Regensburg: Experten üben deutliche Kritik an Museum, Stadtarchiv und städtischer Erinnerungskultur

https://www.regensburg-digital.de/experten-ueben-deutliche-kritik-an-museum-stadtarchiv-und-staedtischer-erinnerungskultur/13072018/ „Die Kritik am Stadtarchiv, für dessen desolaten Zustand insbesondere Heinrich Wanderwitz verantwortlich zeichnete, ließen Wanderwitz, Kulturreferent Unger und Oberbürgermeister Hans Schaidinger stets an sich abperlen oder taten diese als unberechtigt ab.“ https://archivalia.hypotheses.org/?s=stadtarchiv+regensburg&submit=Suchen

Ist das Regensburger Stadtarchiv ein Saustall?

http://www.regensburg-digital.de/schlampen-schweigen-pampig-werden-vom-stadtarchiv-einer-welterbestadt/17012013 „Es fehlt an Interesse und Kompetenz“, resümiert ein Berliner Historiker seine Erfahrungen mit dem Regensburger Stadtarchiv. Falsche Auskünfte, verschwundene Dokumente, Rügen von der Rechtsaufsicht – die Probleme sind seit Jahren bekannt und bescheren der Welterbestadt zwischenzeitlich auch überregional einen … Weiterlesen

Der kurtrierische Archivar Peter Maier von Regensburg (gestorben 1542)

Peter Maier (GND) „hinterließ lediglich eine größere Anzahl unpublizierter, nur durch Sekundärquellen teilweise bekannte historisch-archivalische Abhandlungen. Sein „Huldigungsbuch“ (1532), auf Veranlassung des ihm besonders gewogenen Kf. Richard v. Greiffenclau verfaßt, gibt eine Beschreibung der den Trierer Landesherren von den Städten, … Weiterlesen

Verkauft – Vernichtet – Verstreut das Schicksal der Regensburger Archiv- und Bibliotheksbestände während des 19. Jahrhunderts

Der auch archivgeschichtlich wichtige Begleitband zur Ausstellung im Stadtarchiv Regensburg sowie in der Staatlichen Bibliothek Regensburg vom 15. Mai – 31. Juli 2018 ist kostenlos abrufbar unter: http://digital.bib-bvb.de/webclient/DeliveryManager?custom_att_2=simple_viewer&pid=14008699# Mir neu war das Digitalisat des nach Südafrika gelangten Rechnungsbuchs von St. … Weiterlesen

Stadtarchiv an einen Buchbinder verkauft

http://www.stadtschwandorf.de/mehr/stadtarchiv.geschichte.de.php Eine Stadt mit einer mehr als 1000-jährigen Geschichte besitzt Aktenmaterial beginnend seit Ende des 19. Jahrhunderts, dies ist wahrlich schwer zu glauben. Der erste gesicherte Hinweis auf Schwandorf ist frühestens um das Jahr 1006 zu datieren, als „Warmunt, ein … Weiterlesen

Stadtarchiv Siegen schließt fast einen Monat und beantwortet auch keine Anfragen

http://www.siwiarchiv.de/2012/07/wichtiger-besucherhinweis „Während der Schließungszeit werden auch keine schriftlichen oder telefonischen Anfragen bearbeitet.“ Da kann sich ja das Stadtarchiv Regensburg noch eine Scheibe an Benutzerunfreundlichkeit abschneiden. Egal, was da so Dringendes erledigt werden muss, zumutbar und geboten wäre es allemal, wenigstens … Weiterlesen

Stadtarchiv Bamberg: tolle Wasserzeichen

Die FAUST-Datenbank des Stadtarchivs Bamberg kündigt an: Bamberg-Sammlung (BIld): mit 17.932 digitalisierten Fotos der Zeitgeschichtlichen Sammlung. Plakatsammlung mit 13.499 digitalisierten Plakaten. Plansammlung mit 8.560 digitalisierten Plänen. Alle Digitalisate tragen ekelhafte Wasserzeichen, die zu einem beträchtlichen Teil schlicht und einfach Copyfraud … Weiterlesen

Regensburger Bibliotheksverbund offiziell gegründet

Am 24. November 2009 fand in der Universitätsbibliothek Regensburg die konstituierende Sitzung des „Regensburger Bibliotheksverbund (RBV)“ als ein Zusammenschluss von Einrichtungen des Bibliotheks-, Archiv- und Dokumentationswesens in unterschiedlicher Trägerschaft aus der Stadt und der Region statt. In dieser Versammlung unterzeichneten … Weiterlesen

Dokumentation zur Expertenanhörung „Der Kölner Archiveinsturz und die Konsequenzen“ erscheint zum Deutschen Archivtag in Regensburg

Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat weit über Nordrhein-Westfalen hinaus die Frage nach der Sicherheit archivischer Überlieferung aufgeworfen. Reichen die baulichen Standards für Archive aus? Sind die Archive fachlich und logistisch ausreichend für Notfälle gerüstet? Wie müssen Strategien zur Sicherung … Weiterlesen

Dr. Michael Diefenbacher (Stadtarchiv Nürnberg) neuer VdA-Chef ?

