Campus Galli: Hiltibold schreibt einen Offenen Brief an den Geschäftsführer Hannes Napierala

http://hiltibold.blogspot.de/2016/04/campus-galli-offener-brief-napierala.html Siehe hier: https://archivalia.hypotheses.org/?s=campus+galli&submit=Suchen Von Johann Rudolf Rahn nach Lasius; upload by sidonius (talk) 12:57, 1 March 2009 (UTC) – J. Rudolf Rahn: Geschichte der Bildenden Künste in der Schweiz. Von den Ältesten Zeiten bis zum Schlusse des Mittelalters. Zürich … Weiterlesen

Kompetenz-Attrappen des Campus Galli benötigen mehr Staatsknete

Hiltibold zieht wieder gegen die Messkircher Klosterstadt vom Leder. „Die in Living-History-Kreisen eher übel beleumundete Mittelalterbaustelle Campus Galli mutiert laut Schwäbischen Zeitung nach fünf Jahren Laufzeit endgültig zu einem Betrieb, der auf eine kostspielige Dauerbezuschussung durch den Steuerzahler angewiesen ist.“ … Weiterlesen

Denkmalschützer-Schelte

http://hiltibold.blogspot.de/2017/01/denkmalschutzer-als-denkmalzerstorer.html Hiltibold ereifert sich über den Rat der Denkmalschützer, keine Antiken zu kaufen, und argumentiert gegen das Schatzregal. Zu dieser Debatte passt die Meldung, dass dänische Museen eine Online-Datenbank für Metallfunde planen.

Wer bloggt eigentlich wie viel? Archivalia ist das Top-Vielschreiberblog unter den Geschichtsblogs im Planet History

http://schmalenstroer.net/blog/2016/08/wer-bloggt-eigentlich-wie-viel/ „Die Top 10-Blogs verfassten insgesamt 20393 Beiträge und damit ziemlich genau die Hälfte der Beitragszahl: Archivalia 7266 L.I.S.A. 3876 VÖBBlog 3674 DDR Museum 1246 netbib 1220 H.R. Lavater 967 Burgerbe 770 Geschichte Bayerns 731 Hiltibold 643“ Tut mir leid, … Weiterlesen

Das potemkinsche Dorf Campus Galli – Ein kritischer Jahresrückblick

Von Hiltibold: http://hiltibold.blogspot.de/2015/10/campus-galli-klosterkaff-kritik.html Der Beitrag weist eine Anmerkung auf: „Dieser Blogbeitrag wurde vor Veröffentlichung von meinem Rechtsschutz überprüft und als juristisch wasserdicht befunden. Eine Maßnahme, die bedauerlicherweise nötig ist, da in der Vergangenheit einige Personen aus dem Umfeld des Campus … Weiterlesen