des Archivs der RWTH Aachen

Linkliste http://www.histinst.rwth-aachen.de/default.asp?documentId=290 1 Links zur Geschichte der RWTH Aachen 2 Aachener Links 3 Rheinland – Links 4 Archivische Links Links zur Geschichte der RWTH Aachen Virtuelle Geschichte der RWTH (http://www.archiv.rwth-aachen.de/rea) Vergangenheitspolitik der RWTH von 1945 bis 2004. Beschreibung und Ergebnisse eines Forschungsprojekts. (http://www-zhv.rwth-aachen.de/zentral/dez3_pm2005_vergangenheitspolitik.htm) Siehe dazu auch den Aufsatz von Werner Tschacher über Alfred Buntru. (http://www.histinst.rwth-aachen.de/content/1567/Alfred%20Buntru.pdf) … „Linkliste des Archivs der RWTH Aachen“ weiterlesen

Architektur und Sammlungen der Humboldt-Universität Berlin

Das kunsthistorische Projekt legte einen allgemein zu Universitätsmuseen wichtigen Sammelband online vor: http://edoc.hu-berlin.de/buecher/arthistory/HTML Linklisten zu internationalen Universitätsmuseen: http://sunsite.wits.ac.za/mus/count.htm http://www.lib.mq.edu.au/mcm/world/menu.html UPDATE Juni 2007: beide Links sind tot Das Universeum-Projekt bemüht sich intensiv um universitäre Sammlungen und Museen http://www.universeum.de UPDATE: Link ist tot Datenbank Universitätssammlungen http://www2.hu-berlin.de/kulturtechnik/sammlungsdatenbank.php Beispiel einer zentralen Betreuung der universitären Kunstsammlungen: Kustodie Halle http://www.uni-halle.de/MLU/kustodie/kusto1.htm

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search