Acht Handschriften des Wiener Schottenstifts online

http://manuscripta.at/m1/digitalisate.php Darunter Wilhelm von Hirsau: Constitutiones http://manuscripta.at/diglit/AT8900-208/1/thumbs Siehe https://archivalia.hypotheses.org/2926 Reformchronik des Dominikanerinnenklosters Kirchheim unter Teck http://manuscripta.at/diglit/AT8900-307/1/thumbs Da Nigel Palmer diesen Umstand in niederträchtiger Weise unterschlägt (in: Die Chronik der Magdalena Kremerin, 2016, S. 126), möchte ich daran erinnern, dass ich … Weiterlesen

Rückführung von Büchern aus dem Stadtarchiv Stralsund – Stadt Stralsund agiert perfide

Im Weblog Kulturgut erhebe ich schwere Vorwürfe gegen die Stadt Stralsund: http://kulturgut.hypotheses.org/334 Ich gebe meinen Beitrag im folgenden ohne die Links wieder. Anlass der Gründung dieses Weblogs im Dezember 2012 waren die skandalösen Vorkommnisse im Stadtarchiv Stralsund, die ich in … Weiterlesen

Lehren aus der Causa Stralsund: Mehr Schutz für historische Bestände

Der folgende Text erschien zuerst in LIBREAS: Klaus Graf: Lehren aus der Causa Stralsund: Mehr Schutz für historische Bestände. In: LIBREAS.Library Ideas, Jg. 9, Heft 1 /Heft 22 (2013) http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100208891 (PDF). In der Stralsunder Archivsatzung aus dem Jahr 2002 heißt … Weiterlesen

Fernseh- und Rundfunkberichte zu Stralsund

3-SAT (mit Abbildung der Petitionsseite): http://www.3sat.de/mediathek/index.php?display=1&mode=play&obj=33630 In etwa identisch: http://www.ndr.de/regional/mecklenburg-vorpommern/stralsundbuchschatz105.html Erwähnung des Votums von Nigel Palmer. Rechts auf der NDR-Seite unscheinbar ein Link zu meinem „privaten Blog“ *** http://www.ardmediathek.de/mdr-figaro/mdr-figaro-feuilleton?documentId=12492586 Referiert wird Briegleb in der SZ, siehe http://archiv.twoday.net/stories/219022356 Ein sogenannter Archivaktivist … Weiterlesen

Causa Stralsund: Neues und Resonanz

Da ich seit Dienstag nicht zuhause war, kann ich erst jetzt Umschau halten. *** Zunächst das Neueste: Stadtarchiv der Hansestadt Stralsund: Chronologie der Ereignisse im Zusammenhang mit dem Schimmelbefall und dem Verkauf der Gymnasialbibliothek (23.11.2012) http://www.stralsund.de/hst01/content1.nsf/docname/Webseite_B8D598E4238E4E09C1257ABF00448714?OpenDocument Siehe schon Dietmar Bartz … Weiterlesen

Causa Stralsund: Endlich Vernunft! Archivleiterin suspendiert, Verkauf wird rückabgewickelt

http://www.stralsund.de/hst01/content1.nsf/docname/Webseite_E4331380388565DBC1257ABC005239CA?OpenDocument Gutachten zum kulturhistorischen Wert der Stralsunder „Gymnasialbibliothek“ liegt vor (20.11.2012) Neben der im Zusammenhang mit der Veräußerung von Büchern bekannt gewordenen Problematik des Schimmelbefalls von Archivgut im Stadtarchiv der Hansestadt Stralsund hat sich in den letzten Wochen zum Verkauf … Weiterlesen

Zur Überlieferung der Greisenklage

Bei Recherchen zur angeblichen Chronik des Wenzel Gruber und zur Überlieferung des Reimpaargedichts „Greisenklage“ stieß ich auf einen interessanten Beitrag im Internet, an den ich mich nicht mehr erinnerte: http://www.aedph-old.uni-bayreuth.de/2004/0330.html Es handelt sich um eine Mail an die Mailingliste Mediaevistik … Weiterlesen

