Der Skandal um die Benin-Bronzen

Der Perlentaucher zitiert eine unsäglich dumme Aussage eines SPD-Bonzen zu den Benin-Bronzen: Der Grünen-Politiker Erhard Grundl hat Hauser-Schäublin derweil für ihre “rückwärtsgewandte Herangehensweise” kritisiert, berichtet Hannelore Crolly in der Welt. Und “auch die SPD-Fraktion ist überzeugt: ‘Wenn Restitution und Repatriierung nach deutschen Spielregeln erfolgen sollen, dann können wir uns den gesamten Prozess letztlich sparen’, so … „Der Skandal um die Benin-Bronzen“ weiterlesen

Nigeria übereignet zurückgegebene Benin-Bronzen einem Privatmann

https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/nigerias-praesident-schenkte-die-von-annalena-baerbock-zurueckgegeben-benin-bronzen-nun-einem-koenig-li.345686 https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_100171606/nigeria-gibt-benin-bronzen-weiter-aus-fuer-annalena-baerbocks-mueseumsplan-.html Update 8.5.2023 https://archivalia.hypotheses.org/173059 Von <a href=”//commons.wikimedia.org/wiki/User:Vassil” title=”User:Vassil”>Vassil</a> – <span class=”int-own-work” lang=”de”>Eigenes Werk</span>, CC0, Link

Raubkunst-Recherchen sind brisant

http://www.message-online.com/das-benin-bronzen-projekt/ “Recherchejournalismus ist oft aufwändig. Je heikler eine Story ist, desto länger braucht es, wichtige Quellen davon zu überzeugen, ein Interview zu geben. Die Annahme, dass das bei der Benin-Bronzen-Recherche anders sein würde, weil sie zum Großteil im liberal aufgeklärten Kultur- und Museumsmilieu spielt, erwies sich rasch als grobe Fehleinschätzung.” http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/benin-die-beute-bronzen-15359996.html

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search