Straße der Staufer

http://www.stauferstelen.net/texts/strasse-der-staufer.htm

1977 wurde die “Straße der Staufer” mit einer Länge von hundertdreißig Kilometern eingerichtet.

Seit wann spricht man eigentlich vom “Stauferland”? Gemeint ist das Gebiet um dem Hohenstaufen, das heute Teile der Landkreise Göppingen, Ostalbkreis (Altkreis Schwäbisch Gmünd) und Rems-Murr-Kreis einnimmt? Da der Würzburger Geograph Julius Büdel, der ab 1959 Expeditionen nach Spitzbergen durchführte, einen Teil der Barentsinsel Stauferland nannte, ist die Bezeichnung leider nicht eindeutig. Google Books hat für den Zeitraum 1900-1976 nichts Ergiebiges, ein Blick in HathiTrust zeigt aber, wieviel uns Google vorenthält. Laut ZDB gab es seit 1955 in Göppingen eine Heimatbeilage “Stauferland”.

Schwäbisch Gmünd - Madonna (3262577223).jpg
Von Roger Wollstadt from Sarasota, Florida, U.S.A. – Schwäbisch Gmünd – Madonna, CC BY-SA 2.0, Link



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 5. September). Straße der Staufer. Archivalia. Abgerufen am 24. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c6bk

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search