Einsturz des Stadtarchivs Köln: Rote Kiesel beweisen den Baufehler

https://www.rundschau-online.de/region/koeln/einsturz-des-stadtarchivs-rote-kiesel-beweisen-den-baufehler-30734466 “Fast neun Jahre lang hat Professor Hans-Georg Kempfert als unabhängiger Gutachter des Gerichts am Waidmarkt nach der Ursache für den Archiveinsturz geforscht. Bis Mitte 2014 hatte er die Bergung verschütteter Akten abwarten müssen, aber seitdem dort graben lassen – … Weiterlesen

Kölner Stadtarchiv-Einsturz: Es soll sieben Anklagen geben

“Sieben damalige Mitarbeiter der Bauunternehmen Bilfinger und Züblin sowie der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) werden sich wegen des Einsturzes des Kölner Stadtarchivs vor acht Jahren strafrechtlich verantworten müssen. Dies berichtet die WirtschaftsWoche in ihrer neuesten Ausgabe und beruft sich auf Verfahrensbeteiligte. … Weiterlesen

Kölner Stadtarchiveinsturz: Kurz vor der Verjährung hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen 90 Personen eingeleitet

http://www.ksta.de/koeln/-stadtarchiv-90-personen-sind-beschuldigt-,15187530,25921318.html “Wegen des Verdachts, den Einsturz des Kölner Stadtarchivs verursacht oder mitverursacht zu haben, hat die Staatsanwaltschaft nach Informationen des “Kölner Stadt-Anzeiger” Ermittlungsverfahren gegen etwa 90 Personen eingeleitet. Betroffen sind beispielsweise Mitarbeiter der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB), Angestellte der Baukonzerne Bilfinger … Weiterlesen

ALPHA COM unterstützt Stadtarchiv Köln nach dem Einsturz: Nächster Schritt zum Wiederaufbau ist getan

heinische Eisenbahn: Einladung zur Eröffnung der Strecke Cöln-Mainz vom 15.12.1859. (Foto: Stadt Köln / Viktor Dahmen) “Heute werden die letzten Mikrofilme mit Abbildungen kostbarer Originale des Historischen Archivs Köln verarbeitet. Der Dienstleister ALPHA COM erzeugte insgesamt knapp 7,5 Mio. Bilddateien … Weiterlesen

Köln: Stadtarchiv – Berufungsverfahren mit Blick auf die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zur Einsturzursache ausgesetzt

Das OLG Köln hat mit heute (09.12.2010) verkündeten Beschlüssen drei Berufungsverfahren ausgesetzt, die Schadensersatzforderungen gegen die Stadt Köln wegen des Einsturzes des Stadtarchivs am 03.03.2009 zum Gegenstand haben. Hintergrund: Grund für die Aussetzung der Verfahren ist die in einem Ermittlungsverfahren … Weiterlesen

Stadtarchiv-Einsturz: Stadt Köln ist gegenüber Leihgebern nicht schadensersatzpflichtig

“Die Stadt Köln ist gegenüber Leihgebern, die dem Stadtarchiv Materialien in Verwahrung gegeben hatten, nach dem Einsturz des Archivs nicht schadenseratzpflichtig. Auch zur Herausgabe des Archivguts ist die Stadt nicht verpflichtet. Dies entschied das Landgericht Köln. Die klagenden Leihgeber des … Weiterlesen

Erfolg bei den Sucharbeiten an der Einsturzstelle des Kölner Stadtarchivs

“Bei Bohrungen im südlichen Trichter wurden Dokumente und ein Römergrab entdeckt. Bei den Schriftstücken handelt es sich um Akten aus dem Ausländeramt. Das gefundene Grab wurde von Experten als „Standardfund“ beschrieben. Die Unglücksstelle liegt im Bereich einer ehemaligen römischen Ausfallstraße.” … Weiterlesen

Köln: Jahrgedächtnisse IV: Thema: Einsturz des Historischen Stadtarchivs Köln, Phoenix Mi, 03.03.10, 14.00 – 15.35 Uhr

“14.00 Uhr – Dokumentation: “Ein Jahr nach dem Einsturz” Wie Köln sein Gedächtnis wiederfindet Film von Werner Kubny, Per Schnell und Kamilla Pfeffer ca. 14.45 Uhr – Köln: “Ein Jahr nach dem Archiveinsturz” – Gedenkveranstaltung der Stadt Köln u.a. mit … Weiterlesen

War Lamelle 11 die Einsturzursache für die Kölner Stadtarchiv-Katastrophe?

Falsche Protokolle, abgebrochene Schaufeln, womöglich fehlender Beton und eine vermutete Lücke in der Außenwand: Die Schlitzwand-Lamelle 11 der U-Bahngrube Waidmarkt ist nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ zu einem zentralen Punkt bei der Aufklärung des Kölner Archiveinsturzes geworden. Falls sich die … Weiterlesen