Forscher boykottieren Elsevier

http://www.taz.de/!5463624/ “Um den Druck auf Elsevier zu erhöhen, haben in den letzten Wochen an die 200 deutsche Wissenschaftler ihre Mitarbeit als Herausgeber für Elsevier-Journale niedergelegt. Nach Zahlen, die im Oktober auf einer Open-Access-Tagung in Saarbrücken genannt wurden, machte Elsevier im Jahr 2016 bei einem Umsatz von 2,3 Milliarden Euro einen bereinigten operativen Gewinn von 830 … „Forscher boykottieren Elsevier“ weiterlesen

taz berichtet über Elsevier-Boykott

Leider gibts kostenlos nur ein Appetithäppchen: http://taz.de/Wissenschaftler-boykottieren-Verlage/!99876 Warum die ersten Wissenschaftsmagazine im siebzehnten Jahrhundert eigentlich Wegbereiter der Offenheit waren, wie der Forscher Björn Brembs gegen ein System rebelliert, von dem er nicht los kommt und wie die Managerin Angelika Lux und ihr Verlag versuchen, ihre Macht zu erhalten, lesen Sie in der Ganzen Geschichte über … „taz berichtet über Elsevier-Boykott“ weiterlesen

Zur Diskussion um den Elsevier-Boykott und Open Access

Einige Links dazu stellt bereit: http://blog.hapke.de/libraries-in-general/diskussionen-um-wissenschaftsverlage-open-access-etc Ergänzend dazu der Beitrag von Giesbert Damaschke: http://blog.zdf.de/hyperland/2012/02/wissen-muss-frei-sein Auch das Handelsblatt berichtet: http://www.handelsblatt.com/politik/oekonomie/nachrichten/teure-wissenschaft-neue-magazine-haben-es-schwer/6203330-2.html ” Nach Einschätzung von Analysten der Bank Exane Paribas haben die Proteste bereits wirtschaftliche Folgen und belasten den Aktienkurs des Mutterhauses Reed Elsevier. […] Insgesamt sind Journale, die von kommerziellen Verlagen herausgegeben werden, im Schnitt dreimal … „Zur Diskussion um den Elsevier-Boykott und Open Access“ weiterlesen

Zum Elsevier-Boykott

Natürlich habe ich bei dem Elsevier-Boykott selbst unterzeichnet: http://thecostofknowledge.com 3865 Wissenschaftler haben dort unterschrieben. Die meisten wollen weder als Autor noch als Reviewer/Editor für Elsevier tätig werden. Martin Ballaschk schreibt: Das Verlagswesen praktiziert eine Kultur des Diebstahls. Die Verlage stehlen die Arbeitszeit der Editoren und Referees. Sie stehlen der Bevölkerung die Ergebnisse der Arbeit, die … „Zum Elsevier-Boykott“ weiterlesen

Fakten über Elsevier

Tim Gowers, Initiator des Elsevier-Boykotts, hat eine sehr interessante Analyse vorgelegt: http://gowers.wordpress.com/2014/04/24/elsevier-journals-some-facts Deutlich wird, welche enormen Preise Universitäten für den Big Deal zahlen und wie sehr Elsevier bemüht ist, die Vereinbarungen geheimzuhalten. Nebenbei weist er auf http://tqft.net/mlp/wiki/The_Mathematics_Literature_Project hin, einer Zusammenstellung aktueller kostenfrei zugänglicher mathematischer Fachaufsätze. Siehe auch ?s=elsevier Update: http://access.okfn.org/2014/04/24/the-cost-of-academic-publishing

Elsevier lässt Artikel aus Academia.edu entfernen

Elsevier hat http://Aacademia.edu in größerem Umfang Take-Down-Notices gesandt. Grund genug, an den Elsevier-Boykott zu erinnern … Und: Grüner Open Access hat ein gravierendes Format-Problem (normalerweise darf nicht die Verlagsversion für den IRrweg verwendet werden) und ist immer nur eine Gnadengabe der Verleger, die aber üblicherweise nicht gegen Eprints vorgehen, die gegen ihre Hausregeln verstoßen. Soweit … „Elsevier lässt Artikel aus Academia.edu entfernen“ weiterlesen

++Tagesrundschau zur Open Access Week

Die Beschäftigung mit dem de Gruyter Gate http://archiv.twoday.net/stories/1022484169 hat mich leider so ermüdet, dass ich nur wenig zusammentragen konnte. *** De Gruyter feiert seine Open-Access-Aktivitäten: http://openscience.com/de-gruyter-traditional-scholarly-publishers-shift-towards-open-access-the-facts-behind-the-numbers *** Open Access und facebook-ähnliche Dienste wie ResearchGate: Geht das zusammen? Meine Antwort: https://t.co/719k04Q2x2 (Spoiler: Ja.) #OAWeek — Lambert Heller (@Lambo) 22. Oktober 2015 [siehe auch http://blogs.lse.ac.uk/impactofsocialsciences/2015/10/22/does-academia-edu-mean-open-access-is-becoming-irrelevant ] *** … „++Tagesrundschau zur Open Access Week“ weiterlesen

Verlage lassen Unibibliotheken ausbluten

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/1707868 Der Mathematiker Manfred Götzke wurde zum Elsevier-Boykott interviewt. Manfred Götzke sprach mit Günter M. Ziegler von der FU Berlin zum Elsevier-Boykott. Auszug: Götzke: Jetzt richtet sich der Boykott gegen den Großverlag Elsevier. Warum haben Sie sich den herausgesucht für den Boykott? Ziegler: Da gibt es mehrere Gründe. Er ist auf der einen Seite der … „Verlage lassen Unibibliotheken ausbluten“ weiterlesen