Der Fuchs predigt den Gänsen

Das Bildmotiv vom Fuchs, den den Gänsen predigt, ist auf Miserikordien mittelalterlicher Chorgestühle weitverbreitet, in Deutschland aber nur am Niederrhein (Bässler 2002)

Meine heutige Aufnahme stammt vom Chorgestühl in Straelen, das auch eine Darstellung von Phyllis, die Aristoteles reitet, enthält. Bisher gab es auf Wikimedia Commons kein einziges Bild vom Innenraum der Straelener Petrus-und-Paulus-Kirche, nun sind es 20.

Leider gibt es für das Bildmotiv vom den Gänsen predigenden Fuchs auf Commons keine eigene Kategorie, ich fand noch:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Reynard_preaching_(stainedglass_byfield_early_15th_cent)_detail.jpg

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pesaro,_piatto_con_la_volpe_che_predica_alle_oche,_1490-1500_ca..JPG

Bruegels Hexen

Eine Ausstellung in Utrecht versammelt über 40 Hexendarstellungen. Ab Februar wird sie in Brügge gezeigt.

http://www.tagesspiegel.de/kultur/ausstellung-bruegels-hexen-in-utrecht-nur-echt-mit-besen/12778984.html

Siehe auch

https://www.catharijneconvent.nl/bezoek-ons/tentoonstellingen/de-heksen-van-bruegel/

https://bezoekers.brugge.be/hexen-bruegel

Die der Ausstellung zugrundeliegende Dissertation von Renilde Vervoort: „Vrouwen op den besem en derghelijck ghespoock.“ Pieter Bruegel en de traditie van hekserijvoorstellingen in de Nederlanden tussen 1450 en 1700 (Nijmegen 2011) ist in der Verlagsversion (mehr als 200 MB) im IR der Universität kostenlos einzusehen. Sie enthält zahlreiche in der Auflösung reduzierte Abbildungen und einen Catalogus von über 140 niederländischen Hexenbildern.

Bilder des Frauenfelder Richenbach-Einbands auf Wikimedia Commons

Ein großes Dankeschön an die Kantonsbibliothek in Frauenfeld!

2008 hat Dietrich Hakelberg diesen für einen nicht identifizierbaren Konrad Schuoler gefertigten Bucheinband des berühmten Buchbinders Johannes Richenbach aus Geislingen an der Steige der Forschung vorgestellt (Volltext auf Freidok).

Siehe auch mit weiteren Angaben zu Richenbach und seinen Einbänden
GND
http://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=1012296865
Klaus Graf: Johannes Nägelin, ein Kunde des Geislinger Buchbinders Johannes Richenbach. In: Archivalia vom 23. Februar 2013
Klaus Graf: Für welchen Adelberger Konventualen band Johannes Richenbach? In: Archivalia vom 21. März 2015

Weitere Abbildungen von Richenbach-Einbänden im Netz:

Dallas, SMU, Bridwell Library

Kopenhagen, KB

Leipzig, DNB

London, BL

Manchester, UB

Paris, BNF (Mini-Ansicht, auch hier)

Wer kennt weitere?

Sermones de tempore et de sanctis, Hinterdeckel mit Angabe des Buchbinders.jpg
Sermones de tempore et de sanctis, Hinterdeckel mit Angabe des Buchbinders“ by Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld – Originalreproduktion Kantonsbibliothek Thurgau. Licensed under Attribution via Wikimedia Commons.

Sermones de tempore et de sanctis, Vorderdeckel mit handschriftlichem Besitzervermerk.jpg
Sermones de tempore et de sanctis, Vorderdeckel mit handschriftlichem Besitzervermerk“ by Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld – Originalreproduktion Kantonsbibliothek Thurgau. Licensed under Attribution via Wikimedia Commons.

Vorarlberger Bilddatenbank Volare

http://pid.volare.vorarlberg.at

Es ist von einem Landesrepositorium die Rede, aber in Wirklichkeit geht es nur um Bilder, nicht um Texte.

Es gibt Permalinks z.B.

http://pid.volare.vorarlberg.at/o:1921

und auch die maximale Auflösung ist in Ordnung (aber die Ansichtsmöglichkeiten ohne Herunterladen sind z.B. beim Bodensee-Panorama unzureichend), aber die Lizenz CC-BY-NC-SA ist für Public-Domain-Materialien wie alte Karten nicht akzeptabel.

Via
http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=38239