Enzyklopädie des Märchens Online

Die DeGruyter-Datenbank kostet schlappe 4.499,00 €. Zugegriffen haben bisher die ULB Halle und die UB Bamberg. Siehe auch https://archivalia.hypotheses.org/557 Update 12.10.2016: 30 Tage sind derzeit kostenlos – „Sind Sie Individualkunde? Aktivieren Sie Ihren kostenlosen und unverbindlichen Testzugang für 30 Tage. … Weiterlesen

14 Bände Enzyklopädie des Märchens auszugsweise online

2014 erschien der letzte Band des viel zu wenig bekannten Nachschlagewerks zur Erzählforschung „Enzyklopädie des Märchens“. https://de.wikipedia.org/wiki/Enzyklop%C3%A4die_des_M%C3%A4rchens Ein englischsprachiger Artikel von Kawan 1998 ist Open Access verfügbar: http://hdl.handle.net/10400.1/2019 Ich habe meine Links von 2011 aktualisiert: http://archiv.twoday.net/stories/16568765 PaperC hat sich verabschiedet, … Weiterlesen

Enzyklopädie des Märchens – in Auszügen online

Volltexte der Enzyklopädie des Märchens sind bei verschiedenen Anbietern auszugsweise einsehbar. Auch für meine eigene Bequemlichkeit liste ich die Bände unten auf (die Bände 1-6 und einige spätere Lieferungen habe ich selbst in gedruckter Form [Reifung-Saba; Seelentier-Spanien; Troll-Verführung]). Die Google-Digitalisate … Weiterlesen

Enzyklopädie des Märchens – Band „Suchen bis Verführung“ bei PaperC

Darin mein Artikel: Klaus Graf: Johann Ludwig Uhland, in: Enzyklopädie des Märchens 13 Lief. 3 (2010), Sp. 1128-1134 Online (kostenlose Registrierung) http://paperc.de/12311-suchen-verfuehrung-9783110237689/pages/580 Weil sich alle Naselang die URL ändert nunmehr: http://paperc.de/12311-suchen-verfuehrung-9783110237689#!/pages/564

Artikel „Ring“ in der „Enzyklopädie des Märchens“ (2004)

Klaus Graf: Ring, in: Enzyklopädie des Märchens Bd. 11 Lief. 2, Berlin/New York 2004, Sp. 688-696 Online (E-Text, Preprint-Fassung, im Druck geändert): http://www.listserv.dfn.de/cgi-bin/wa?A2=ind0410&L=hexenforschung&P=R158&I=-3 [28.11.2016: https://www.listserv.dfn.de/sympa/arc/hexenforschung/2004-10/msg00003.html] (ab Sp. 689 einsehbar unter http://www.libreka.de/9783110175653/361?imagepage=361 , die fehlende Sp. 688 ist online http://www.flickr.com/photos/34028941@N00/4921674177 ) … Weiterlesen

Etnographische Fälschungen

Langer Text von Helmut Höge: http://blogs.taz.de/hausmeisterblog/2006/12/24/echt-unecht-lebensecht/ Nur ganz am Rande thematisiert in dem auch eher schachen Artikel von Klaus Roth: Fälschung. In: Enzyklopädie des Märchens 14 (2014), Sp. 1639-1645 Fälschungen in Archivalia: https://archivalia.hypotheses.org/9580

Vandalen zerstören die Rabenfigur am historischen Rabenkäfig in Merseburg

http://www.burgerbe.de/2016/09/13/vandalismus-am-merseburger-schloss-rabenfigur-zerstoert/ http://www.sachsen-anhalt-wiki.de/index.php/Merseburger_Rabensage informiert über die älteste Version bei dem Merseburger Rektor Georg Möbius 1668: „Von diesem Bischof Thilo von Trodte ist unter dem gemeinen Mann eine gemeine Rede gewesen, als wenn er einsmahls Cammer-Diener darumb, daß ihm seinen Pitzschier-Ring entführet … Weiterlesen

Miszellen

Die folgende Zusammenstellung ist zunächst eine bloße Kumulation der einzelnen Listen: Forschungsmiszellen 2005-2011 (1, 1, 3, 4, 10, 16, 40) http://archivalia.hypotheses.org/1258 – 2012 (58) http://archivalia.hypotheses.org/1222 – 2013 (48) http://archivalia.hypotheses.org/1219 – 2014 (52) http://archivalia.hypotheses.org/2685 – 2015 (68) http://archivalia.hypotheses.org/53170 Bis 2015 also … Weiterlesen

Elster, im Flug gefangen

Die FR lobt die Enzyklopädie des Märchens: http://www.fr-online.de/literatur/maerchen-enzyklopaedie-elster–im-flug-gefangen,1472266,33000134.html Die Enzyklopädie des Märchens ist in Wirklichkeit ein interdisziplinäres Nachschlagewerk zur internationalen Erzählforschung auf hohem Niveau. Wer sich mit historischen Stoffen und Motiven beschäftigt, sollte sich ausgiebig mit ihr beschäftigen. #erzählforschung

Über den Ursprung der Sieben Schwaben aus dem landsmannschaftlichen Spott

Klaus Graf: Über den Ursprung der Sieben Schwaben aus dem landsmannschaftlichen Spott. In: Die sieben Schwaben. Stereotypen, Ludwig Aurbacher und die Popularisierung eines Schwanks. Hrsg. von Dorothee Pesch/Elisabeth Plößl/Beate Spiegel [Begleitheft zur Ausstellung „Die sieben Schwaben – vom Schwank zur … Weiterlesen

