„Tatort“-Dreh im Kölner Stadtarchiv am Sonntag im Fernsehen

” …. Unfassbar: Nur wenige Tage vor dem tragischen Unglück wurden dort noch Szenen eines Tatorts gedreht. “Kaltes Herz” heißt der Krimi, der am Sonntag um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt wird. …..
Das Historische Stadtarchiv ist in diesem Zusammenhang als Aktenkeller des Jugendamts zu sehen.
Die Dreharbeiten gingen am 25. Februar 2009 zu Ende. In der “Welt” erinnert sich der Schauspieler Dietmar Bär: “Nur wenige Tage nach dem dreh stürzte das komplette Gebäude ein. Unfassbar. Jetzt bekommen wir noch einmal einen kleinen Einblick in das Innenleben dieser kulturellen Schatzkammer.”

Quelle: Express

Informationen zu diesem Tatort auf daserste.de


2 Gedanken zu „„Tatort“-Dreh im Kölner Stadtarchiv am Sonntag im Fernsehen“

  1. Die Setzrisse, das Knarren im gesamten Gebäude… Am Artikel „Leihgeber scheitern mit Klage“ des Kölner Stadtanzeiger:
    http://www.ksta.de/html/artikel/1268322647107.shtml
    findet sich ein interessanter Kommentar des Users “Omega”:

    “Ich war einen Monat vor dem Einsturz, beauftragt die Archivarien
    heraus und wieder in die Regale zu stellen.
    Die Setzrisse, das knarren im gesamten Gebäude, hatten mich veranlasst, den Auftrag nicht aus zu führen!
    Zum Schutze meiner Mitarbeiter.”

Schreibe einen Kommentar zu ebertplatz.de Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search