Jerusalemer Nationalbibliothek kauft Valmadonna-Bibliothek

https://www.nytimes.com/2017/01/18/books/national-library-of-israel-buys-vast-library-of-rare-jewish-books.html?_r=1 “The National Library of Israel has acquired what has been described as the greatest private library of Jewish books and manuscripts ever assembled. Compiled by collector Jack V. Lunzer over more than six decades, and stored at his home … Weiterlesen

Keine Benutzungsgenehmigung für Salemer Archiv

Buchhändler P. aus R. machte mich auf Twitter aufmerksam auf http://www.badische-zeitung.de/literatur-rezensionen/der-schwache-prinz–77407334.html Es geht um Lothar Machtans Biografie über Max von Baden, den letzten Kanzler des deutschen Kaiserreichs. Machtan spricht von “epochalem Scheitern”. Max von Baden ist für ihn Typus einer … Weiterlesen

Salemer Handschrift der Chronik Twingers von Königshofen online

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/salIX28 Der Eintrag im Handschriftencensus http://www.handschriftencensus.de/8925 trägt meinen Namen und das Datum April 2011. Dazu stelle ich fest: Zwar habe ich im Oktober 2009 zu dieser Handschrift einen Hinweis gegeben, weil ich damals in einer Art Zusammenarbeit mit Dr. Klaus … Weiterlesen

Salemer Handschriften werden digitalisiert

Nachdem seit Mai 2009 alle 848 Heidelberger Palatina-Handschriften online zugänglich sind, wird nun der zweite bedeutende Handschriftenfond der UB Heidelberg digitalisiert: Das 1134 gegründete Zisterzienserkloster Salem unweit des Bodensees gehörte zu den bedeutendsten Abteien dieses Ordens in Deutschland. Bereits im … Weiterlesen

Salemkauf perfekt

Die Causa Karlsruhe geriet in den letzten Tagen verständlicherweise etwas aus unserem Blickfeld, aber die BLB berichtet wie gehabt: http://www.blb-karlsruhe.de/blb/blbhtml/besondere-bestaende/verkauf.php Auszug: Zu den Kunstgütern, die nach dem Gutachten der Expertenkommission bislang unstreitig Eigentum des Hauses Baden sind und vom Land … Weiterlesen

Salem: Wann steht fest, was gekauft wird?

Leider hat die Badische Landesbibliothek im neuen Jahr ihre so sorgfältige Dokumentation der Presseberichte zur badischen Kulturgüteraffäre offenbar aufgegeben, obwohl ein Ende des Würgens in greifbarer Nähe scheint. Aber noch ist nicht alles in trockenen Tüchern. http://www.badische-zeitung.de/hartes-feilschen-um-kunst […] Seit Ministerpräsident … Weiterlesen

Salem-Kauf: Arbeit der Schätzer beginnt

http://www.suedwest-aktiv.de/landundwelt/suedwestumschau/3975931/artikel.php Dass die im Verhandlungsergebnis ausdrücklich festgehaltene Klosterbibliothek nur kunsthistorisch wertlose Akten enthält, dürfte bekannt gewesen sein: Schon 1826 hatte die Universität Heidelberg das gesamte wertvolle Inventar erworben. Wieviel wert der ebenfalls erwähnte “Museumsbereich” ist, ist noch offen: Es geht … Weiterlesen