Schlaraffenland

Elfriede Marie Ackermann: Das Schlaraffenland in German literature and folksong. Diss. Chicago 1944 http://hdl.handle.net/2027/mdp.39015005637502 (PD in den USA) Derzeit ganz einsehbar ist: Dieter Richter: Schlaraffenland. In: Enzyklopädie des Märchens 12 (2007), Sp. 65-73 https://books.google.de/books?id=wh228bd8KNQC&pg=PR49 Fast komplett einsehbar Nicolaas Boerma: Mit … Weiterlesen

Verkehrte Welt auf neu entdeckten Wandmalereien in Pirna

Leider geben die Agenturmeldungen nicht an, wann (15. Jahrhundert?) die seltenen Wandmalereien im Mittelalter entstanden sind. http://www.lr-online.de/nachrichten/vermischtes/Boulevard-Verkehrte-Welt-nbsp-Mittelalterliche-Wandmalereien-entdeckt;art747,5177945 Die Vekehrte Welt hat jüngst einen Artikel in der Enzyklopädie des Märchens (t. 14) https://books.google.de/books?id=IxtfCAAAQBAJ&pg=PT42 erhalten, der mir nicht sonderlich gelungen erscheint. Ich … Weiterlesen

Drachenkampf und Schwanritter – Traditionsbildung im Kreis Kleve

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit stelle ich einige Materialien zu interessanten historischen Traditionen (aus Mittelalter und Früher Neuzeit) in dem diesbezüglich besonders reichen Kreis Kleve zusammen: „historische Sagen“, aber auch Zeugnisse der Erinnerungskultur. *** Vom Riesen Goliath erzählte man in EMMERICH … Weiterlesen

Klaus Graf – wissenschaftliche Arbeiten zu über 300 Personen und Familien. Teil 2: L-Z

Teil 1 (A-K): http://archiv.twoday.net/stories/1022465028 Laßberg, Joseph von (1770-1855) Sammler und Germanist GND http://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=118778862 Joseph von Laßberg und sein Ritterschlag auf der Burg Trifels. In. Archivalia vom 20. Juli 2010 http://archiv.twoday.net/stories/6433122 Laurentius von Rom Heiliger GND http://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=119320827 Duderstadt, Stadtpatron. In: Duderstadt … Weiterlesen

Zum Sagenmotiv „Blinde Schwester wird mit umgedrehtem Scheffelmaß betrogen“

Ein weit verbreitetes Sagenmotiv erzählt vom Betrug an einer blinden Schwester, die mit einem umgedrehten Getreidemaß übervorteilt wird. Ein Schlossbesitzer von Beinstein (im Remstal), „ein sehr reicher Herr, hinterließ nach seinem Tode 3 Töchter, wovon eine blind war. Wie es … Weiterlesen

Stith Thompson: Motif-index of folk-literature : a classification of narrative elements in folktales, ballads, myths, fables, medieval romances, exempla, fabliaux, jest-books, and local legends

In Russland als E-Text erhältlich: http://www.ruthenia.ru/folklore/thompson Das scheint aber eine Kopie von http://www.ualberta.ca/~urban/Projects/English/Motif_Index.htm zu sein, wo man auch etwas über ATU erfährt. Wo ein Thompson-Motiv in der Enzyklopädie des Märchens vorkommt, sagt deren Motivregister. https://gwdu64.gwdg.de/pls/em/motiv$.startup Beispielabfrage: E% Mot. E 105 … Weiterlesen

Neue Handschriften in e-codices.ch

An die 60 neue, überwiegend tolle Handschriften: http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/all/LastUpdate/50/0 Handschriften des 18. und sogar 19. Jahrhunderts werfen die Frage nach dem Verhältnis zu http://www.e-manuscripta.ch auf. Einige Notizen: 4 Handschriften der Burgerbibliothek Bern aus dem Früh- und Hochmittelalter. Konrad von Megenberg dt. … Weiterlesen

Michel Mort, Metzger und Held aus Bad Kreuznach

Angeblich soll der Metzger Michel Mort in der Schlacht von Sprendlingen 1279 Graf Johann von Sponheim gerettet haben. Zur Traditionsbildung: https://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Mort http://www.bad-kreuznach.de/sv_bad_kreuznach/Politik%20und%20Verwaltung/Stadtarchiv/Aufs%C3%A4tze/Blum-Gabelmann%3A%20Michel%20Mort%20der%20Kreuznacher%201279 (Franziska Blum-Gabelmann) http://books.google.de/books?hl=de&id=K5k6AAAAcAAJ&pg=PA109 (Alexander Kaufmann) [Scholls Chronik von Bingen: http://www.dilibri.de/rlb/content/pageview/1202402 ] http://www.ub.uni-bielefeld.de/cgi-bin/navtif.cgi?pfad=/diglib/aufkl/nadb/255058&seite=00000506.TIF&werk=Zeitschriften+der+Aufklaerung&scale=8 (Rezension der romanhaften Darstellung von 1805, … Weiterlesen

Quasi-Dorfwappen aus dem Pellenz-Raum unter einem Besitzvermerk des Matthias Emich

Annelen Ottermann fragt: http://dlist.server.uni-frankfurt.de/pipermail/provenienz/2013-August/000759.html „in einer theologischen Sammelhandschrift der Mainzer Stadtbibliothek aus Karmelitenprovenienz (2. Hälfte 15. Jh.) findet sich anhängender Besitzeintrag, der sich m.E. auf den Mainzer Weihbischof und gelehrten Karmeliten Dr. theol. Matthias Emich (Eymich) bezieht. Die darunter gezeichneten … Weiterlesen