Glaubt man der Homepage des VdA, so ist Dr. Michael Diefenbacher der einstimmige Vorstandskandidat des VdA für die Neuwahl des 1. Vorsitzenden auf dem Regensburger Archivtag (Quelle: http://www.archivtag.de) Zur Biografie Diefenbachers findet sich folgendes: „Geb. 1956 in Heilbronn, seit 1990 … Weiterlesen

Adventskalender 2011: Türchen XV – Ein übersehenes Rennewart-Fragment

Wie schon im letzten Jahr präsentieren wir auch heuer ein im aktuell einsehbaren Handschriftencensus noch nicht verzeichnetes Handschriftenfragment eines renommierten mittelhochdeutschen Textes – in der Hoffnung, dass uns wenigstens dieses Jahr das „Ick bün allhier“ von Klaus Klein erspart bleiben … Weiterlesen

Deutsche Archivbibliotheken mit Internetkatalogen

Die folgende Liste deutscher Archivbibliotheken mit Online-Katalogen ist sicher alles andere als vollständig. Hinweise willkommen! Sofern nicht eigens vermerkt, können die Bestände bei Einbindung in einen Verbundkatalog gefiltert werden. Linküberprüfung und Ergänzungen: 11.3.2005. ARCHIVBIBLIOTHEKEN NACH ORTEN A-Z Baden-Württemberg, Landesarchiv http://opac.bsz-bw.de/WPlabw.html … Weiterlesen

Regionale Archivführer im Netz

Wer kennt weitere? Ennepe-Ruhr-Kreis, 2007 https://www.enkreis.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/40_3/Archivfuehrer.pdf Unkonventionell! Kreis Euskirchen https://www.kreis-euskirchen.de/kreishaus/downloads/kreisarchiv/104AnschriftVerzArchiv.pdf = https://www.yumpu.com/de/embed/view/J3Z2et4uhfTssEzP Undatiert, laut Archivalia nicht nach 2014 Landkreis Fürstenfeldbruck: Kommunale Archive, 2010 https://archiv.lra-ffb.de/pdf/broschueren/Kurzarchivfuehrer2010.pdf Landkreis Gießen: Kommunalarchive, 4. Auflage 2014 https://www.lkgi.de/…Kreisarchiv_Broschuere_2014.pdf Kreis Gütersloh: Kommunalarchive, 2014 https://www.guetersloh.de/de-wAssets/docs/stadtarchiv/2015_01_30_Archivfuehrer_Download.pdf Hamburg http://www.hamburgwissen-digital.de/weitere-angebote/archivfuehrer.html Website. Vermutlich … Weiterlesen

Zu den Namensformen und Erwähnungen von Wißgoldingen bei Waldstetten (Ostalbkreis)

Lutz Reichardt: Ortsnamenbuch des Ostalbkreises. Teil II: M–Z (1999), S. 303f. leitet den Namen von einem erschlossenen Personennamen Wisigold ab. Das Pfarrdorf (GND; LEO BW) gehört seit 1972 zu Waldstetten. Bis 1732 unterstand es den Herren von Rechberg. Es blieb … Weiterlesen

Die bislang übersehene Gießener Handschrift (Hs. 540) der Bayerischen Chronik des Hans Ebran ist online

Die von mir in meinen Notizen zu frühneuzeitlichen Gießener Handschriften nicht erwähnte Hs. 540 der Universitätsbibliothek Gießen ist seit 2017 online: https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:26-digisam-101850 Sie wird im Katalog von Johann Valentin Adrian 1840 kurz beschrieben.1 Vorbesitzer waren Zacharias Konrad von Uffenbach (Exlibris!) … Weiterlesen

Der Hubertusschlüssel in Oberalfingen bei Aalen und der Schlüssel von Gröningen bei Crailsheim

In Emil Bayers “Sagen der Heimat zwischen Albuch und Ries” (Aalen 1960) ist folgende Erzählung enthalten:1 Sankt Petrus soll Sankt Hubertus einen Schlüssel geschenkt haben, mithilfe dessen man Besessenheit und Hundebiss heilen könne. Im Walde von Gröningen sei er vor … Weiterlesen

Der Inkunabelkatalog der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart (2018) weist erhebliche Mängel auf

Die Inkunabeln der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart. Beschrieben von Armin Renner unter Mitarbeit von Christian Herrmann und Eberhard Zwink. Geleitwort von Hannsjörg Kowark †. 4 Bände. Wiesbaden: Harrassowitz 2018 (= Inkunabeln in Baden-Württemberg 5). 2894 S., 80 farbige Abb. ISBN 978-3-447-11075-4 … Weiterlesen