Simon Eyssenmann, Arzt und Astrologe aus Dillingen an der Donau

Jonathan Green trägt verdienstvoll Nachweise zu den Drucken des an der Universität Leipzig wirkenden Astrologen Simon Eyssenmann zusammen:

http://researchfragments.blogspot.de/2015/09/simon-eyssenmann-bibliography-v-01.html

Leider nennt Green weder die GND-Nummer[n]

http://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=100087973
[ http://beacon.findbuch.de/seealso/pnd-aks?format=sources&id=119666359 ]

noch verlinkt er das Digitalisat des Aufsatzes von Zoepfl 1959/61:

http://periodika.digitale-sammlungen.de/dillingen/Blatt_bsb00007617,00100.html

An biographischen Details ist Green offenbar weniger interessiert, sonst hätte er wenigstens den Ingolstädter Dr. med. von 1522 vermerkt:

https://books.google.de/books?id=9NfaAAAAMAAJ&q=„simon+eisenmann“ (Schöner 1994)
https://books.google.de/books?id=8PAx9vYOR0oC&pg=PA50
https://epub.ub.uni-muenchen.de/13011/1/N_II_1.pdf (finde ihn auf Bl. 20r)

Eyssenmann ist also keineswegs um 1520 gestorben, wie Zoepfl annahm.

Ein Google-Schnipsel zeigt ihn anscheinend als Stadtarzt in Kaufbeuren

Dr. Symon Eisenmann gibt gegenuber BgM und Rat [zu Kaufbeuren] Revers iiber seine Bestallung zum Leibarzt der Stadt Kauffbeurn

Das Datum 1520 – bestätigt von Dieter 2000: „des im Jahre 1520 zum Stadtarzt bestallten Simon Eisenmann“ – ist natürlich mit Blick auf die Ingolstädter Promotion 1522 rätselhaft.

[Bei Adolf Fuchs: Geschichte des Gesundheitswesens der freien Reichsstadt Kaufbeuren (1955), S. 9 wird zitiert „Revers Brieff von D. Symon Eisenmann Artium magistro“ für 5-Jahre, wobei D. hier für Dominus, nicht für Dr. stehen dürfte.]

Nicht berücksichtigt hat Green die Hinweise auf einen niederländischen Druck von „Simon Ysman“ 1514 (siehe auch das Exemplar in KB Kopenhagen):

https://www.google.de/search?tbm=bks&q=„Simon+Ysman“

Weitere Hinweise:

https://www.google.de/search?tbm=bks&q=%22simon+eysenmann%22
https://www.google.de/search?tbm=bks&q=simon+ey%C3%9Fenmann

[Von Bedeutung ist der Nachweis eines Exemplars von VD 16 E 4761 in der Stadtbibliothek Aachen durch Arthur Richel:

https://books.google.de/books?id=41gOAQAAIAAJ&pg=PA64 (US)
3.12.2016: https://archive.org/stream/ZGA19#page/n87/mode/2up]

Angemerkt sei noch, dass die Breslauer Links nicht funktionieren, da sie direkt auf das Djvu-File gehen, das bei mir eine Fehlermeldung bringt. Diese Djvu-Dateien machen auch dann Ärger, wenn man der Ansicht ist, dass man das passende Plugin längst installiert hat. Besser verlinkt man auf:

http://www.bibliotekacyfrowa.pl/dlibra/docmetadata?id=36710 usw.

#forschung

Verse Eyssenmanns aus einem Landshuter Druck bei Eis, Gerhard. Beiträge zur Spätmittelalterlichen deutschen Prosa aus Handschriften und Frühdrucken. In: Journal of English and Germanic Philology 52 (1953), S. 76–89, hier S. 85


4 Gedanken zu „Simon Eyssenmann, Arzt und Astrologe aus Dillingen an der Donau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.