Glasschröders Verzeichnis der weitgehend verlorenen Kloster-Typare des Bayerischen Hauptstaatsarchivs München

Nur noch ca. 650 Typare verwahrt heute das Bayerische Hauptstaatsarchiv München. Fast alle Kloster-Typare sind Kriegsverlust (so Scherbaum). Franz Xaver Glasschröders (Wikisource) in den Jahrgängen 1914 und 1915 der Archivalischen Zeitschrift gegebenes Verzeichnis hat daher besonderen Quellenwert für die Erforschung … Weiterlesen

Tags in Archivalia – Update

Zu http://archiv.twoday.net/stories/75221743 Es bleibt dabei, dass die Forschungsmiszellen #forschung einen Link erhalten, der zu den anderen führt. Bei den übrigen Tags entfällt die Verlinkung, soweit sie bisher durchgeführt wurde. #beall (Predatory Open Access) #erzählforschung #fnzhss (Frühneuzeitliche Handschriften) #gema (Verwertungsgesellschaft) #heldensage … Weiterlesen

Tags in Archivalia

Da http://Twoday.net keine echten Tags unterstützt, kann man mittels der Suchfunktion, die das von Twitters Hashtags bekannte Zeichen # unterstützt, eine die Kategorien (siehe rechte Seite des Bildschirms!) ergänzende Verschlagwortung für besondere Fälle realisieren. Bisher existieren versuchsweise: #chronologie #epigraphik #numismatik … Weiterlesen

Datenbank der Welfensiegel – zu kleine Abbildungen

http://www.historische-datenbanken.niedersachsen.de/siegel/index.php Typisch unbrauchbar die Nutzungsbedingungen: “Ohne vorherige schriftliche Zustimmung des betreffenden Archivs darf eine Abbildung nicht in gedruckter oder in elektronischer Form genutzt oder veröffentlicht werden.” Via http://einblicke.andreashofmann.eu/2011/02/1055 #sphragistik nicht vergrößerbar

Unwissenheit schützt vor freien Inhalten

http://www.rambow.de/siegel-wettiner-lande.html Immer wieder weist Margit Rambow auf interessante Digitalisate hin. Bei der Besprechung von Posses Wettiner Siegel lesen wir aber: “Leider darf ich diese Bände wegen des bestehenden Urheberrechts (Nachdruck 1994) nicht veröffentlichen”. Ächz. Sollte es sich nicht herumgesprochen haben, … Weiterlesen

Rheinisch-westfälisches Wappenbuch und Siegelsammlung wird versteigert

http://archiv.twoday.net/stories/948622 in den Kommentaren Vor allem die zweibändige Wappensammlung von Franz Kellerhoff, Gerichtsassessor in Paderborn (1845-1894) und Landsgerichtsdirektor in Aachen (1872-1894) ist von grosser Bedeutung. Kellerhoff hat sie aus den Quellen (Urkunden, Denkmaeler) zeitlebens zusammengetragen. #sphragistik

Siegelsammlung Kellerhoff wird versteigert

Bei Christie`s in Amsterdam wird am 20. September eine Sammlung von 4000 Siegeln versteigert: http://www.christies.com/LotFinder/search/LOTDETAIL.ASP?sid=&intObjectID=4565133 Sale Title EUROPEAN & ENGLISH FURNITURE, CLOCKS, CERAMICS, WORKS OF ART Location Amsterdam Sale Date Sep 20, 2005 Lot Number 20 Sale Number 2671 Creator … Weiterlesen

Pfullingen, das neue Mekka der Sphragistiker

Die Stadt Pfullingen, der Schwäbische Albverein Pfullingen und der Geschichtsverein Pfullingen haben gemeinsam im Jahre 2003 eine kostbare Sammlung von Siegeln von einer privaten Sammlerfamilie erworben. Die bedeutende Sammlung gelangte 1956 über den Pfullinger Glasmaler Otto Künstner (1901-1981) nach Pfullingen. … Weiterlesen

Siegelschäden

Dannehl, Jens Siegelschäden und ihre Konservierung und Restaurierung. Am Beispiel der Urkunden eines geistlichen westfälischen Kapitels aus dem nordrhein-westfälischen Staatsarchiv in Münster (zugl.: Dipl.-Arbeit, Köln 1993) Köln, 1993 Online: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/sammlung6/allg/buch.xml?docname=Dannehl1993 http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Dannehl1993 #sphragistik

Siegelkunde

Die Sphragistik ist im Netz nicht sehr gut vertreten, obwohl eine gemeinsame Datenbank von Siegelabbildungen am besten im Internet realisiert werden könnte. Für die verwandte Thematik der heraldischen Bildquellen schreibt Marie-Luise Heckmann in ihren lesenswerten Überlegungen zu einem heraldischen Repertorium: … Weiterlesen