Stadtarchiv Hannoversch Münden: Schimmel bedroht Akten

https://www.hna.de/lokales/hann-muenden/hann-muenden-ort60343/stadtarchiv-hann-muenden-schimmel-bedroht-akten-13590307.html Ich erhielt den Hinweis mit folgendem Statement: Kommunalarchive scheinen für Politik und Verwaltung oft überhaupt keine Bedeutung zu haben. In der Gemeinde Ahnatal hat ein bis vor kurzem in der Gemeindeverwaltung tätiger Amtsleiter mit einem Mitarbeiter nach dem Zusammenschluss der früheren Gemeinden Heckershausen und Weimar im Jahr 1972 aus blauen Abfallsäcken Akten der früheren … „Stadtarchiv Hannoversch Münden: Schimmel bedroht Akten“ weiterlesen

Grundbucharchiv in Barby: Millionen verschimmeln

https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/landesrechnungshof-sachsen-anhalt-laesst-millionen-verschimmeln Sachsen-Anhalt nutzt die Schlossanlage in Barby (Salzlandkreis) seit 1990 als Grundbucharchiv. Dort lagern rund 2,2 Millionen historische Grundbücher und -akten. Auch das Rechenzentrum der Justiz zur Führung des elektronischen Grundbuchs befindet sich in dem Schlossgebäude. Rechnungshofpräsident Kay Barthel sagte am Freitag in Magdeburg, dieser Standort sei „unzweckmäßig und unwirtschaftlich“. Er müsse schnellstmöglich aufgegeben werden. … „Grundbucharchiv in Barby: Millionen verschimmeln“ weiterlesen

Verborgene Schätze und Schimmel in bayerischen Kommunalarchiven

“„Gemeindliches Archivwesen“ lautete das Thema, das am Samstag beim jüngsten Treffen der Familienforscher des Arbeitskreises Cham der GFO in der Klostermühle in Altenmarkt in den Mittelpunkt gestellt wurde. Als äußerst kompetenter und kurzweiliger Referent erwies sich einmal mehr der seit langer Zeit sehr aktive Heimat- und Familienforscher Josef Ederer aus Katzbach bei Geigant. […] Die … „Verborgene Schätze und Schimmel in bayerischen Kommunalarchiven“ weiterlesen

Schimmel im Aktenkeller des Amtsgerichts Goslar

Die Hannoversche Allgemeine berichtete diese Woche darüber: http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Schimmel-im-Keller-des-Amtsgerichts-Goslar-legt-Teile-der-Justiz-lahm Die Lektion, dass man auch mit “selten benötigten Altakten” sorgsam umgehen sollte, scheint nun für das Gericht bzw. das Land Niedersachsen recht teuer zu werden.

Verschimmelt Heubachs Stadtarchiv?

In der Gemeinderatssitzung vom 26. Juli 2016 berichtete Heubachs Stadtarchivar Dr. Michael Hensle über das im Bezirksamt Lautern untergebrachte Heubacher Stadtarchiv. “Er habe zu Beginn seines Auftrags 230 laufende Meter Archivalien vorgefunden, die in keiner Datenbank erfasst waren. Das Archiv leide unter großer Raumnot, habe keinen Arbeitsplatz für Nutzer. Die durchschnittlich 22 Grad Temperatur und … „Verschimmelt Heubachs Stadtarchiv?“ weiterlesen

Humboldt-Universität muss zahlreiche schimmelbefallene alte Bücher vernichten

Es wird beteuert, dass keine unersetzlichen Handexemplare darunter sind. https://www.hu-berlin.de/pr/pressemitteilungen/pm1411/pm_141114_00 Die WELT hatte anderes gemeldet: http://www.welt.de/vermischtes/article134296453/Unterm-Dach-da-wo-die-teuren-Buecher-schimmeln.html In einer E-Mail heißt es, “es seien wertvolle und wertvollste Bücher dort oben, unter anderem Handexemplare mit Anmerkungen zum Beispiel von Philipp Heck und Liszt”.

