Corpusculum inscriptionum Vitebergensium (1883)

Im Band der “Deutschen Inschriften” zur Stadt Wittenberg, dessen Rezension ich vorbereite, ist sage und schreibe diese Zweitauflage einfach übergangen worden. Um so dankbarer bin ich der LB Detmold, dass sie so rasch meinen Wunsch nach einem Digitalisat erfüllt hat:

https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:51:1-22860

#epigraphik


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.