Italienisches Gericht bejaht Pseudo-Urheberrecht an Michelangelos David

„Für Michelangelos „David“, die berühmteste Statue der Welt, gilt ab sofort ein Urheberrecht. Reproduktionen des Kunstwerks, urteilte ein Florentiner Gericht am vergangenen Donnerstag, bedürfen einer Genehmigung, sofern sie kommerziellen Zwecken dienen. Erteilt werden müsse die Genehmigung von der Galleria dell’Accademia, … Weiterlesen

BGH hat mal wieder nicht das Urheberrecht verstanden

Der Vorlagebeschluss an den EuGH (PDF) des reaktionären Spruchkörpers zur angeblich illegalen Veröffentlichung der Afghanistan-Papiere der Bundeswehr wird von Thomas Hoeren (MMR 2017, S. 684) deutlich kritisiert. Das Urteil des BGH weist zahlreiche Fragen auf, die grundsätzlicher Natur sind. Verwunderlich … Weiterlesen

Der Kampf um das Urheberrecht und die Interessen der Wissenschaftler

Der ehemals in Darmstadt lehrende Soziologe Rudi Schmiede widerlegt auf Academia.edu und im Password Pushdienst die Argumente des Reuß-Sympathisanten Stephan Lessenich gegen den Urheberrecht-Referentenentwurf. Zitat: „Sicherlich 90-95% der wissenschaftlichen Autoren haben keinerlei Einnahmen aus ihren Publikationen. Ich selbst habe – … Weiterlesen

Gibt es ein Urheberrecht auf Gerüche?

Mit Spannung erwarten wir die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs: http://ipkitten.blogspot.de/2017/05/is-there-copyright-in-taste-of-cheese.html Deutsche Gerichte haben sich der Frage noch nicht angenommen, aber die deutsche Fachliteratur neigt wie immer den Verwertern zu (Dreier/Schulze 5. Aufl. § 2 Rz. 244a).

Referenten-Entwurf eines „Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes“

https://www.hrk.de/fileadmin/redaktion/hrk/02-Dokumente/Referenten_Entwurf_UrhG.pdf Eine Kommentierung der umfangreichen Änderungen des UrhG – ein Alptraum! – muss ich vorerst schuldig bleiben. Siehe auch https://irights.info/artikel/referentenentwurf-urheberecht-wissensgesellschaft-bildungs-wissenschaftsschranke/28355

Urheberrechtlicher Schutz von Stellenanzeigen nur ausnahmsweise

http://www.online-und-recht.de/urteile/Urheberrechtlicher-Schutz-von-Stellenanzeigen-Kammergericht-Berlin-20160718/ Auszug: „Das Werk muss sich mithin von der Masse des Alltäglichen und von der lediglich handwerklichen oder routinemäßigen Leistung abheben (BGH, GRUR 1987, 704 (706) – Warenzeichenlexika). Bei Schriftwerken der in Frage stehenden Art gelten gerade nicht die bei … Weiterlesen

Panoramafreiheit nicht für Innenräume: Wie das Urheberrecht freies Wissen behindert

https://irights.info/artikel/die-schutzfrist-als-sichtschutz-wie-das-urheberrecht-freies-wissen-behindert/28237 Der Anwalt und Hobbyfotograf Ansgar Koreng hat sich vergeblich bemüht, die Erben eines 1983 verstorbenen Kirchenarchitekten ausfindig zu machen: „Holzmeister hatte wohl einige Kinder, von denen – nach dem, was ich in Erfahrung bringen konnte – einige schon verstorben … Weiterlesen