Wie erstelle ich einen Wikipedia-Beitrag?

Erinnert sei an meinen Crashkurs von 2013. Am wichtigsten für unerfahrene Benutzer: Mentor suchen! Erst einmal im Benutzernamensraum üben!

Sichergestellt werden muss auch, dass das Lemma RELEVANT ist. Dafür gibt es die berüchtigten Relevanzkriterien.

Ergänzend zu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Neuen_Artikel_anlegen

einige Tipps.

Um ein möglichst gutes Ergebnis auf Anhieb zu erzielen, sucht man sich einen unmittelbar vergleichbaren Artikel und analysiert genau dessen Quelltext.

Ich möchte einen kurzen Artikel über den Archivar Rudolf Brandts (1913-2003) verfassen. Als Vorbild kann ich dann etwa den Artikel über Hans Booms nehmen.

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hans_Booms&action=edit

Ich kann daraus entnehmen

– wie ich den Anfang des Artikels gestalte

– wie ich interne Links setze und welche sinnvoll sind

– wie ich den Artikel gliedere

– wie ich die Literatur formatiere

– wie ich Einzelnachweise anbringe

– wie ich die Normdaten (vor allem die GND) erfasse

– wie ich die Kategorien anlege

– wie ich das Personendatenformular ausfülle

Da ich kein freies Bild habe, fällt der oberste Teil des Quelltextes weg.

Aus

“’Johannes (Hans) Heinrich Booms“‘ (* [[22. Juni]] [[1924]] in [[Haldern]]; † [[16. April]] [[2007]] in [[Lahnstein]]) war ein deutscher [[Archivar]]. Von 1972 bis zu seiner Pensionierung 1989 war er Präsident des [[Bundesarchiv (Deutschland)|Bundesarchiv]]s.

wird

“’Rudolf Brandts“‘ (* 21. März 1913 in [[Mönchengladbach]]; † 18. November 2003 in [[Bergisch Gladbach]]) war ein deutscher [[Archivar]]. Er leitete von 1954 bis 1978 die [[LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum|Archivberatungsstelle Rheinland]].

Durch die Volltextsuche fand ich heraus, wie der korrekte Link der Archivberatungstelle heute lautet.

Aus der mir vorliegenden Einleitung zur Festschrift von 1978

* Hanns Peter Neuheuser, Horst Schmitz, Kurt Schmitz (Hrsg.): “Archiv und Geschichte. Festschrift Rudolf Brandts“. Rheinland-Verlag [u. a.], Köln 1978, ISBN 3-7927-0383-1

(Diese Literaturangabe und -formatierung konnte ich aus dem Artikel „Haus Issum“ klauen!)

ergibt sich nicht das Todesdatum. Dies kann ich entweder durch eine Anmerkung mit oder durch eine Literaturangabe belegen. Ich weiß es aus dem Archivar 2005

https://books.google.de/books?id=2jkrAQAAIAAJ&q=“rudolf+brandts“+2003

Ich könnte zwar diese Quelle in der Anmerkung verlinken, aber an sich müsste ja auch ein Volltext verfügbar sein, ist er aber leider nicht! Die Volltexte in HathiTrust enden 2004, und in Archive NRW hat man die Seiten mit den Personalnachrichten aus dem PDF entfernt! Mit Google habe ich aber noch eine weitere Quelle für das Todesdatum (und für den Sterbeort Bergisch Gladbach!) gefunden, die ich ins Literaturverzeichnis aufnehme:

* Thomas P. Becker: “Liste der Vorstandsmitglieder des Historischen Vereins für den Niederrhein 1854-2004“. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein S. 471-493, hier S. 472 {{DOI|10.7788/annalen.2004.207.1.471}}

Die Vorlage DOI ist etwas für fortgeschrittene Benutzer und muss für den Anfang nicht sein!

Ich habe unter == Literatur == nun schon zwei Titel.

Unter == Weblinks == trage ich {{Commonscat}} ein, da ich schon eine Kategorie auf Commons für das PDF aus der Festschrift (Titel, Inhaltsverzeichnis, Bibliographie von Hans Schmitz – alles gemeinfrei) angelegt hatte. Anfänger müssen die Vorlage Commonscat nicht kennen!

{{Normdaten|TYP=p|GND=

Hier trage ich die GND 118514458 ein.

In {{SORTIERUNG:Booms, Hans}} tausche ich den Namen aus.

Von den Kategorien kann ich einige entnehmen.

[[Kategorie:Archivar]]
[[Kategorie:Deutscher]]
[[Kategorie:Geboren ###]]
[[Kategorie:Gestorben ###]]
[[Kategorie:Mann]]

### ersetze ich durch die Daten von Brandts.

Den folgenden Transfer von Booms zu Brandts gibt es als Hausaufgabe 😉

{{Personendaten
|NAME=Booms, Hans
|ALTERNATIVNAMEN=Booms, Johannes Heinrich
|KURZBESCHREIBUNG=deutscher Archivar
|GEBURTSDATUM=22. Juni 1924
|GEBURTSORT=[[Haldern]]
|STERBEDATUM=16. April 2007
|STERBEORT=[[Lahnstein]]
}}

Nun ist noch etwas biographisches Fleisch zu diesem Gerippe hinzuzufügen. Die berufliche Laufbahn gestaltet sich überschaubar, da Brandts nur an einer Dienststelle beschäftigt war.

Nach dem Studium in [[Eberhard Karls Universität Tübingen|Tübingen]] und [[Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn|Bonn]] (1934-1939) und der Promotion in Bonn („Die Herzöge von Oberlothringen im Reich von 1048 bis zum Ausgang des salischen Kaiserhauses“) trat er 1942 in die Archivberatungsstelle ein, in der er bis zu seinem Ruhestand 1978 tätig war.

Viele schreiben statt [[Eberhard Karls Universität Tübingen|Tübingen]] einfach [[Tübingen]], aber wir wollen doch ausnahmsweise vorbildlich sein …

Dann noch eine kurze Würdigung seiner Publikationen:

Als Landeshistoriker erschloss er eine Reihe von Quellenbeständen in [[Regest]]enwerken.

Damit die RELEVANZ als Autor erkennbar wird, kam ich nicht umhin, seine Bücher unter == Werke == aufzulisten (als Quelle diente mir der Katalog der Nationalbibliothek).

Fertig! Sicher kein Meisterwerk, sondern knapp oberhalb eines „Stubs“, aber nichts, was einen durchschnittlichen Archivar oder Historiker intellektuell überfordern würde …

Nachtrag via Twitter


3 Gedanken zu „Wie erstelle ich einen Wikipedia-Beitrag?

  1. Pingback: Ein Archivverzeichnis aus einem adeligen Neusser Stadthaus 1580/81 | Archivalia

  2. Es sei hinzugefügt, dass dieses Vorgehen sicher sinnvoll und lehrreich ist, aber man durchaus auch ohne jede Verlinkung einen Text als Artikel in der Wikipedia veröffentlichen kann. Die Links und Kategorisierungen wird dann sicher bald jemand mit mehr Erfahrung vornehmen. Und aus dem Verfolgen der Änderungen am eigenen Artikelanfang kann man dann auch für die Zukunft lernen.

    Besonders gilt das für die Personendaten, die erfahrene Nutzer mit Hilfe eines Skripts in Sekunden aus dem Einleitungssatz herstellen werden (ein Klick und ein bisschen Ergebnis-Kosmetik reichen dann, niemand muss da wirklich Zeit und Fleiß investieren).

  3. Pingback: Übersicht: Archivarsfestschriften in Archivalia | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.