Digitales Archiv zum Audio-Nachlass des Journalisten Harald von Troschke

https://troschke-archiv.de/ “Rund 250 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Kultur hat der Journalist Harald von Troschke für Radiosendungen ab den 1960er-Jahren interviewt. Ein digitales Archiv an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) bietet Zugang zu diesem Audio-Nachlass.” (Kulturimweb)

Audiofiles auf Youtube, Spotivy, iTunes sind keine Podcasts

Was die @LaenderKultur noch lernen muss: Audiofiles auf Youtube, Spotivy, iTunes sind keine Podcast. Und wenn jemand wie .@Archivalia_kg nach dem Hyperlink zur MP3 fragt und die #Kulturstiftung seinen Kommentar auf #Twitter ausblendet, dann zeugt das davon wie unnerdig man ist. pic.twitter.com/UVWmscpDfO — GoeKunst (@GoeKunst) June 18, 2020 #audio

UNESCO Audiovisual Archives online

“The UNESCO Archives are pleased to make available to the public more than 7000 audio recordings corresponding to the voices of diverse 20th-century figures, including scientists, political leader, women and men of culture. The recordings include music, speeches, conferences, round tables, cultural events, field recordings, and more. We wish you the best of the luck … „UNESCO Audiovisual Archives online“ weiterlesen

SWR-Archiv online: ein paar Audiovisuelle Dokumente für eine eindrückliche Beschäftigung mit der Geschichte

Telefoninterview mit einer Verantwortlichen, die im wesentlichen bedauert … https://irights.info/artikel/swr-archiv-online-audiovisuelle-dokumente-fuer-eine-eindrueckliche-beschaeftigung-mit-der-geschichte/29743 Sicher wird es keine Permalinks und Langzeitarchivierung nach Bibliotheks- und OA-Standards geben …

Neil Young macht sein gesamtes Liedwerk in hoher Audioqualität online zugänglich

Das digitale Neil-Young-Archiv öffnet am 01.12.2017, wie Neil Young bekannt via Facebook bekannt gab: https://www.facebook.com/NeilYoung/photos/a.10155641820845317.1073741825.21931600316/10159516257540317/?type=3 Sein Streaming-Dienst, Xstream Music, greift auf unkomprimierte Master-Aufnahmen zurück: http://www.neilyoungarchives.com/desktop/index.html#/?_k=knlkce Einen Hinweis muss ich leider aus obiger Facebook-Notiz nachtragen: In the beginning, everything is free.

Wikimedia Commons lässt sich mit auf 30 Sekunden gekürzten Audioclips zumüllen

https://www.llgc.org.uk/en/information-for/press-and-media/press-releases/2017-press-releases/wikimedia-commons-sain-records/ https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Audio_files_by_Sain_%28Records%29_Ltd Es gibt jeweils nur 30 Sekunden unter freier Lizenz. Gratiswerbung statt Freiheit. Ein Kirchenfoto von mir im Auszug.

Die Zugänglichkeit audiovisueller Archive aus rechtlicher Sicht in Österreich

Wiener Masterarbeit von Valerie Strunz 2016 http://othes.univie.ac.at/43578/ “Die (audiovisuellen) Archive haben vielseitige Verpflichtungen – zum einen gegenüber der Öffentlichkeit, zum anderen gegenüber ihren Beständen und ihrem Träger. Es spielen hier etwa Fragen der Bestandserhaltung eine Rolle, aber auch administrative Probleme bei der Benutzung; auch der Schutz der Öffentlichkeit darf zudem nicht vergessen werden. Für die … „Die Zugänglichkeit audiovisueller Archive aus rechtlicher Sicht in Österreich“ weiterlesen

Positionspapier Physische Datenträger Audiovisueller Dokumente nach der Digitalisierung: behalten oder vernichten?

http://memoriav.ch/wp-content/uploads/2016/02/Memoriav_Positionspapier_Physische_Datentraeger.pdf Grundsatz: “Analoge Originale werden mindestens so lange aufbewahrt, wie ihre Lesbarkeit gewährleistet ist.” Via https://archivekod.hypotheses.org/685