Bibliothek derer von Fechenbach: des Trauerspiels zweiter Teil

Zu ?p=29519 Am 9. Mai kam bei Hartung und Hartung der zweite Teil der Adelsbibliothek von Fechenbach (untergebracht in Laudenbach) unter den Hammer. Die Suchfunktion auf den Webseiten listet zu „Fechenbach“ 241 Treffer auf. Auszüge aus dem Katalog: 1. Handschriften 11 Fechenbach, F. v. Taegliche Erheiterungen für 1821. Deutsche Handschrift auf Papier. O. O. 1821. … „Bibliothek derer von Fechenbach: des Trauerspiels zweiter Teil“ weiterlesen

Archivalien derer von Fechenbach werden verscherbelt

1969 erwarb der Freistaat Bayern das Adelsarchiv der 1907 erloschenen Freiherren von Fechenbach zu Laudenbach (Lkr. Miltenberg). Hatto Kallfelz erstellte den ersten Band eines gedruckten Findbuchs und veröffentlichte Weiteres zur Familie. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Freiherren_von_Fechenbach Bei Hartung & Hartung (Auktion 112) kommt ein Teil der Adelsbibliothek von Fechenbach im November zur Versteigerung. Siehe http://log.netbib.de/archives/2005/10/25/frankische-adelsbibliothek-von-fechenbach-wird-verscherbelt „Catalogus Bibliothecae Principalis … „Archivalien derer von Fechenbach werden verscherbelt“ weiterlesen

Rosenland. Zeitschrift für lippische Geschichte

Alle Jahrgänge der seit 2005 bestehenden Zeitschrift sind kostenfrei einsehbar http://www.rosenland-lippe.de/html/downloads.html Das Niveau der Zeitschrift ist hoch. In Heft 15, 2013 liegt der Schwerpunkt auf dem 1933 von den nazis ermordeten Felix Fechenbach. Außerdem hervorhebenswert: Walther Machalett und die Entstehung des „Forschungskreises Externsteine“.

Metasuchmaschinen-Test

Immer wieder beschäftigten mich Metasuchmaschinen, die ich selbst außerhalb von Testzwecken nicht nutze. ?s=metasuchm Test 2008: http://archiv.twoday.net/stories/5267976 Getestete Meta-Suchmaschinen Alle führen die Suchergebnisse in einer einzigen Treffer-Liste zusammen. Dogpile http://www.dogpile.com http://eTools.ch http://www.etools.ch (Suche jeweils weltweit) http://info.com http://www.info.com Ixquick https://www.ixquick.com Mamma http://www.mamma.com Metacrawler http://www.metacrawler.com Metager http://www.metager.de Quadsearch http://quadsearch.csd.auth.gr Webcrawler http://www.webcrawler.com Zapmeta http://www.zapmeta.com Zum Vergleich Google und … „Metasuchmaschinen-Test“ weiterlesen

Kostbarkeiten der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz

„Rara wachsen nach“. Einblicke in die Rarasammlung der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz. Konzeption und Text: Annelen Ottermann. Fotos Martin Steinmetz. Mainz: Bibliotheken der Stadt Mainz 2008 (= Veröffentlichungen der Bibliotheken der Stadt Mainz 55), 120 S., zahlreiche farbige Abbildungen Bezug: http://www.mainz.de/WGAPublisher/online/html/default/mstz-7m8bwe.de.html Die wissenschaftliche Stadtbibliothek mit wertvollem Altbestand ist ein aussterbender Bibliothekstyp. Keine andere wissenschaftliche deutsche Stadtbibliothek … „Kostbarkeiten der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz“ weiterlesen

Notizen über die von der Leyen'sche Bibliothek ehemals in Waal

Sind Bibliotheken der Bischöfe der ehemaligen Reichskirche wirklich Freiwild, mit denen die Eigentümer machen können, was sie wollen? Oder sind es nicht schützenswerte Geschichtsquellen, die vor einer Zerstückelung im Antiquariatsverkauf bewahrt werden müssen? Wieviele erhaltene Bischofsbibliotheken gibt es denn, dass man leichthin auf die erhaltenen Reste von solchen Sammlungen verzichten könnte? 2005/06 wurde die Bibliothek … „Notizen über die von der Leyen'sche Bibliothek ehemals in Waal“ weiterlesen

Bayern schützt seine Kulturgüter nicht

Immer wieder kommt es auf dem Gebiet des Freistaats Bayern zu Kulturgutverlusten, weil historische Sammlungen undokumentiert zerschlagen werden. Hier eine – lückenhafte – Chronik von Fällen, die mir bekannt geworden sind. Eichstätt (siehe ?p=27858#comments ) ist also leider kein Einzelfall. Warum in denkmalpflegerischen Sonntagsreden jedes oberbayerische Martl am Wegesrand als schützenswertes Kulturdenkmal gesehen wird, hochrangige … „Bayern schützt seine Kulturgüter nicht“ weiterlesen

Mit jeder Adelsbibliothek stirbt eine Geschichtsquelle

In der Causa Karlsruhe war die Empörung groß. Geht es aber um weniger wichtige Kulturgüter, stehe ich mit meinem Kampf gegen undokumentierten Ausverkauf historischer Sammlungen wie Adelsbibliotheken weitgehend auf verlorenem Posten. Oft nimmt nicht einmal die Lokalpresse Notiz von den entsprechenden Verlusten. In der FAZ vom 28.10.2006 S. 48 („Kunstmarkt“) erfährt man, dass bei Hartung … „Mit jeder Adelsbibliothek stirbt eine Geschichtsquelle“ weiterlesen