Ein Gedanke zu „Handschriftenkatalog von Kloster Tepl Bd. 1 von 1999 online“

  1. genauer gesagt handelt es sich um ein pdf des gesamten ersten sowie der Seiten 579 bis 724 des zweiten Bandes (die Bände sind durchgehend paginiert). Das pdf enthält somit den eigentlichen Katalog der Handschriften, Fragmente und Nachträge dazu. Es fehlen die sehr umfangreichen Konkordanzen und Indices sowie der Abbildungsteil. Das pdf ist durchsuchbar, was das Fehlen der Indices aber nur notdürftig ersetzen kann.

Schreibe einen Kommentar zu Helveticus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.