Topotheken: ohne freie Lizenzen nahezu wertlos

Für die Topotheken wirbt: https://www.compgen.de/2020/06/forschen-in-zeiten-von-corona-teil-2-die-topothek-steht-online/ Grund genug, einmal mehr meine Abneigung gegen dieses Projekt zu bekräftigen. https://auersthal.topothek.at/ Nach PERSONAVINO bewertet: PERmalink: NEIN SOcial Media/Sharing: Ja, aber nur Facebook, Mail und Whatsapp Nachnutzung: NEIN Annotation/Feedback: NEIN VIewer: ärgerliche Lupenfunktion, kein Download NOrmdaten: NEIN.

Landesarchiv BW setzt auf fragwürdige Topotheken

https://www.spotteron.com/landappbw/info Auf solche Citizen Science möchte ich gern verzichten. LEO BW ist schon Schrott (keine Permalinks!), die Topotheken-App teilt die Mängel der Topotheken: https://archivalia.hypotheses.org/?s=topothek&submit=Suchen Solche Copyfraud-Angebote ohne wikipedia-taugliche Lizenz (bzw. überhaupt ohne Lizenz) stellen sich GEGEN Wikimedia Commons, das es auszubauen gilt. Lasst die Finger von den Topotheken und der Landeskunde-APP und bereichert stattdessen Wikimedia … „Landesarchiv BW setzt auf fragwürdige Topotheken“ weiterlesen

Babenhausen setzt auf die fragwürdige Topothek

https://www.op-online.de/region/babenhausen/babenhausen-digitales-fotoalbum-alle-topothek-sind-bereits-bilder-eingestellt-11236000.html “Auf Initiative von Köhn und Hahn bewarb sich die Stadt beim Hessischen Staatsarchiv in Marburg um eine Topotheken-Lizenz, die fünf davon im vergangenen Jahr erworben hatte. Mit Erfolg.” http://babenhausen.topothek.de/ Keine Permalinks, keine Nachnutzung. Und offenkundig nicht Open Source. https://archivalia.hypotheses.org/?s=topothek&submit=Suchen

Crowdsourcing für die Public Domain: der #Gemeinfreitag

Der folgende Beitrag erschien zuerst im Redaktionsblog. In Kürze: Mit dem seit Ende Januar 2016 im Hypotheses-Blog Archivalia begangenen #Gemeinfreitag wurden bisher 877 gemeinfreie Medien (schätzungsweise 10.000 Seiten) im Internet Archive bzw. in Wikimedia Commons für Allgemeinheit und Forschung neu bereitgestellt. Würden andere Blogs, Institutionen und Leute sich beteiligen (und sei es auch nur sporadisch), … „Crowdsourcing für die Public Domain: der #Gemeinfreitag“ weiterlesen

Vorträge eines Genealogiesymposiums online

“Nun sind auch die Vorträge des Genealogiesymposiums vom 15.1.2015 auf YouTube einsehbar. http://www.GenealogieSymposium.eu Vielen herzlichen Dank an den Kameramann Robert Reiter! Felix Gundacker Part 1. Direktor Erich Wagner-Walser – St. Hippolyt https://youtu.be/lLNnoBP9JWg Part 2. Dr. Thomas Aigner – Diözesanarchiv St. Pölten https://youtu.be/aPIy1JtBbVE Part 3. Ing. Felix Gundacker – GenTeam https://youtu.be/eXvfladPb40 Part 4. DI Georg Gaugusch … „Vorträge eines Genealogiesymposiums online“ weiterlesen