SciLite

https://blog.wellcomeopenresearch.org/2017/01/30/scilite-an-open-annotation-platform-for-sustainable-curation/

„SciLite annotates articles by identifying concepts, such as gene/protein names, organisms, diseases, Gene Ontology terms, chemicals, and accession numbers, as well as biological events (e.g. phosphorylation).“

Faszinierend! Hätte auch für die Geisteswissenschaften großes Potential.

pubmed_annotation

Library of Congress Digitizes Sigmund Freud Collection

loc-freud-coll

https://www.loc.gov/collections/sigmund-freud-papers/

The online collection, with more than 20,000 items, contains the personal papers of Sigmund Freud (1856-1939), the neurologist and founder of psychoanalysis whose ideas of the unconscious and theories on sex, repression, transference and religion profoundly influenced 20th-century Western thought. His theories still generate controversy. (https://www.loc.gov/item/prn-17-005/)

via Twitter https://twitter.com/LibraryJournal/status/826787627563175937

Copyfraud der Graphischen Sammlung der ETH Zürich

https://gs.ethz.ch/

Die Website der Graphischen Sammlung der ETH Zürich steckt voller Copyfraud. Selbstverständlich ist eine originalgetreue Reproduktion einer alten gemeinfreien Grafik nach Schweizer Recht eindeutig nicht urheberrechtlich geschützt, die bei „Copyright“ verlinkte restriktive CC-Lizenz entbehrt also jeder Grundlage. Öffnet man aber das unten in Bezug genommene Bild selbst (leider nur in mittlerer Auflösung), steht da: Public Domain Mark 1.0. Was denn nun?

Kein Sharing, keine Feedback-Funktion. Ob die lesezeichenfähige URL ein Permalink sein soll?

copyfraud_eth

Die jüdische Familie Petzenbaum in Worms

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/golda-petzenbaum

http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/wormser-spur-einer-autorin_17398005.htm (Bilder!)

Gundula Werger hat im Stadtarchiv Worms nach den Vorfahren von Anita Raja (Pseudonym: Elena Ferrante) recherchiert.

Siehe auch

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/elena-ferrante-eine-deutsch-juedische-familiengeschichte-14464755.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/detektivarbeit-elena-ferrante-anonyme-erfolgsautorin-mit-wormser-wurzeln/-/id=1682/did=18333296/nid=1682/18uowq2/ (Bildquelle)

geburtsurkunde-der-mutter-petzenbaum