Bücher und Handschriften aus Altomünster befinden sich im Diözesanarchiv München

https://www.academia.edu/34471530/Update_September_2017_Library_of_the_Birgittine_Monastery_of_Altom%C3%BCnster_Books_Currently_at_the_Diocesan_Archives_in_Munich „We can confirm our previous assessment, that the library at Altomünster held the largest and most important collection of Birgittine texts worldwide.“ Zuvor: https://archivalia.hypotheses.org/?s=altom%C3%BCnster&submit=Suchen

Petition und Interview zu den Handschriften von Altomünster

https://www.change.org/p/roman-catholic-archdiocese-munich-and-freising-newly-discovered-birgittine-manuscripts-at-risk-monastery-altom%C3%BCnster-germany (bitte unterschreiben, bisher gut 1600 Unterschriften) https://mittelalter.hypotheses.org/9490 Wir berichteten: https://archivalia.hypotheses.org/62063 https://archivalia.hypotheses.org/58761 Herablassend antwortete mir die Erzdiözese auf eine Anfrage: „Die Bücher werden konservatorisch fachgerecht behandelt und der Forschung selbstverständlich zugänglich gemacht werden. Wir haben dafür übrigens ausgezeichnete Fachleute in … Weiterlesen

Die Causa Altomünster nun bei salon.com

http://www.salon.com/2016/12/26/scholars-fret-about-fate-of-holy-grail-german-abbey-books/ Zur derzeit für die Wissenschaft unzugänglichen Bibliothek des Birgittenklosters Altomünster siehe hier: https://archivalia.hypotheses.org/58761 Misstrauen ist angebracht, wenn ein deutsches Bistum treuherzig versichert, man kümmere sich um die Kulturgüter eines aufgelösten Klosters. Vgl. Klaus Graf: Fragwürdige Auktion: Das Inventar des … Weiterlesen

Wird die Kirche auch den Handschriftenschatz von Altomünster verscherbeln lassen?

http://www.sueddeutsche.de/kultur/forschungskrimi-der-buecherschatz-in-der-einkaufstuete-1.3132831 „Mittelalterforscher haben in einem Birgittenkloster in Bayern eine sensationelle Handschriftensammlung entdeckt. Doch die Kirche gibt sie nicht frei.“ Am Rande einer Tagung im Herbst 2015 passierte Folgendes: „Volker Schier erinnert sich, wie sie bei der Tagung die letzte in … Weiterlesen

Altenhohenau und Altomünster

Bettina Wagner schrieb in mehreren Mailinglisten „im Rahmen des (mittlerweile ausgelaufenen) Projekts „Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern“, vgl. http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/geschichte/lehrstuehle/mittelalterliche-geschichte/forschung/dfg-projekt-schriftlichkeit-in-sueddeutschen-frauenkloestern bereiten wir derzeit einen Katalog der Handschriften aus dem Dominikanerinnenkloster Altenhohenau und dem Birgittenkloster Altomünster zum Druck vor, die in der Bayerischen … Weiterlesen

Inkunabeln der UB Liverpool

http://library.liv.ac.uk/search/l?SEARCH=spec+e.p.I Es liegt eine detaillierte Provenienzerschließung vor. Beispiel: Double columns. Initial spaces with guide letters ; initials and paragraph-marks supplied alternately in red and blue. Some marginal annotation in contemporary hand, mostly after sig. n3, with concentration between sig. z6 … Weiterlesen