Steinmeier – das ist ein Scharfrichtername

Aus der ZEIT von 2011: »Wir sind von einem Virus befallen, wir werden nie zu Ende kommen«, bekennt auch Helmut Belthle vom Arbeitskreis Scharfrichterforschung, ein Nachfahre des letzten Scharfrichters von Tübingen. Zum Thema kam er als 16-Jähriger: Hinter vorgehaltener Hand wurde etwas über einen Vorfahren geraunt, der Scharfrichter gewesen sein sollte – und Belthle blätterte … „Steinmeier – das ist ein Scharfrichtername“ weiterlesen

Unsitten der juristischen Zitierweise (zur Causa Steinmeier)

Sehr vernünftig äußert sich der Diskutant “Ein Wikia-Nutzer” [bzw. eine von mehreren IPs, aber es wird klar, wen ich meine] zur schlechten Praxis in der Rechtswissenschaft, prägante und wichtige Formulierungen ohne Anführungszeichen wiederzugeben. http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Diskussionsfaden:30462 Dort spielt auch die Stelle http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Fws/185 eine Rolle, mit der ich mich http://archiv.twoday.net/stories/506933035 befasst hatte. Ich weigere mich nach wie vor, … „Unsitten der juristischen Zitierweise (zur Causa Steinmeier)“ weiterlesen

++EIL++ Uni Gießen sieht bei Steinmeiers Doktorarbeit weder eine Täuschungsabsicht noch wissenschaftliches Fehlverhalten

Er darf seinen Titel behalten: http://www.sueddeutsche.de/bildung/uni-giessen-weist-plagiatsvorwuerfe-zurueck-steinmeier-darf-doktortitel-behalten-1.1810862 Vroniplag-Aktivisten werden diese Entscheidung eher unverständlich finden: ?s=steinmeier und insbesondere http://archiv.twoday.net/stories/506933035 http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Fws (23,8 % Seiten mit sogenannten Plagiatsfunden) Update: http://erbloggtes.wordpress.com/2013/11/05/verquickungssand-im-getriebe-des-steinmeier-verfahrens http://www.uni-giessen.de/cms/ueber-uns/pressestelle/pm/pm213-13

FAZ: Angeblicher Plagiatsfall Steinmeier – In diesem Fall gehört der Ankläger auf die Anklagebank

Meint Stephan Liebfried: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/angeblicher-plagiatsfall-steinmeier-in-diesem-fall-gehoert-der-anklaeger-auf-die-anklagebank-12618050.html Ignoriert werden die neuen Untersuchungen auf Vroniplag, siehe auch ?s=steinmeier Update: wieder amüsant http://causaschavan.wordpress.com/2013/10/16/bandsalat-kleine-bitte-an-dissertationsdiktatoren http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/doktortitel-plagiatsjaeger-von-vroniplag-erhoehen-druck-auf-steinmeier-a-928287.html

Hat Steinmeier plagiiert?

Plagiatsjäger Weber zeigte sich davon bereits überzeugt, als ich noch ein Plagiat ablehnte. http://plagiatsgutachten.de/blog.php/vroniplag-wiki-frank-walter-steinmeier-hat-plagiiert Ziemlich albern und weltfremd kommt ers mir vor, wenn Eiferer Weber als Beispiel den folgenden Satz wählt: Sowohl “Wohnunfähigkeit” als auch “Bindungslosigkeit” gehören ja schon lange zu den Kriterien entsprechender psychologischer Forschung. Ich verweise dazu auch auf die im Kern von … „Hat Steinmeier plagiiert?“ weiterlesen

Der Fall „Frank-Walter Steinmeier“ ist in Wahrheit ein Fall Uwe Kamenz

Frederic Hanusch und Claus Leggewie arbeiten als Politologen am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und diskreditieren in der FAZ die bisherige Aufdeckung von Plagiaten: “Unterm Strich führte die bisherige Plagiatsjägerei nicht zu begrüßenswerten Ergebnissen, nicht für die Wissenschaft. ” Das ist natürlich Schwachsinn. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/geisteswissenschaften/angeblicher-plagiatsfall-steinmeier-rufmord-darf-sich-nicht-lohnen-12608057.html Zu Kamenz und seinen in der Tat dubiosen Umtrieben erfährt man dagegen entgegen … „Der Fall „Frank-Walter Steinmeier“ ist in Wahrheit ein Fall Uwe Kamenz“ weiterlesen

Nun auch als Steinmeier als Plagiator enttarnt?

“Der Dortmunder Professor Uwe Kamenz hat die Universität Gießen aufgefordert, die Doktorarbeit von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier wegen des Verdachts von Plagiaten zu überprüfen. Einem Bericht des “Focus” zufolge schickte Kamenz der Universität eine Mail mit einem 279 Seiten umfassenden Prüfbericht zur Steinmeiers 1991 in Gießen eingereichter Dissertation. Eine Computeranalyse des Textes habe “umfangreiche Plagiatsindizen” ergeben, … „Nun auch als Steinmeier als Plagiator enttarnt?“ weiterlesen

Bundespräsident hat zum 450-jährigen Bestehen der Bibliotheca Augusta in Wolfenbüttel die gesellschaftliche Bedeutung von Bibliotheken gewürdigt

https://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/steinmeier-bibliotheken-sind-verheissungs-orte-17937873.html (Danke an JZ) By © Vincent Eisfeld / vincent-eisfeld.de, CC BY-SA 4.0, Link

