Wiedergefundene Adelsbibliothek

http://zkbw.blogspot.de/2016/10/ausstellung-augustas-bibliothek-die.html „Im Jahr 2010 überließ die Generaldirektion Kulturelles Erbe / Burgen, Schlösser, Altertümer dem Landesbibliothekszentrum die Bibliothek von Schloss Stolzenfels als Dauerleihgabe. Es handelt sich um 226 Bände, davon 16 Buchobjekte mit Autographen, Handschriften, Zeichnungen und Plänen. Der Rest sind … Weiterlesen

Handschriftlicher Katalog der Adelsbibliothek Fürstenberg-Stammheim (1904)

„Die Bibliothek des Grafen Gisbert von Fürstenberg zu Stammheim umfasste 10.500 Titel in 22.000 Bde, als sie 1904 der Universität Münster leihweise angeboten wurde. Sie enthält die Privatbibliothek des Universitätsgründers von 1773/80, Franz von Fürstenberg, die seines Bruders Franz Egon, … Weiterlesen

Stadtbibliothek Osnabrück gab Adelsbibliothek zurück, weil sie den Platz brauchte

[Aus dem Weblog Kulturgut] Historiker untersuchen gern Adelsbibliotheken, wenn diese in historischen Katalogen dokumentiert sind. Man kann die Listen bequem auswerten und aus ihnen Rückschlüsse auf das geistige Profil der Besitzer ziehen. Wesentlich mühsamer ist es, sich mit erhaltenen Beständen … Weiterlesen

Eine Inkunabel aus der Adelsbibliothek Solms-Laubach in Boston

Zur Laubacher Bibliothek siehe hier http://archiv.twoday.net/stories/8384319 In James F. Ballards Katalog der Manuskripte und Inkunabeln der Boston Medical Library 1944 erscheint unter Nr. 480 ein Band aus dem Besitz einer Arztfamilie mit vielen handschriftlichen Anmerkungen zu Familien aus Frankfurt und … Weiterlesen

977 Bücher der Esterhazy-Adelsbibliothek aus Russland zurückgekehrt

Und schon wieder eine Meldung zu diesem Mini-Bestand, um dessen Rückgabe 15 Jahre lang gerungen wurde: http://derstandard.at/1385168827653/Zurueckgekehrt-977-Buecher-der-Esterhazy-Bibliothek Hieß es in früheren Nachrichten, dass Russland die Bände digitalisieren will, so heißt es jetzt, dass der Eigentümer das realisieren wird. Als ob … Weiterlesen

Stephan von der Schulenburg gab Nazi-Beutekunst in seiner Adelsbibliothek an Russland zurück

http://www.dw.de/es-ist-unrechtm%C3%A4%C3%9Fig-erworbenes-kulturgut/a-17239211?maca=de-rss-de-all-1119-rdf In der Schlossbibliothek Pawlowsk beschlagnahmte 1941 „das Sonderkommando unter SS-Obersturmbannführer Künsberg 12.000 Bände, darunter eine Gesamtausgabe des deutschen Dichters und Dramatikers Lessing und Briefwechsel der französischen Königin Marie Antoinette. Diese und andere Werke kamen in den Besitz der Familie … Weiterlesen

Adelsbibliothek der Fürsten Esterházy soll aus Russland nach Österreich zurückkehren

http://german.ruvr.ru/2012_05_03/73648167 Die einmalige Büchersammlung der Fürsten Esterházy aus den Beständen der Gesamtrussischen Bibliothek für Ausländische Literatur soll auf Beschluss von Präsident Medwedjew an Österreich übergeben werden. Bevor dies soweit ist, sind die seltenen Bücher zu digitalisieren. Der Katalog des russischen … Weiterlesen

