"Die folgenden Fotos zum Download sind der Presse vorbehalten "

Wann kapieren Museen endlich, dass sie mit solchen Gesten im Zeitalter von Social Media keinen Blumentopf mehr gewinnen können? Sind – wie bei der Sickingen-Ausstellung – keine Rechte Dritter betroffen, kann die Devise nur lautet: Freigeben als Public Domain oder bei 3-D unter CC-BY und über Nutzungen sich freuen!

http://www.landesmuseum-mainz.de/presse/pressematerial-rittertodteufel/pressefotos

http://archiv.twoday.net/stories/133336589


Ein Gedanke zu „"Die folgenden Fotos zum Download sind der Presse vorbehalten "

  1. Auch schön … … sind die Seiten, die nicht nur den Nachweis eines Presseausweises verlangen, wenn man ans Pressematerial will, sondern auch noch eine Bauftragung durch eine Redaktion verlangen. Natürlich wird der Zugang frühestens am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

    Kann man auch nur sagen: Ja, dann halt nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.