Ist Plagiatsjäger "Robert Schmidt" Roland Schimmel?

Fragt die WELT: http://www.welt.de/politik/deutschland/article120657983/Auf-der-Suche-nach-dem-gefaehrlichsten-Plagiatsjaeger.html Unterdessen hat Weber-Wulff Plagiats-Aufspür-Software getestet, aber die Programme sind nicht wirklich brauchbar: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/programme-im-test-software-zur-suche-von-plagiaten-taugt-nichts-a-926158.html

So verschimmelt wie verstockt – taz berichtet über die causa Stralsund

Thomas Gerlach berichtet für die taz aus Stralsund http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=sw&dig=2012%2F12%2F05%2Fa0090&cHash=586235c7e3eae1373fd561a0fd2ac898 Aufmarsch der Edelfedern: Erst Schmoll (FAZ), dann Briegleb (SZ) und nun der preisgekrönte taz-Redakteur Thomas Gerlach. Während Schmoll vergleichsweise nüchtern und kurz berichtete, ließ sich Briegleb vor den Karren des Antiquars spannen. Gerlachs Stück ist sicher das sprachlich gelungenste. Die beste Passage fängt gekonnt Stimmung ein: … „So verschimmelt wie verstockt – taz berichtet über die causa Stralsund“ weiterlesen

Schimmelbefall! Stadtarchiv Stralsund wird für die öffentliche Nutzung gesperrt

Eine aus meiner Sicht völlig übertriebene Maßnahme: http://www.stralsund.de/hst01/content1.nsf/docname/Webseite_B8F0275A79253125C1257A9A00532132?OpenDocument http://www.sz-online.de/Nachrichten/Kultur/Stadtarchiv_Stralsund_wegen_Schimmel_gestern_geschlossen/articleid-3182775 “Eine gesundheitliche Gefährdung von Mitarbeitern und Nutzern sei nicht ausgeschlossen, sagte Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow. ” Mit dieser Begründung kann man jedes Archiv schließen oder kennt jemand ein völlig schimmelfreies Archiv?

(Kein) Schimmel im Siegener Stadtarchiv – oder:

Sommerloch-Vorboten des lokalen Qualitätsjournalismus Am 4. Juni 2012 meldete die WDR-Lokalzeit Südwestfalen in ihren Nachrichten : “Der Siegener Stadtverwaltung bereiten feuchte und verschimmelte Unterlagen Sorgen. Im Aktenlager im Gewölbekeller unter dem Rathaus hat sich der Schimmelpilz so weit ausgebreitet, dass Mitarbeiter den Keller nur noch mit Atemschutz betreten dürfen. Ursache sind die feuchten Grundmauern, die … „(Kein) Schimmel im Siegener Stadtarchiv – oder:“ weiterlesen

HAWK-Forscherinnen sagen Schimmelsporen in Archivgut den Kampf an

“Schimmel auf großen Mengen historischer Papiere, das ist bisher ein großes Problem für Archive und Bibliotheken. Zehn Regalkilometer mikrobiologisch verseuchter Akten gibt es allein im Niedersächsischen Landesarchiv, dem Kooperationspartner der HAWK. Ein Forschungsprojekt der Studienrichtung Schriftgut, Buch und Graphik und des Mikrobiologielabors an der Fakultät Erhaltung von Kulturgut soll jetzt eine Lösung bringen: Die einzigartige … „HAWK-Forscherinnen sagen Schimmelsporen in Archivgut den Kampf an“ weiterlesen

Roland Schimmel hat das Buch "Von der hohen Kunst, ein Plagiat zu fertigen" geschrieben

http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/ein-doktor-ist-schick Abschreiben lohnt sich einfach nicht. Du musst so viel Arbeit in ein bombensicheres Plagiat investieren, dass du in der Zeit eigentlich auch eine anständige wissenschaftliche Abschlussarbeit schreiben kannst. Ich denke, diese Botschaft wird beim Lesen auch deutlich. Siehe auch http://www.fh-frankfurt.de/de/.media/~schimmel/plagiate_aktuell.pdf (W)