Aufsätze zu Adelsbibliotheken

enthält der unter http://www.uni-kassel.de/hrz/db4/extern/dbupress/publik/abstract.php?978-3-86219-182-6 OA einsehbare Sammelband „Repräsentation – Wissen – Öffentlichkeit Bibliotheken zwischen Barock und Aufklärung“ (2011): Bepler, Jill: Inventare lesen. Quellen zu Fürstinnenbibliotheken des 17. Jahrhunderts und ihrer Erschließung Tiggesbäumker, Günter: Die Fürstliche Bibliothek Corvey Böning, Holger: Die … Weiterlesen

Wiederauferstehung der Hundisburger Adelsbibliothek

Zwei historische Bibliotheken von überragender Bedeutung werden in Sachsen-Anhalt wieder zusammengeführt: Die Alvenslebensche Lehens- und die Kapellenbibliothek werden künftig auf Schloss Hundisburg präsentiert und dort der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Bislang wurden sie in der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt … Weiterlesen

Digitalisate aus der Corveyer Adelsbibliothek als Nationallizenz

http://www.nationallizenzen.de/angebote/nlproduct.2010-04-14.5886631894 „Die Datenbank enthält deutsch-, englisch- und französischsprachige literarische Primärtexte des 18. und 19. Jahrhunderts aus der Bibliothek Corvey und stellt damit den geschlossen erhaltenen Bestand einer Adelsbibliothek bereit. Bedient werden nahezu alle Textgattungen, der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der … Weiterlesen

Bibliotheken und Musikalien als Spiegel adliger Bildung. Auf Spurensuche in rheinischen Adelsbibliotheken und -archiven

zeitenblicke 9 (2010), Nr. 1 Adel in der Sattelzeit: Die Rhein-Maas-Region und Westfalen Darin vom Ehepaar Monika Gussone und Hans-Werner Langbrandtner: Bibliotheken und Musikalien als Spiegel adliger Bildung. Auf Spurensuche in rheinischen Adelsbibliotheken und -archiven http://www.zeitenblicke.de/2010/1/gussone_langbrandtner Sehr wichtiger Beitrag, formal … Weiterlesen

Kunsthistoriker beklagt Ausverkauf von Adelsbibliotheken

http://www.swp.de/goeppingen/nachrichten/suedwestumschau/art4319,263297 Der Tübinger Kunsthistoriker Sergiusz Michalski rät dem Land zu beherztem Vorgehen, um den Ausverkauf privaten Kulturguts zu verhindern. Sein Appell richtet sich auch an die Adelshäuser. Der Professor am Kunsthistorischen Institut der Universität Tübingen schlägt vor, die vom Land … Weiterlesen

Adelsbibliothek Molsdorf rekonstruiert

Seifert, Anke: Rekonstruktion einer Privatbibliothek der Aufklärung am Beispiel der Schlossbibliothek Molsdorf, Master-Arbeit Berlin 2008 http://edoc.hu-berlin.de/series/berliner-handreichungen/2008-243/PDF/243.pdf Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Rekonstruktion einer adligen Privatbibliothek aus dem Zeitalter der Aufklärung. Die Schlossbibliothek Molsdorf ist vor allem auf die … Weiterlesen

Oberösterreichische Adelsbibliotheken

http://www.biologiezentrum.at/pdf_frei_remote/JOM_149a_0479-0493.pdf Einige Mitteilungen dazu bei: Georg Heilingsetzer „In nostris studiis diligenter procedimus“. Zur Latinität beim oberösterreichischen Adel in der Frühen Neuzeit. In: FS Gerhard Winkler 2004 Zur Bibliothek Job Hartmanns von Enenkel 2000: http://www.biologiezentrum.at/pdf_frei_remote/JOM_145a_0145-0152.pdf

Die Erforschung von Adelsbibliotheken

Werner Arnold, Die Erforschung von Adelsbibliotheken, in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 31 (2006), S. 35-45 Der Vortrag, gehalten auf einem Arbeitsgespräch über böhmische Schlossbibliotheken 2004, skizziert die Aufgaben einer Erforschung von Adelsbibliotheken „im Rahmen von Wissensgeschichte“ (S. 44), hat aber … Weiterlesen