Tagungsankündigung: Suchdienste und Archivarbeit – Eine humanitäre Mission im Bewusstsein der Nachkriegsgesellschaft und in der Gegenwart

Unter diesem Titel richtet das Bundesarchiv am 10. Mai 2017 in seiner Außenstelle Lastenausgleichsarchiv in Bayreuth eine wissenschaftliche Tagung aus. Die Tagung geht inhaltlich über den Kirchlichen Suchdienst, dessen Unterlagen seit kurzem den Bundesarchivbestand B 530 bilden, hinaus und befasst sich auch allgemein mit Suchdienstaufgaben infolge des Zweiten Weltkriegs, mit dem Phänomen der Vertreibung und Spätaussiedlung sowie dessen Rezeption in der Gesellschaft und in den Archiven der Herkunfts- und Zielländer der Betroffenen. Ferner befasst sich die Tagung mit archivwissenschaftlichen Aspekten der Erschließung und Überlieferungsbildung von Suchdiensten und ihren Unterlagen.

Tagungsort: Der Sitz des Bundesarchivs in Bayreuth (Lastenausgleichsarchiv)

Tagungswebsite mit Anmeldeformular: http://www.bundesarchiv.de/fachinformationen/05320/index.html.de

Tagungsort: Der Sitz des Bundesarchivs in Bayreuth Quelle: BArch, B 198 Bild-2010-1007-001 / T. Krause

Weiterlesen

CfA: Suchdienste und Archivarbeit – Eine humanitäre Mission im Bewusstsein der Nachkriegsgesellschaft und in der Gegenwart

Tagung des Bundesarchivs mit anschließendem Workshop am 10. und 11. Mai 2017 in Bayreuth: Call for Applications

Tagungsort: Der Sitz des Bundesarchivs in Bayreuth (Quelle: BArch, B 198 Bild-2010-1007-001 / T. Krause)

Tagungsort: Der Sitz des Bundesarchivs in Bayreuth (Quelle: BArch, B 198 Bild-2010-1007-001 / T. Krause)

Unter diesem Titel richtet das Bundesarchiv am 10. Mai 2017 anlässlich der erfolgten Übernahme der Unterlagen des ehemaligen Kirchlichen Suchdienstes (KSD) in seiner Außenstelle Lastenausgleichsarchiv in Bayreuth eine wissenschaftliche Tagung aus. Die Tagung geht inhaltlich über den Kirchlichen Suchdienst hinaus und befasst sich auch allgemein mit Suchdienstaufgaben infolge des Zweiten Weltkriegs, mit dem Phänomen der Vertreibung und Spätaussiedlung sowie dessen Rezeption in der Gesellschaft und in den Archiven der Herkunfts- und Zielländer der Betroffenen. Ferner befasst sich die Tagung mit archivwissenschaftlichen Aspekten der Erschließung und Überlieferungsbildung von Suchdiensten und ihren Unterlagen.

Weiterlesen

Gesucht für 5 Jahre: 2 archivische Projektmitarbeiter(innen) mit IT-Erfahrung

Das Bundesarchiv sucht für ein Projekt im Lastenausgleichsarchiv zwei archiv- und IT-erfahrene Projektmitarbeiter(innen) für zwei jeweils auf fünf Jahre befristete Stellen in den Vergütungsgruppen TVöD 11 bzw. 14. Dienstort für beide Stellen ist Bayreuth.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Bearbeitung und Zugänglichmachung des Bestands Kirchlicher Suchdienst (KSD), der u.a. umfangreiche Suchkarteien („Heimatortskarteien“, HOK) und Datenbanken umfasst. Die Stelleninhaber(innen) werden u.a. mit deren technischem Reengineering, Erschließung und Einbindung in die Benutzung befasst sein.

Zu den Ausschreibungstexten führen folgende Links:

E 11: http://www.bundesarchiv.de/bundesarchiv/beruf_karriere/stellenausschreibungen/05181/index.html.de

E 14: http://www.bundesarchiv.de/bundesarchiv/beruf_karriere/stellenausschreibungen/05183/index.html.de

Die Bewerbungen müssen spätestens am 1. November im Bundesarchiv vorliegen!

Viel Erfolg!

Gesucht: Leiter(in) des Universitätsarchivs Bayreuth

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre.

An der Universität Bayreuth ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der/ des

(wiss.) Universitätsarchivarin/ Universitätsarchivars

vorerst für zwei Jahre neu zu besetzen, bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine spätere Verbeamtung bzw. Entfristung möglich.
Die Stelle ist in der Zentralen Servicestelle Presse, Marketing und Kommunikation angesiedelt. Weiterlesen

Unwörter in der archivischen Erschließung

Wer kennt sie nicht: Archivalientitel in Findbüchern, deren Wortlaute nur den Sinn zu erfüllen gedacht sein können, der Anzeige einer Bestellnummer den Schein einer inhaltsbezogenen Legitimation zu verleihen (etwa: „Diverse Listen“)? Und wer kennt nicht die Füllwörter, die entweder komplett redundant sind oder dem Versuch entspringen, die Erschließungsrichtlinien zu vergewaltigen (z.B. „Schriftwechsel …“ oder „Verschiedenes über …“)? Man könnte nun hergehen, solche Vorkommen listen und kategorisieren, traditionellen Verzeichnungsdogmata unterwerfen und die absoluten Non-Goes (rot) von den Goes-Grad-Noch (gelb) und den So-Must-Goes (grün) scheiden. Keine Angst, das kommt hier nicht! Weiterlesen

Archive und Menschenrechte

Vortrag anlässlich des International Archives Day 2016 am Universitätsarchiv Bayreuth und zuvor bereits am 10. Mai in leicht veränderter Form an der University of Applied Sciences Hof. Der Text enthält eine allgemeine Einleitung, Beispiele aus aller Welt auf der Grundlage der Nachrichten der Human Rights Working Group im ICA sowie eine eingehendere Darstellung des Archivs des International Tracing Service in Bad Arolsen und einen Ausblick auf virtuelle Forschungsumgebungen am Beispiel der European Holocaust Research Infrastructure (EHRI).

https://archive20.hypotheses.org/3307