Another open letter

institut d’études médiévales Mediaevistisches Institut MEDIEVAL INSTITUTE CH-1700 Fribourg • Miséricorde • Büro 4123 • Tel. 026 300 7915 • Fax 026 300 9700 • e-mail: iem@unifr.ch • http://www.medieaevum.unifr.ch Freiburg, 06.10.2006 An den Ministerpräsidenten des Bundeslandes Baden-Württemberg Staatsministerium Baden-Württemberg Richard-Wagner-Str. … Weiterlesen

F. W. E. Roths "Sammelband von Schriften Taulers" (Germania 1892, S. 285)

In der Germania 37 (1892) publizierte der Nassauische Privatgelehrte FWE Roth, hier kein Unbekannter ?s=fwe+roth https://de.wikisource.org/wiki/Ferdinand_Wilhelm_Emil_Roth „Mittheilungen“ zu acht Handschriften (S. 282-287) und zu 35 Druckwerken (S. 287-295), wobei letztere sich nach Roths Angaben in seinem Besitz befanden. Nur um … Weiterlesen

Causa Stralsund im Computergenealogie-Newsletter

http://wiki-de.genealogy.net/Computergenealogie/2012/12#Archivbibliothek_Stralsund Die Gymnasiums-Bibliothek im Bestand des bedeutenden Archivs der Hanse- und Welterbestadt Stralsund ist eine der ältesten erhaltenen deutschen Bildungssammlungen. Nach einem Beschluss des Stadtrates in einer nichtöffentlichen Sitzung am 5. Juni 2012 ging ein großer Teil von ca. 6000 … Weiterlesen

Fragmente mittelhochdeutscher Werke im Hauptstaatsarchiv Wiesbaden entdeckt

Neues Fragment aus dem ‚Tristan‘ Gottfrieds von Straßburg in Wiesbaden Nigel F. Palmer (Oxford) macht darauf aufmerksam, dass sich im Hauptstaatsarchiv Wiesbaden ein in der einschlägigen Forschung bisher unbekanntes Fragment aus dem ‚Tristan‘ Gottfrieds von Straßburg befindet. Der kleine Blattausschnitt … Weiterlesen

Rheinauer Predigtsammlung

Neues vom Handschriftencensus: Hermann-Josef Müller (Rhens/Rheinland-Pfalz) macht darauf aufmerksam, daß Nigel F. Palmer bereits 2004 auf eine zweite vollständige Handschrift der ‚Rheinauer Predigtsammlung‘ hingewiesen hat, die sich heute in der Einsiedler Stiftsbibliothek befindet. Die im 2009 erschienenen Engelberger Handschriftenkatalog von … Weiterlesen

Bod-Inc kostenfrei online

Der sechsbändige Inkunabelkatalog von 2005 (Bod-inc) ist nun vollständig als PDF-Datei auf der Homepage des Centre for the Study of the Book der Bodleian Library Oxford zugänglich und damit auch durchsuchbar: http://www.bodley.ox.ac.uk/csb/bod-inc.html Besonders hilfreich ist auch das umfangreiche Provenienz-Register. http://www.bodley.ox.ac.uk/csb/bod-inc_Index_Provenances_etc.pdf … Weiterlesen

Neues bei e-codices.ch und schändliche Kulturgut-Verkäufe in der Schweiz

http://www.e-codices.ch Nach wie vor dominiert mit 131 Handschriften die Stiftsbibliothek St. Gallen, aber aus den anderen Bibliotheken gab es interessante Neuzugänge. Von den als Leihgabe nach St. Gallen gegebenen Codices der ZB Zürich (zum Kulturgüterstreit: http://archiv.twoday.net/stories/3223500 ) liegen 10 digitalisiert … Weiterlesen