Sicherung der Nationalbibliothek in Bagdad vor Daesh

Als Sicherung gegen die Bedrohung des IS digitalisiert (oder verfilmt?) der Irak seine Nationalbibliothek:
Iraq is rushing to digitize its national library under the threat of ISIS. Business Insider UK (4.8.2015) via AP – http://uk.businessinsider.com/iraq-is-rushing-to-digitize-its-national-library-under-the-threat-of-isis-2015-8

Bibliotheksplünderung im Irak

Die Bibliotheken in Mossul galten schon lange als potentielles Opfer von IS (?p=3719). Jetzt gibt es Berichte, wonach die Bibliothek in Mossul bis auf islamische Texte systematisch ausgeräumt worden sei. Nicht-islamische Bücher sollen verbrannt werden, doch wurden für den Abtransport Kühlwagen mit syrischen Nummernschildern verwendet, so dass der Verdacht aufkommt, die Bücher sollten ebenso wie archäologisches Raubgrabungsgut im Westen zu Geld gemacht werden.

  • monatliche Übersichten zum Kulturgut in Syrien und Irak (v.a. aus archäologischer Perspektive) auf Archaeologik

Archive im Kreis Göppingen

In einer Sommerloch-Serie stellt die Südwestpresse/ NWZ die Archive / Archivare im Landkreis Göppingen (Baden-Württemberg) vor.
Neue Sommerserie zu Archiven im Landkreis Göppingen, 3.8.2013

Bislang:

Geislingen, Archiv des südmährischen Landschaftsrats
Birenbach
Eislingen
Göppingen
Rechberghausen
Uhingen
Wiesensteig

via facebook-Gruppe Stauferkreis Göppingen – Landkreis mit Geschichte(n)

Gefahr für mittelalterarchäologische Bodendenkmäler in Bayern

Durch die Nachqualifizierung der Denkmalliste hat sich in einigen Orten der Bestand an potentiellen Bodendenkmälern erhöht.
Aus der Politik entstand nun der Druck, die Zahl der ausgewiesenen archäologisch interessanten Flächen drastisch zu reduzieren – dabei wird auf die Formulierung des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes von 1973 verwiesen, das Denkmäler als in der Regel „aus vor- und frühgeschichtlicher Zeit“ definiert.
„Die restriktive Auslegung des Art. 1 Abs. 4 DSchG führt also je nach Definition dieser Abgrenzung zwischen Frühgeschichte und Mittelalter dazu, dass der Denkmalstatus für fast alle archäologischen Quellen des Mittelalters und der Neuzeit entfällt. “

Dazu der Brennpunkt der Denkmalpflege Informationen des bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege mit der „Ingolstädter Erklärung“ von Fachvertretern der Mittelalterarchäologie.

s.a. blog Archäologik