Stadtarchiv Wuppertal: Schimmelpilz im Magazin

„Dieses Magazin darf aus lagerungstechnischen Gründen nicht betreten werden.“ Es ist nur ein recht lapidarer Anschlag im ersten Obergeschoss des Stadtarchivs. Doch dahinter verbirgt sich eine Gefahr nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für das Domizil des Stadtgedächtnisses in den Haspelhäusern. Denn das Magazin im ersten Stock des Archivs ist von Schimmel befallen – … „Stadtarchiv Wuppertal: Schimmelpilz im Magazin“ weiterlesen

Alltagsprobleme der Bestandserhaltung in Bibliotheken und Archiven: Klima und Lagerung, Staub und Schimmel

Der Aufsatz/Veranstaltungsbericht von Ellen Stöcklein: Alltagsprobleme der Bestandserhaltung in Bibliotheken und Archiven: Klima und Lagerung, Staub und Schimmel. In: Bibliotheksdienst 2010 H. 2 ist online unter http://www.zlb.de/aktivitaeten/bd_neu/heftinhalte2010/Bestandserhaltung010210_BD.pdf

“Schimmel in der Warteschleife'” – Stadtarchiv Hattingen

Ein Kommentar von Ulrich Laibacher auf http://derwesten.de: “Die Lebensweisheit, nach der man zunächst kein Glück hat und später auch noch Pech hinzukommt, gilt nicht nur für den Sport. Frag’ nach bei der Stadt Hattingen. Erst hatte sie nicht das Glück, dass sich der Schimmel im Stadtarchiv von selbst zurückzieht. Jetzt gesellt sich das Pech einer … „“Schimmel in der Warteschleife’” – Stadtarchiv Hattingen“ weiterlesen

Hattinger Stadtarchiv verschimmelt "wg. Klimawandel"

Feuchte Kellerräume im Zwischenarchiv sind ein großes Problem für die Akten (Quelle: Pressemitteilung der Stadt Hattingen) “Nach Messungen im Februar 2009 wissen Stadtverwaltung und Personalrat verlässlich, dass der abgeblich bereits seit vier Jahren bekannte Schimmel auf Beständen im Keller des Stadtarchives eine Gefährdung für Mitarbeiter und Archivnutzer darstellt. Am kommenden Donnerstag, 10. Dezember 2009, soll … „Hattinger Stadtarchiv verschimmelt "wg. Klimawandel"“ weiterlesen

Erlanger Stadtarchiv verschimmelt …..?

” …. Die Feuchtigkeit in den Magazinen bringe den Stadtarchivar schon nahe ans Verzweifeln. Denn gut einen Monat, bevor im östlichen Teil des Museumswinkels der Umbau zum neuen Stadtarchiv beginne, kämpfe dieses inzwischen in drei Magazinen gegen massiven Schimmelbefall. In diesen Magazinen herrsche seit Wassereinbrüchen und anderen Bauschäden (sowie ungewöhnlich nasser Witterung) eine relative Luftfeuchtigkeit … „Erlanger Stadtarchiv verschimmelt …..?“ weiterlesen

Köln: Schimmel gefährdet Akten und Helfer

” ….. Weil vieles zudem auch noch verschimmelt ist, müssen die Helfer Sicherheitskleidung und Mundschutz tragen. Genau an diesem Punkt setzt die Kritik der Siegburger Stadtarchivarin Andrea Korte-Böger an, die ebenfalls in Porz im Einsatz war: Schutzanzüge, Handschuhe und Atemmasken “sind die billigsten und schlechtest sitzenden, die es gibt”. “ Der Frühlingseinbruch dürfte die Schimmelbildung … „Köln: Schimmel gefährdet Akten und Helfer“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search