Bundespräsident wird 2019 Ausstellung über Verschwörungstheorien im Kloster Dalheim eröffnen

http://www.lwl.org/pressemitteilungen/nr_mitteilung.php?45120 “Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Mitte Mai 2019 die neue Ausstellung über Verschwörungstheorien im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur im ehemaligen Kloster Dalheim (Kreis Paderborn) eröffnen. Wie der Bundespräsident jetzt in einem Brief zusagte, wird er auch die Schirmherrschaft für die Sonderausstellung übernehmen, die bis März 2020 laufen soll. Die Ausstellung Fand die Mondlandung nur im Filmstudio … „Bundespräsident wird 2019 Ausstellung über Verschwörungstheorien im Kloster Dalheim eröffnen“ weiterlesen

Chile: Consejo de Monumentos Nacionales erklärt das Archiv der “Colonia Dignidad” zum Nationalen Erbe (22.06.2016)

Meldung der Asociación por la Memoria y los Derechos Humanos Colonia Dignidad: http://www.coloniadignidad.cl/actualidad/noticias/archivos-colonia-dignidad-declarados-monumento-nacional/ Meldung des Consejo de Monumentos Nacionales (CMN): http://www.monumentos.cl/consejo/606/w3-article-63185.html In deutscher Sprache (epd): http://www.domradio.de/themen/ethik-und-moral/2016-06-24/chile-erklaert-archive-der-colonia-dignidad-zu-nationalem-erbe Am 26. April hatte Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Schutzfrist für die Akten der Jahre 1986 bis 1996 verkürzt: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Presse/Reden/2016/160426_Colonia_Dignidad.html

Eine althochdeutsche Glossenhandschrift und weitere Merkwürdigkeiten in F. W. E. Roths "Mitteilungen aus Handschriften und älteren Druckwerken" (1894)

Nach den Mitteilungen von FWE Roth in der Germania 1892 http://archiv.twoday.net/stories/1022476575 nehme ich mir heute die Mittheilungen aus Handschriften und älteren Druckwerken. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 26 (1894), S. 58-70 https://archive.org/stream/zeitschriftfrdph26berluoft#page/58/mode/2up vor. Ich folge auch hier der Reihenfolge Roths. Der Beitrag weist wie die anderen im Jahrgang Kleinschreibung auf. Für Recherchen zu den Handschriften … „Eine althochdeutsche Glossenhandschrift und weitere Merkwürdigkeiten in F. W. E. Roths "Mitteilungen aus Handschriften und älteren Druckwerken" (1894)“ weiterlesen

Exklusive Beurteilung der Plagiatsvorwürfe gegen Ursula von der Leyen: wenig dran

Pseudo-Experte Martin Heidingsfelder schwallt von massiven Plagiaten und fordert den Entzug des Doktortitels von Frau Dr. med. Ursula Gertrud von der Leyen (L.). http://www.br.de/nachrichten/von-der-leyen-doktorarbeit-100.html Ich werde im Folgenden begründen, wieso ich das für überzogen halte und eher einen leichten Fall von Plagiat sehe. Dies ist ein Update zu: http://archiv.twoday.net/stories/1022476170 Was ist dran an den angeblichen … „Exklusive Beurteilung der Plagiatsvorwürfe gegen Ursula von der Leyen: wenig dran“ weiterlesen

Hat der Plagiatsjäger Kamenz selbst plagiiert?

Artikel aus dem November, den wir aber trotzdem nachtragen möchten: http://www.zeit.de/studium/hochschule/2013-11/uwe-kamenz-plagiat In der ZEIT auch ein unterstützungswürdiges Plädoyer: Digitalisiert die Dissertationen! http://www.zeit.de/studium/hochschule/2013-11/steinmeier-dissertation-transparenz

Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur im 25. Jahr der Friedlichen Revolution in Gefahr

“Offener Brief an Kulturstaatsminister Bernd Neumann, den Vorsitzenden der Bundestagsfraktion von CDU/CSU, Volker Kauder, den Vorsitzenden der SPD‐Bundestagsfraktion, Dr. Frank‐Walter Steinmeier, die Verhandlungsführerinnen und Verhandlungsführer bei den Koalitionsverhandlungen der Arbeitsgruppe Kultur und Medien, Klaus Wowereit und Michael Kretschmer, der Arbeitsgruppe Finanzen, Haushalt, Finanzbeziehungen Bund‐Länder, Olaf Scholz und Dr. Wolfgang Schäuble, der Arbeitsgruppe Wissenschaft, Bildung und … „Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur im 25. Jahr der Friedlichen Revolution in Gefahr“ weiterlesen

Hinrich Wilhelm Kopf: Kein Kriegsverbrecher dank Willy Brandt ?

in meinem Buch Vier Prinzen beschrieb ich auf S. 222 ff. in: http://edocs.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000000100 das Auslieferungsverfahren gegen Hinrich Wilhelm Kopf. Er sollte wegen Kriegsverbrechen an Polen im Jahr 1948 ausgeliefert werden. Er war der erste Ministerpräsident Niedersachsens (SPD). Details hatte ich vor 5 Jahren recherchiert. Eine heutige Anfrage nach diesem Vorgang veranlasste mich dazu, heute erneut … „Hinrich Wilhelm Kopf: Kein Kriegsverbrecher dank Willy Brandt ?“ weiterlesen

Streifzug durch das Politische Archiv des Auswärtigen Amts

Ludwig Biewer/Rainer Blasius (Hgg): In den Akten, in der Welt Ein Streifzug durch das Politische Archiv des Auswärtigen Amts. Mit einem Vorwort von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier 1. Auflage 2007 144 Seiten mit 30 vierfarb. Abb., gebunden 19,90 € [D] ISBN 978-3-525-36739-1 http://www.v-r.de/de/titel/352536739